Sterbehilfe

Sterbehilfe Vier Wissenschaftler, darunter der Mannheimer Jochen Taupitz, legen einen Entwurf für ein Verbot mit Ausnahmen vor

"Wir brauchen ein Gesetz"

Archivartikel

Mannheim / München.Vier Wissenschaftler wollen dem oft emotional, manchmal auch unwürdig - weil ohne die nötige Sachkenntnis - geführten Streit um die Sterbehilfe ein Ende setzen. Gestern legten sie in München den Entwurf eines Gesetzes zur Regelung des assistierten Suizids vor, das einen neuen Straftatbestand "Beihilfe zur Selbsttötung" einführen würde - allerdings mit detailliert geregelten Ausnahmen für

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4472 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema