DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 25.07.2014

Suchformular
 
 
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Zu kleine Boxen - Polizei stoppt illegalen Tiertransport

Nach dem Hinweis einer Zeugin hat die Polizei in Käfertal einen illegalen Tiertransport gestoppt. Insgesamt 21 in zu kleinen Boxen eingesperrte Hunde stellten die Polizeibeamten bei der Überprüfung eines Kastenwagens mit osteuropäischer Zulassung sicher. Die Vierbeiner wurden zunächst im Tierheim auf der Friesenheimer Insel medizinisch versorgt und später an neue Besitzer vermittelt. Einige von ihnen sind allerdings nicht geimpft, weshalb sie vorerst in Quarantäne müssen. Nach den Plänen der Tierschlepper sollten die Hunde nach Mannheim, Ulm, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Österreich und ins Saarland gebracht werden.

Dienstag, 31.07.2012

21 illegal transportierte Hunde hat die Polizei bei der Kontrolle eines Kastenwagens entdeckt.

© Polizei Mannheim
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER
Wrackteile

Politik

EU erstmals einig über Wirtschaftssanktionen gegen Moskau

Brüssel/Den Haag/Kiew (dpa) - Nach dem Absturz von MH17 sind noch nicht alle Todesopfer gefunden. Immer ungeduldiger fordert die internationale Gemeinschaft Zugang zur Unglücksstelle. Die EU erhöht den Druck auf Russland, damit es den ostukrainischen Rebellen die Unterstützung entzieht. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR