DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 23.04.2014

Suchformular
 
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Euphorie in Grün-Weiß - Die Wolfsburger Fans feiern ihre Meistermannschaft

Ihr Team hat zum ersten Mal die Deutsche Fußball-Meisterschaft gewonnen. Die Euphorie bei den Fans des VfL Wolfsburg kennt keine Grenzen. Hunderttausend säumten am Sonntag die VW-Stadt. Wir zeigen die schönsten Fan-Momente vom Wochenende.

Bilder: dpa

Montag, 25.05.2009

In der Volkswagen-VIP-Loge hat man natürlich den besten Blick auf das Feld. Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Martin Winterkorn (Mitte), und der VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piech (r) jubeln nach 5:1. Bild: dpa

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

22°

Das Wetter am 23.4.2014 in Mannheim: sonnig
MIN. 8°
MAX. 24°
 

Ausblick 2014

Was ist los im neuen Jahr?

Kommunalwahlen und Europawahl, die Fußball-WM in Brasilien oder 25 Jahre Mauerfall - das Jahr 2014 verspricht spannend zu werden. Ein Ausblick auf die wichtigsten Ereignisse des Jahres in und außerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar.

Ausblick: Das erwartet uns 2014

Börsenticker

DAX
DAX 9.578,00 -0,23%
TecDAX 1.221,00 -0,58%
EUR/USD 1,3839 +0,24%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Mordfall Gabriele Z. (mit Video und Fotostrecke)

„O Gott, bitte nicht bei uns“

Schmächtig sieht er aus, den Blick gesenkt, die Hände gefaltet: Emil S., 41 Jahre alt, muss sich seit Dienstag vor dem Landgericht wegen Mordes verantworten. Er soll, so verliest es Oberstaatsanwalt Oskar Gattner zum Prozessauftakt aus der Anklage, am 3. Oktober 2013 die 20-jährige… [mehr]

In der Ostukraine

Politik

Lawrow: Kein Einfluss auf prorussische Kräfte

Moskau (dpa) - Moskau hat nach Angaben seines Außenministers Sergej Lawrow keinen Einfluss auf die prorussischen Kräfte in der krisengeschüttelten Ostukraine. «Wir haben überhaupt keine moralische Autorität, keine Hebel des Einflusses», sagte Lawrow dem russischen Staatsfernsehen RT, wie der Sender… [mehr]

Bergungsarbeiten

Fährunglück Südkorea: Hoffnung schwindet

Seoul (dpa) - Die südkoreanische Staatsanwaltschaft weitet die Ermittlungen zum Untergang der Fähre «Sewol» aus. Eine Woche nach dem Desaster mit rund 300 Toten und Vermissten durchsuchten die Ermittler am Mittwoch zahlreiche Büros des Schiffsbetreibers Chonghaejin Marine. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR