Vermischtes

Umwelt Vorstellung des vierten World Ocean Review / Ohne Schutz könnten sich die Ozeane laut Forschern "dramatisch ändern"

"Intakte Meere Lebensgrundlage für Menschen"

Archivartikel

Kiel/Berlin.Der Ozean wird nicht sterben. Da ist sich Martin Visbeck sicher - allerdings nicht ohne ein großes "aber" hinterherzuschieben. Denn nach Ansicht des Sprechers des Kieler Forschungsprojekts "Ozean der Zukunft" werden sich die Meere "dramatisch ändern", wenn die Menschen nicht besser mit ihnen umgehen. Das könnte soweit gehen, "dass die Meere möglicherweise nicht mehr die Dienstleistungen

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2102 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00