Vermischtes

Havarie Untersuchungsbericht zum Untergang des Säuretankers auf dem Rhein / Experimente im Simulator

"Waldhof" falsch beladen

Archivartikel

Karlsruhe.Es dauert nur zehn Sekunden. Dann ist das Tankmotorschiff "Waldhof" vom Radar verschwunden. "Da wussten alle: Es ist etwas Schreckliches passiert", sagt Michael Putzschke, Leiter der Untersuchungskommission des Unglücks. Als die "Waldhof" am frühen Morgen des 13. Januar 2011 nahe St. Goar unterhalb der Loreley auf dem Rhein kentert, kommt ein Besatzungsmitglied ums Leben, zwei werden schwer

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2529 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00