DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 08.02.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Verkehr: Angriffe auf Beamte nehmen zu / Gewerkschaft der Polizei fordert Alkoholverbot in Zügen

Bier in der Bahn verbieten?

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 03.05.2012

Geht es nach den Polizisten, soll Alkohol in Zügen verboten werden.

©  dpa

Frankfurt. Wegen der zunehmenden Gewalt gegen Bundespolizisten setzt sich die Gewerkschaft der Polizei (GdP) für ein Alkoholverbot in Zügen und Bahnhöfen ein. "Wir sorgen uns um die Gesundheit der Kollegen", sagte der Chef der Gewerkschaft für die Bundespolizei, Josef Scheuring, gestern in Frankfurt. "Aus dem Hinterhalt werden Gegenstände geworfen, aus einfahrenden Zügen fliegen Flaschen", beschrieb sein Kollege Roland Voss aus Koblenz die Situation.

Zahl der Übergriffe gestiegen

2011 registrierte die Bundespolizei 1377 Angriffe auf Beamte und damit 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Vor allem mit Faustschlägen und Fußtritten hätten die überwiegend männlichen Angreifer Polizisten verletzt, sagte Scheuring. In 23 Fällen seien sogar Schusswaffen im Spiel gewesen. Gut die Hälfte aller Angriffe auf Beamte im vergangenen Jahr seien unter Alkoholeinfluss geschehen. Ein Alkoholverbot setze deshalb auch ein Zeichen gegen Gewalt, betonte Scheuring.

Bereits 2009 hat die private Eisenbahngesellschaft Metronom in Niedersachsen ein Alkoholverbot in ihren Zügen ausgesprochen. Seit 2011 darf in Bussen und Bahnen innerhalb Hamburgs kein Alkohol mehr getrunken werden. imo/lhe

© Südhessen Morgen, Donnerstag, 03.05.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 0 Uhr

Das Wetter am 8.2.2016 in Mannheim: wolkig
MIN. 6°
MAX. 12°
 

Biblis

Castoren bleiben stehen

Biblis. Im Bibliser Zwischenlager dürfen 31 Castoren nicht bewegt werden. Bei den Behältern für hochradioaktiven Atommüll wurde die Prüfung der Tragzapfen nicht ausreichend dokumentiert. Das hat das Bundesamt für Materialprüfung (BAM) festgestellt. Bundesweit sollen 315 Castoren betroffen sein. Die… [mehr]

Extremismus

Wenig Zulauf bei Pegida

Dresden. Weil die Schalte nach Bratislava einfach nicht klappt, rufen sie erstmal "Merkel muss weg!". Viel Kraft ist nicht dahinter. Die versprochene große Show am Elbufer bleibt aus. Frontmann Lutz Bachmann liegt, wie es heißt, krank im Bett, Frontfrau Tatjana Festerling spricht auf einer… [mehr]

Syrien-Konflikt

Aleppo droht humanitäre Katastrophe

Aleppo. In der Schlacht um Syriens größte Stadt entscheidet sich das Schicksal der Rebellen gegen Assad. "Es ist das Schlimmste, was wir seit Kriegsbeginn gesehen haben", berichtet der Vertreter einer humanitären Organisation aus der umkämpften syrischen Metropole Aleppo. Während in den vergangenen… [mehr]

Porträt

Fahrt in eine Männerdomäne

Stuttgart. "Es wurden Wetten abgeschlossen, wie lange ich wohl durchhalte", erzählt Gudrun Koch lächelnd. Drei Wochen hätten manche Kollegen ihr als Fahrerin von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) gegeben. Das sei eine Sache, die nur ein Mann kann, fasst sie den Tenor der Gespräche… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR