Beschäftigung

Beschäftigung Gewerkschaft kritisiert konzerneigene Zeitarbeitsfirma und geplanten Ausstieg aus dem Tarifvertrag / Unternehmen verweist auf harten Wettbewerb

Streit um Leiharbeit bei Handelskette Globus

Archivartikel

Mannheim.Die Handelskette Globus mit Sitz in St. Wendel (Saarland) sorgt mit ihrem Plan, bundesweit aus dem Tarifvertrag für den Einzelhandel auszusteigen, für Ärger bei Arbeitnehmervertretern. "Das ist ein Affront", sagt Hans Kroha, Handelsexperte bei ver.di Rheinland-Pfalz. Darüber hinaus steht das Unternehmen in der Kritik geraten, weil es Mitarbeiter über eine konzerneigene Zeitarbeitsfirma

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00