DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Dienstag, 29.07.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Unglück: Gravierende Verstöße in Waldeck entdeckt

Flugleiter suspendiert

Waldeck/Kassel. Nach dem Flugunglück in Nordhessen mit einem Schwerverletzten ist ein Flugleiter vom Dienst suspendiert worden. Auf dem Sportflugplatz in Waldeck seien gravierende Verstöße festgestellt worden, sagte gestern ein Sprecher des Regierungspräsidiums Kassel (RP). Der bislang für die Aufsicht zuständige Mann sei auch Fluglehrer. Einzelheiten zu den Verstößen wurden nicht bekannt. Da es bei dem Unglück einen Verletzten gegeben habe, ermittele auch die Staatsanwaltschaft, teilte das RP weiter mit. Die Unterlagen zu dem Fall seien jedoch noch nicht angekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der 49 Jahre alte Pilot eines Leichthubschraubers aus Calden im Kreis Kassel hatte laut Polizei am Samstag die Startfreigabe erhalten, als ein Segelflieger auf der gleichen Bahn zur Landung ansetzte. "Das ist der GAU auf einem Flugplatz. Das darf nicht passieren", betonte der Sprecher.

Nur Notlandung geglückt

Wenige Meter über dem Boden berührten sich Segelflieger und Hubschrauber. Das Segelflugzeug stürzte zu Boden, ein 33 Jahre alter Flugschüler aus Berlin wurde schwer verletzt. Dem 49-Jährigen gelang eine Notlandung mit dem sogenannten Gyrocopter. lhe

© Südhessen Morgen, Dienstag, 10.07.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 3 Uhr

18°

Das Wetter am 29.7.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 18°
MAX. 27°
 

Landtagswahl Hessen 2013

Weiter zur Landtagswahl Hessen 2013

Bundestagswahl 2013

Weiter zur Bundestagswahl 2013

Atomkraft

Forum begleitet AKW-Rückbau

Neues Gremium trifft sich am 27. Mai zum ersten Mal in einer öffentlichen Sitzung im Bibliser Bürgerzentrum. Kraftwerksbetreiber und hessisches Umweltministerium gehören nicht zu den Mitgliedern. [mehr]

Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten

Kleiner Teil kassiert sehr viel

Abgeordnete verdienen zu ihren Diäten teilweise sehr gut dazu. Auf Rang drei liegt Stephan Harbarth aus dem Wahlkreis Rhein-Neckar. Alle anderen regionalen Vertreter im Bundestag haben deutlich geringere oder gar keine meldepflichtigen Nebenverdienste. [mehr]

Betreuungsgeld

Vorrang für Koalitionsfrieden

Berlin. Manuela Schwesig war noch nie eine Befürworterin des Betreuungsgeldes. Als Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern lehnte die stellvertretende SPD-Vorsitzende die von der schwarz-gelben Koalition auf Druck der CSU im Februar 2013 beschlossene neue familienpolitische Leistung kategorisch… [mehr]

Energie

Eine Kommune heizt sich selbst ein

Stuttgart. Es begann mit einer neuen Energieversorgung für drei Gebäude und endete im größten Bioenergiedorf Baden-Württembergs. Pfalzgrafenweiler, rund 4300 Einwohner, Landkreis Freudenstadt, ist ein Musterbeispiel dafür, wie Bürger in Zeiten der Energiewende ihr Schicksal selbst in die Hand… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR