DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 31.10.2014

Suchformular
 
 
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Badeseen in der Region

Der Rheinauer See bietet verschiedene Nutzungszonen und ist Nistplatz für zahlreiche Vögel sowie Laichplatz für Fische. Neben dem Badebereich gibt es auch die Möglichkeit zum Wasserski und zum Angeln. Tauchen ist nur nach vorheriger Anmeldung und mit einer ausgegebenen Tauchmarke möglich.  Der See ist frei zugänglich - ohne Eintritt und ohne feste Öffnungszeiten. Parkmöglichkeiten sind rund um den See zu finden.

© Bluethner
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

15°

Das Wetter am 31.10.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 8°
MAX. 18°
 
 
 

Nachrichten

Merkel und Hollande begrüßen Einigung

Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande haben die Einigung im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland begrüßt. Gemeinsam mit der Europäischen Union, den USA, den G7-Staaten sowie dem Internationalen Währungsfonds IWF wollten sie die… [mehr]

Börsenticker

DAX
DAX 9.291,50 +1,94%
TecDAX 1.243,50 +1,25%
EUR/USD 1,2512 -0,74%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Baustelle

Friedrich-Ebert-Straße ab 21 Uhr voll gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn wird am Freitagabend gegen 21 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Käfertal (ABB) und dem Exerzierplatz in der Neckarstadt am "Beckebuckel" auf 600 Metern voll gesperrt. Stadtein- und stadtauswärts sind weiträumige Umleitungenausgeschildert. [mehr]

Orban

Politik

Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer vorerst zurück

Budapest (dpa) - Nach massiven Protesten hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban die von ihm geplante Internet-Steuer vorerst zurückgezogen. «In dieser Form ist diese Steuer nicht einführbar, weil die Diskussion darüber entgleist ist», sagte der rechtskonservative Politiker im staatlichen… [mehr]

Feuerwehrleute

Feuerwehr: Brand in Radiogebäude in Paris unter Kontrolle

Paris (dpa) - Das Feuer in einem Sendergebäude in der französischen Hauptstadt Paris ist nach Angaben der Einsatzkräfte unter Kontrolle. Von dem Brand waren am Freitag nach Medieninformationen der siebte und achte Stock des Hauses von Radio France betroffen. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR