Sport

Fußball Mainzer fühlen sich bei 1:1 in Augsburg verpfiffen

Rot gegen Parker - Tuchel greift Schiedsrichter an

Archivartikel

Augsburg.Einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg gerettet, aber den Heimfluch wieder nicht besiegt: Sascha Mölders konnte sich über sein Tor zum hart erkämpften 1:1 (0:1) gegen den FSV Mainz 05 nicht so recht freuen. "Wir wollten drei Punkte holen, das ist uns leider nicht geglückt", sagte der Angreifer und machte ein langes Gesicht. Damit war er in bester Gesellschaft: Das Unentschieden in einem

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2611 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00