DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 02.10.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Unglück: Gravierende Verstöße in Waldeck entdeckt

Flugleiter suspendiert

Waldeck/Kassel. Nach dem Flugunglück in Nordhessen mit einem Schwerverletzten ist ein Flugleiter vom Dienst suspendiert worden. Auf dem Sportflugplatz in Waldeck seien gravierende Verstöße festgestellt worden, sagte gestern ein Sprecher des Regierungspräsidiums Kassel (RP). Der bislang für die Aufsicht zuständige Mann sei auch Fluglehrer. Einzelheiten zu den Verstößen wurden nicht bekannt. Da es bei dem Unglück einen Verletzten gegeben habe, ermittele auch die Staatsanwaltschaft, teilte das RP weiter mit. Die Unterlagen zu dem Fall seien jedoch noch nicht angekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der 49 Jahre alte Pilot eines Leichthubschraubers aus Calden im Kreis Kassel hatte laut Polizei am Samstag die Startfreigabe erhalten, als ein Segelflieger auf der gleichen Bahn zur Landung ansetzte. "Das ist der GAU auf einem Flugplatz. Das darf nicht passieren", betonte der Sprecher.

Nur Notlandung geglückt

Wenige Meter über dem Boden berührten sich Segelflieger und Hubschrauber. Das Segelflugzeug stürzte zu Boden, ein 33 Jahre alter Flugschüler aus Berlin wurde schwer verletzt. Dem 49-Jährigen gelang eine Notlandung mit dem sogenannten Gyrocopter. lhe

© Südhessen Morgen, Dienstag, 10.07.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

22°

Das Wetter am 2.10.2014 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 10°
MAX. 22°
 

Landtagswahl Hessen 2013

Weiter zur Landtagswahl Hessen 2013

Bundestagswahl 2013

Weiter zur Bundestagswahl 2013

Biblis

AKW Biblis: RWE klagt wegen Stilllegung

Wie ein Damoklesschwert schwebte die Schadenersatzklage von RWE wegen der rechtswidrigen Biblis-Abschaltung über der Landesregierung. Nun hat der Energiekonzern Fakten geschaffen, auf die das Land reagieren muss. [mehr]

IS-Kämpfer

Politik

IS-Vormarsch: Lage in Kobane spitzt sich zu

Kobane (dpa) - Die Lage in der von Kämpfern der IS-Terrormiliz eingeschlossenen nordsyrischen Stadt Kobane spitzt sich dramatisch zu. Die Extremisten des Islamischen Staats (IS) sind nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte bis auf einige hundert Meter an die Stadtgrenze… [mehr]

Flughafen in Donezk

Tote bei Kämpfen um Flughafen von Donezk

Donezk (dpa) - Die Waffenruhe in der Ostukraine bleibt fast einen Monat nach ihrem Beginn brüchig. Bei neuen Kämpfen am geschlossenen Flughafen der Großstadt Donezk hätten Regierungskräfte mindestens sieben Separatisten getötet und zehn weitere Aufständische verletzt, sagte ein Armeesprecher in… [mehr]

Nürburgring

Brüssel fordert Geld zurück

Brüssel/Mainz. Wenn Joaquin Almunia als Wettbewerbskommissar der EU seine Entscheidungen verkündet, spielen Emotionen selten eine Rolle. Sogar Verärgerung über die Missachtung der Beihilfe-Vorschriften lässt der 66-jährige Spanier nicht raus. Am gestrigen Mittwoch aber wurde er deutlich, als er die… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR