Sport

Fußball FIFA-Boss behauptet, bei der Vergabe der WM 2006 nach Deutschland habe es Unregelmäßigkeiten gegeben

Entsetzen über Blatters Retourkutsche

Archivartikel

Frankfurt.Der schwer unter Druck geratene Joseph Blatter hat gegen den auf Distanz gegangenen Deutschen Fußball-Bund zum verbalen Konter ausgeholt. In einem Interview der Schweizer Boulevardzeitung "SonntagsBlick" deutete der FIFA-Präsident Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland an.

"Gekaufte WM . . . Da erinnere ich mich an die WM-Vergabe für 2006, wo im letzten

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00