Politik

Parteien Kritik an der Führung soll nicht mehr über die Medien transportiert werden

Maulkorberlass bei den Linken

Archivartikel

Berlin.Harald Schindel, einst Büroleiter von Oskar Lafontaine und seit vergangenem Jahr Sicherheitsdezernent der Linkspartei in Saarbrücken, macht sich große Sorgen. Oskar Lafontaine habe im Jahre 1999 seinen Rücktritt als SPD-Chef mit schlechtem Mannschaftsspiel in der Partei begründet. "Wir dürfen nicht zulassen, dass Geschichte sich wiederholt." Darum haben Schindel und andere Vertreter des linken

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3724 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00