Thema des Tages

Arbeitsmarkt Reformprojekt soll bei einem Wahlsieg bereits im Februar 2014 umgesetzt werden

Rot-Grün will 8,50 Euro Mindestlohn

Archivartikel

Berlin.SPD und Grüne wollen bei einem Wahlsieg bereits zum 1. Februar 2014 bundesweit einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde einführen. Das kündigten SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt gestern in Berlin an. So könnten staatliche Transferzahlungen für Aufstocker von derzeit zehn bis elf Milliarden Euro vermieden werden, sagte

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1347 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00