VfR Mannheim

Fußball-Verbandsliga Mannheimer gewinnen gegen den TSV Amicitia Viernheim mit 4:0 / Rote Karte für Marc Haffa

VfR dreht erst in Unterzahl richtig auf

Archivartikel

Mannheim.Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat gestern Abend seine Pflichtaufgabe erfüllt. Der Tabellendritte gewann das Derby vor 250 Zuschauern im heimischen Rhein-Neckar-Stadion gegen den TSV Amicitia Viernheim mit 4:0 (2:0). Damit verkürzte die Mannschaft von Trainer Hakan Atik den Rückstand auf den Tabellenzweiten Fortuna Heddesheim auf einen Zähler. Allerdings kann der Aufsteiger seinen

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2297 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00