DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 24.07.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Unglück: Gravierende Verstöße in Waldeck entdeckt

Flugleiter suspendiert

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 10.07.2012

Waldeck/Kassel. Nach dem Flugunglück in Nordhessen mit einem Schwerverletzten ist ein Flugleiter vom Dienst suspendiert worden. Auf dem Sportflugplatz in Waldeck seien gravierende Verstöße festgestellt worden, sagte gestern ein Sprecher des Regierungspräsidiums Kassel (RP). Der bislang für die Aufsicht zuständige Mann sei auch Fluglehrer. Einzelheiten zu den Verstößen wurden nicht bekannt. Da es bei dem Unglück einen Verletzten gegeben habe, ermittele auch die Staatsanwaltschaft, teilte das RP weiter mit. Die Unterlagen zu dem Fall seien jedoch noch nicht angekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der 49 Jahre alte Pilot eines Leichthubschraubers aus Calden im Kreis Kassel hatte laut Polizei am Samstag die Startfreigabe erhalten, als ein Segelflieger auf der gleichen Bahn zur Landung ansetzte. "Das ist der GAU auf einem Flugplatz. Das darf nicht passieren", betonte der Sprecher.

Nur Notlandung geglückt

Wenige Meter über dem Boden berührten sich Segelflieger und Hubschrauber. Das Segelflugzeug stürzte zu Boden, ein 33 Jahre alter Flugschüler aus Berlin wurde schwer verletzt. Dem 49-Jährigen gelang eine Notlandung mit dem sogenannten Gyrocopter. lhe

© Südhessen Morgen, Dienstag, 10.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

20°

Das Wetter am 24.7.2016 in Mannheim: klar
MIN. 17°
MAX. 29°
 

 

Sicherheit

Schlamperei in Atommeilern

Stuttgart/Wiesbaden. In den Kernkraftwerken Philippsburg und Biblis haben Mitarbeiter vorgeschriebene Überprüfungen nur vorgetäuscht. Das hessische Umweltministerium bestätigte gestern auf Nachfrage, dass die Aufsicht schon im Mai 2015 von den vorgetäuschten Sicherheitsüberprüfungen in Biblis… [mehr]

Istanbul

Politik

Amnesty: «Glaubwürdige Hinweise» auf Folter in der Türkei

London (dpa) - Amnesty International hat nach eigenen Angaben «glaubwürdige Hinweise» auf Misshandlungen und sogar Folter in der Türkei. Die Menschenrechtsorganisation forderte, unabhängigen Beobachtern Zugang zu den Einrichtungen zu gewähren, in denen mehr als 13.000 Verdächtige festgehalten… [mehr]

Clinton

Parteitag der US-Demokraten beginnt

Jetzt sind die Demokraten und Hillary Clinton an der Reihe. Auf ihrem Parteitag wollen sie zeigen, dass sie geschlossen in die heiße Wahlkampfphase gehen - anders als die Republikaner. Aber ganz reibungslos wird es vielleicht auch bei den Demokraten nicht abgehen. [mehr]

Umweltschutz

Rhein und Neckar sind herausgeputzt

Mannheim. Vor wenigen Tagen hat Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in der Mannheimer Kläranlage die vierte Reinigungsstufe eröffnet. Es ist die größte ihrer Art in Baden-Württemberg und filtert Spurenstoffe wie Arzneimittel, Hormone oder Flammschutzmittel aus dem Abwasser. Zehn Millionen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR