DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 24.10.2014

Suchformular
 
 

Flüchtlinge

Endlich wieder ein Bett

Gießen. Der junge Mann aus dem von Kriegswirren heimgesuchten Somalia erzählt, dass er fast ein Jahr auf der Flucht war. Selbst die Ukraine hat der Afrikaner auf dem Weg nach Deutschland durchquert, wo bereits seine Frau und die beiden Kinder untergekommen sind. Vor wenigen Tagen hat er das… [mehr]

Rheinland-Pfalz

Spatenstich für Militärhospital

Weilerbach. Die Bäume sind gerodet, der Boden ist nach Munition abgesucht - dem Bau des vermutlich größten US-Militärhospitals außerhalb der Vereinigten Staaten steht nichts mehr im Wege. Heute wird in Weilerbach nahe Kaiserslautern der erste Spatenstich für das Mammutprojekt gesetzt, das in der… [mehr]

Gesundheit

Wieder Bewegung bei Marburger Partikeltherapie

Marburg. Nach langem Stillstand und Streit laufen an der Marburger Partikeltherapie-Anlage die Vorbereitungen, um die Maschine auch nutzen zu können. Es sei weiterhin geplant, die ersten Tumorpatienten im Herbst 2015 zu behandeln, bekräftigten die Beteiligten gestern. Derzeit werde nach technischem… [mehr]

Gesellschaft

Kampf gegen ungleiche Behandlung

Frankfurt. Die Herkunft eines Menschen ist nach Erkenntnissen des Netzwerks gegen Diskriminierung Hessen noch immer Anlass für seine Benachteiligung. Bewerbungen oder Vertragsabschlüsse scheiterten aus diesem Grund, auch wenn der Nachweis nicht leicht sei, sagte Ulrike Foraci, Koordinatorin des… [mehr]

Finanzausgleich

Weiter Streit um Neuordnung

Wiesbaden. Der Streit um die Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleichs in Hessen hält an. "Das Finanzministerium hat den hessischen Kommunen ohne Beweis ein unwirtschaftliches Handeln unterstellt und uns vom tatsächlichen Bedarf mindestens eine Milliarde gekürzt", kritisierte der Präsident des… [mehr]

Justiz

Bewährungshelfer wehren sich

Wiesbaden. Junkies, Schläger, Räuber: Bewährungshelfer betreuen Täter, die ihre ganz eigenen Geschichten mitbringen. Zwischen den Bewährungshelfern und dem Justizministerium in Hessen schwelt ein Konflikt. Die Sozialarbeiter wehren sich gegen das vom Land geplante neue Modell der Risikoorientierten… [mehr]

Terror-Opfer

Ex-Geiseln wieder zurück

Wiesbaden/Berlin. Nach sechs Monaten in der Gewalt einer islamistischen Terrorgruppe auf den Philippinen sind zwei deutsche Entführungsopfer wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte die Ankunft des Paares gestern - und schirmt nun den 72-Jährigen aus dem Rheingau… [mehr]

Urteil

Nach Mord dauerhaft in psychiatrische Klinik

Limburg. Nach dem brutalen Mord an einem Pförtner ist ein 39-Jähriger vor dem Landgericht Limburg zu einer dauerhaften Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus verurteilt worden. Der Mann habe heimtückisch getötet, sei aber wegen seiner Schizophrenie-Erkrankung nicht schuldfähig, sagte… [mehr]

Großbrand

Schaden von rund fünf Millionen

Neu-Isenburg. Ein Brand in einer Farbenfabrik in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) hat in der Nacht auf gestern ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Beinen gehalten. Es entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von rund fünf Millionen Euro. Die Löscharbeiten zogen sich bis zum Vormittag hin. [mehr]

Hobby

Fans bauen Hangar

Burghaun. Nach dem weltgrößten Modellnachbau eines Star-Wars-Raumschiffs bauen Fans der Film-Saga einen Hangar dafür. Der Spatenstich für die Halle sei im osthessischen Burghaun erfolgt, sagte der Initiator des Modellbau-Projekts, Michael Schramm. In einem Gewerbegebiet werde ein 32 Meter langer… [mehr]

Hessen-CDU

Irmers Rücktritt gefordert

Wiesbaden. Nach den Äußerungen des CDU-Politikers Hans-Jürgen Irmer über Homosexuelle haben die Jungsozialisten und die Grüne Jugend Hessen gemeinsam dessen Rücktritt verlangt. Irmer, Vizechef und bildungspolitischer Sprecher der Fraktion im Landtag, falle nicht zum ersten Mal mit solchen… [mehr]

EZB

Noch wird kräftig gewerkelt

Frankfurt. Mario Draghi wird künftig vor allem die Tür im Blick haben. Dreht er seinen Kopf nach links, genießt er freilich einen einmaligen Blick von Osten auf die Frankfurter Bankentürme. Und dies aus rund 160 Metern Höhe im 41. Stock des neuen Gebäudes der Europäischen Zentralbank (EZB). "Draghi… [mehr]

Krankenhäuser

Hick-Hack um Fusion

Frankfurt/Hofheim. Die geplante Fusion der Main-Taunus-Kliniken mit dem Städtischen Krankenhaus Frankfurt-Höchst sorgt seit rund zwei Jahren für Aufregung. Beschäftigte fühlen sich übergangen, noch immer sind viele Fragen ungeklärt. Die oppositionelle SPD ist inzwischen skeptisch, ob der… [mehr]

Philippinen

Geiselopfer kehren heute wieder heim

Manila/Frankfurt. Vier Tage nach ihrer Freilassung auf den Philippinen haben die beiden deutschen Entführungsopfer die Heimreise angetreten. Der 72-Jährige aus dem Rheingau und seine 55 Jahre alte Partnerin seien gestern in Manila losgeflogen, sagten mehrere Mitarbeiter des Flughafens, die anonym… [mehr]

Urteil

Kommunen scheitern

Gießen. Zwei kleine Wetterau-Kommunen fühlen sich bei der Unterbringung von Flüchtlingen überfordert und ziehen vor Gericht - allerdings erfolglos. Das Verwaltungsgericht Gießen hat die Klagen von Glauburg und Ortenberg gegen den Wetteraukreis nun abgewiesen. Dieser hatte den Kommunen Bescheide… [mehr]

Terror

Islamist aus Hessen tot

Frankfurt. Erneut ist ein Islamist aus Hessen bei Kämpfen in Syrien ums Leben gekommen. Es sei ein 24 Jahre alter Mann aus Hattersheim (Main-Taunus-Kreis) getötet worden, bestätigte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft gestern. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über den… [mehr]

Kriminalität

Vater legt Geständnis ab

Frankfurt. Zum Prozessauftakt hat ein Vater vor dem Frankfurter Landgericht gestanden, seine 16-jährige Tochter getötet zu haben. Über seinen Verteidiger ließ der 41-Jährige erklären: "Ich habe meine Tochter umgebracht". Weitere Angaben machte er nicht. Die junge Frau war im November mit 41… [mehr]

Ware Sex

Fünfzehn Euro für alles

Frankfurt. Radka hatte den Versprechungen geglaubt. Sie folgte ihrem Bekannten von Bulgarien nach Frankfurt, um Geld zu verdienen und so ihren beiden Kindern ein besseres Leben zu bieten. Als sie dafür anschaffen musste, vertraute sie sich einer Streetworkerin an und fand Zuflucht vor ihrem… [mehr]

(Raub-)Kunst

Ansicht nur von hinten

Wiesbaden. Das Museum Wiesbaden leistet auf ungewöhnliche Weise Wiedergutmachung für den Kunstraub der Nazis an jüdischen Besitzern. "Wiesbaden schafft die Wende!" heißt die Aktion, und das ist im zweiten Stock des Museums wörtlich zu verstehen: Dort hängt das Gemälde "Die Labung" des Malers Hans… [mehr]

Tauben

5000 „Ratten der Lüfte“ plagen Stadt

Darmstadt. Mitten in der City will Darmstadt die Population verwilderter Tauben verringern. Für die "Ratten der Lüfte" steht ein städtischer Taubenschlag bereit. Der Trick: Die Eier der brütenden Paare werden dort durch künstliche ausgetauscht. "Auf diese Weise kann eine Bestandsreduzierung erzielt… [mehr]

Hessen

CDU-Politiker in der Kritik

Wiesbaden. Die abfälligen Äußerungen über Homosexualität des Bildungsexperten der hessischen CDU-Fraktion, Hans-Jürgen Irmer (Bild), haben Proteste beim grünen Koalitionspartner und der Opposition ausgelöst. Irmer hatte in der "Frankfurter Neuen Presse" (Ausgabe vom Montag) gesagt: "Homosexualität… [mehr]

Frankfurt

Polizeipräsident ins Amt eingeführt

Frankfurt. Der neue Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill (Bild/57) ist gestern in sein Amt eingeführt worden. Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) unterstrich die Bedeutung des größten hessischen Präsidiums mit 3700 Beschäftigten. Frankfurt sei mit seiner Internationalität kein… [mehr]

Nürburgring

Rechnungshof-Chef räumt Fehler ein

Mainz. Der Präsident des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz, Klaus Behnke, hat in einem Zeitungsinterview einen Fehler im Bericht seiner Behörde zum Nürburgring-Debakel eingeräumt. So sei der heutige Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) 2009 weniger in das "Zukunftskonzept" des Landes zum Ring… [mehr]

Denkmalschutz

Preise gehen auch nach Südhessen

Königstein/Darmstadt. Für die gelungene Sanierung alter Bauten sind neun Projekte mit dem hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 20 000 Euro dotiert und wurde gestern von Kunstminister Boris Rhein (CDU) in Königstein überreicht. Der Hessische… [mehr]

Bildung

Schulfrieden rückt näher

Wiesbaden. Die Arbeit der Bildungsexperten für einen anhaltenden Schulfrieden in Hessen hat begonnen. Einen Monat nach dem ersten Bildungsgipfel im Land machten sich die ersten Fachleute gestern daran, Vorschläge für eine bessere Qualität an den Schulen im Land zu erarbeiten. Bürger könnten sich… [mehr]

Forst

Zertifikat für Stadtwald

Frankfurt. Hessische Förster achten zunehmend auf eine nachhaltige Bewirtschaftung ihrer Wälder. Immer mehr Waldbesitzer im Land erhalten dafür das FSC-Zertifikat, das von der gemeinnützigen Organisation Forest-Stewardship-Council (FSC) vergeben wird. Das jüngste Siegel bekam gestern der… [mehr]

Hochschulen

Seit 100 Jahren einzigartige Uni

Frankfurt. Sie ist die drittgrößte Hochschule Deutschlands und die größte im Bundesland Hessen: Die Goethe-Universität Frankfurt. Im Vergleich zu Bildungsstätten mit jahrhundertealten Wurzeln wie Heidelberg, Tübingen oder Marburg ist sie jung. Morgen feiert sie ihr 100-jähriges Bestehen. Zum… [mehr]

Frankfurter Flughafen

Al-Wazir will Terminal-Bedarf prüfen

Wiesbaden. Dass das dritte Terminal am Frankfurter Flughafen gebaut wird, steht so gut wie fest. Schließlich hat der Betreiber Fraport bereits Baurecht für das Milliardenprojekt. Die spannende Frage bleibt indes, wann das umstrittene Terminal 3 kommt. Ein Baubeginn schon im kommenden Jahr, wie ihn… [mehr]

Steuerfahnder

Rückkehr der Beamten in Staatsdienst?

Wiesbaden. Das Land Hessen verhandelt vertraulich mit vier zwangspensionierten Steuerfahndern über eine Rückkehr in den Staatsdienst. Dazu sei ein Mediator eingeschaltet, sagte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) gestern im Landtag in Wiesbaden. Er sei zuversichtlich, dass eine für alle Seiten… [mehr]

Frankfurter Zoo

Trauer um „Charly“

Frankfurt. Der Frankfurter Zoo trauert um Orang-Utan "Charly". Der Menschenaffe musste eingeschläfert werden. Vermutlich sei er mit 57 Jahren das älteste Tier seiner Gattung weltweit gewesen, teilte der Zoo gestern mit. "Charly", dessen genaues Geburtsdatum unbekannt ist, wurde 1962 gefangen und in… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 12 Uhr

14°

Das Wetter am 24.10.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 2°
MAX. 15°
 

Landtagswahl Hessen 2013

Weiter zur Landtagswahl Hessen 2013

Bundestagswahl 2013

Weiter zur Bundestagswahl 2013

Biblis

AKW Biblis: RWE klagt wegen Stilllegung

Wie ein Damoklesschwert schwebte die Schadenersatzklage von RWE wegen der rechtswidrigen Biblis-Abschaltung über der Landesregierung. Nun hat der Energiekonzern Fakten geschaffen, auf die das Land reagieren muss. [mehr]

Gebet für Opfer

Politik

Ottawa-Angreifer suchte Kontakt zu Islamisten

Ottawa (dpa) - Der Attentäter von Ottawa hat vor seiner Bluttat versucht, ins Bürgerkriegsland Syrien zu gelangen. Der 32-Jährige habe mit den Behörden seit drei Wochen über seinen Reisepass verhandelt, teilte die kanadische Polizei am Donnerstag mit. Medienberichten zufolge suchte er vor dem… [mehr]

Innere Sicherheit

Aufmarsch der Hooligans

Mannheim. Die Sicherheitsbehörden beobachten mit Sorge die Mobilisierung von gewaltbereiten Fußballfans gegen radikalislamische Salafisten. Im Blick haben sie unter anderem die Aktivitäten der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten", kurz "HoGeSa". Die Bewegung trat im Spätsommer dieses Jahres zunächst… [mehr]

Interview

Arbeitgeber-Präsident Dulger: „Gesetz für Bildungsurlaub unnötig“

Arbeitgeber-Präsident Dulger spricht sich gegen Rückkehr zum achtjährigen Gymnasium aus und fordert von den Universitäten Reformen der Bachelor-Studiengänge. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR