Wirtschaft

Managergehälter: Vorstandsbezüge sollen stärker an langfristige Unternehmenserfolge gekoppelt werden / Schweizer Bank hat schon ein fortschrittliches System

Politik kann Bonuszahlungen nicht kassieren

Archivartikel

Rolf Obertreis

Frankfurt/Main. Die Zahlungen von 58 Millionen Euro an Vorstandsmitglieder der fast pleite gegangenen Dresdner Bank haben die Diskussion um Bonuszahlungen angeheizt. Die bisherigen Systeme stehen vor ihrem Ende. Auch Banken haben erkannt, dass kurzfristige Verdienst-Anreize für Manager mitverantwortlich für die Finanzkrise waren.

?Sind Bonuszahlungen per se

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2585 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00