Thema des Tages

BVB-Anschlag Haftbefehl gegen Deutsch-Russen aus Tübinger MVV-Tochterfirma / Geplante Aktienmanipulation als Motiv

Elektriker tatverdächtig

Archivartikel

Mannheim/Dortmund.Bei dem gestern im Raum Tübingen festgenommenen 28-Jährigen, der den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund begangen haben soll, handelt es sich um einen Mitarbeiter einer Tochtergesellschaft des Mannheimer Energieversorgers MVV. Das bestätigte ein MVV-Unternehmenssprecher dieser Zeitung. Demnach soll es sich um einen Elektriker handeln, der seine Arbeit vor neun Monaten

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2445 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00