DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 23.04.2014

Suchformular
 
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Anzeige des Jahres 2007: Hebammen-Laden aus Mannheim ist Anzeigen-Sieger

Große "MM"-Gala gestern Abend im Olympiastützpunkt Heidelberg / Mit Babys Gold geholt

Dabeisein ist alles - diesem olympischen Motto folgte gestern Abend die Werbebranche der Metropolregion. Der "Mannheimer Morgen" zeichnete im Olympiastützpunkt Heidelberg die besten Anzeigen des Jahres 2007 aus. Gold holte dabei der Hebammen-Laden aus dem Mannheimer Stadtteil Neckarstadt. Ihre von der Agentur bfw Tailormade gestaltete Werbung mit den zukünftigen "Söhnen Mannheims" gefiel den "MM"-Lesern am besten. Silber ging an die Cema AG mit ihrem Glückwunsch zum Stadtjubiläum. Über Bronze konnte sich die SAP Arena freuen, die den Adlern mit einer farbenfrohen Anzeige zur Meisterschaft in 2007 gratulierte.

"Die Kreativen in der Region waren im vergangenen Jahr in Hochform", freute sich "MM"-Anzeigenleiter Gerhard Haeberle über die zahlreichen einfallsreichen Werbungen. Dass der "Mannheimer Morgen" für den Award diesmal nach Heidelberg gegangen ist, sei dem "olympischen Geist" geschuldet, so "MM"-Geschäftsführer Dr. Björn Jansen. Für die Dr. Haas-Gruppe mit ihrem Flaggschiff "Mannheimer Morgen" sei das abgelaufene Jahr sehr erfolgreich verlaufen: "Unser Haus hat sich wieder sehr gut entwickelt, hat im Umsatz und Ertrag das Vorjahr übertroffen." Jansen hob vor allem die Erneuerung des Erscheinungsbildes der Zeitung hervor: "Wir sind jünger, frischer und schneller geworden, ohne unsere Tugenden glaubwürdig, kritisch und emotional zu verlieren."

Manchmal könnte die politische und öffentliche Diskussion aber Träume platzen lassen. Die "sicher berechtigte, aber letztendlich vollkommen überzogene Mindestlohndebatte" im Postsektor habe der "Morgenpost" einen erheblichen Dämpfer versetzt. Dort wurden in den vergangenen Jahren über 200 Arbeitsplätze geschaffen. Trotzdem werde der Verlag weiter an neuen Projekten arbeiten. So erscheint am 2. Mai zum ersten Mal das Wirtschaftsmagazin "econo". Es wird jeden Monat über die spannenden Seiten der Wirtschaft in der Metropolregion berichten. stew

Freitag, 25.04.2008
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

22°

Das Wetter am 23.4.2014 in Mannheim: sonnig
MIN. 8°
MAX. 24°
 

Ausblick 2014

Was ist los im neuen Jahr?

Kommunalwahlen und Europawahl, die Fußball-WM in Brasilien oder 25 Jahre Mauerfall - das Jahr 2014 verspricht spannend zu werden. Ein Ausblick auf die wichtigsten Ereignisse des Jahres in und außerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar.

Ausblick: Das erwartet uns 2014

Börsenticker

DAX
DAX 9.578,00 -0,23%
TecDAX 1.221,00 -0,58%
EUR/USD 1,3839 +0,24%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Mordfall Gabriele Z. (mit Video und Fotostrecke)

„O Gott, bitte nicht bei uns“

Schmächtig sieht er aus, den Blick gesenkt, die Hände gefaltet: Emil S., 41 Jahre alt, muss sich seit Dienstag vor dem Landgericht wegen Mordes verantworten. Er soll, so verliest es Oberstaatsanwalt Oskar Gattner zum Prozessauftakt aus der Anklage, am 3. Oktober 2013 die 20-jährige… [mehr]

In der Ostukraine

Politik

Lawrow: Kein Einfluss auf prorussische Kräfte

Moskau (dpa) - Moskau hat nach Angaben seines Außenministers Sergej Lawrow keinen Einfluss auf die prorussischen Kräfte in der krisengeschüttelten Ostukraine. «Wir haben überhaupt keine moralische Autorität, keine Hebel des Einflusses», sagte Lawrow dem russischen Staatsfernsehen RT, wie der Sender… [mehr]

Bergungsarbeiten

Fährunglück Südkorea: Hoffnung schwindet

Seoul (dpa) - Die südkoreanische Staatsanwaltschaft weitet die Ermittlungen zum Untergang der Fähre «Sewol» aus. Eine Woche nach dem Desaster mit rund 300 Toten und Vermissten durchsuchten die Ermittler am Mittwoch zahlreiche Büros des Schiffsbetreibers Chonghaejin Marine. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR