Grenzen des autonomen Fahrens

Verkehr Experte weist nach dem Unfall eines Google-Autos auf Grenzen des autonomen Fahrens hin

"Nicht alles ausprobieren lassen"

Archivartikel

Mannheim.Es ist nicht so lange her, da hat sich Oliver Bendel (Bild) gefreut wie ein Kind. Der Professor für Wirtschaftsinformatik, der unter anderem Maschinen-Ethik an der Fachhochschule Nordwestschweiz lehrt (siehe Kasten), rauschte in einem selbstfahrenden Pkw über die Autobahn. Das Auto "beobachtete" den Verkehr, und als eine Lücke frei war, wechselte es von alleine die Spur. "Das war ganz

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3693 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema