DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 18.04.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Unglück: Gravierende Verstöße in Waldeck entdeckt

Flugleiter suspendiert

Waldeck/Kassel. Nach dem Flugunglück in Nordhessen mit einem Schwerverletzten ist ein Flugleiter vom Dienst suspendiert worden. Auf dem Sportflugplatz in Waldeck seien gravierende Verstöße festgestellt worden, sagte gestern ein Sprecher des Regierungspräsidiums Kassel (RP). Der bislang für die Aufsicht zuständige Mann sei auch Fluglehrer. Einzelheiten zu den Verstößen wurden nicht bekannt. Da es bei dem Unglück einen Verletzten gegeben habe, ermittele auch die Staatsanwaltschaft, teilte das RP weiter mit. Die Unterlagen zu dem Fall seien jedoch noch nicht angekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der 49 Jahre alte Pilot eines Leichthubschraubers aus Calden im Kreis Kassel hatte laut Polizei am Samstag die Startfreigabe erhalten, als ein Segelflieger auf der gleichen Bahn zur Landung ansetzte. "Das ist der GAU auf einem Flugplatz. Das darf nicht passieren", betonte der Sprecher.

Nur Notlandung geglückt

Wenige Meter über dem Boden berührten sich Segelflieger und Hubschrauber. Das Segelflugzeug stürzte zu Boden, ein 33 Jahre alter Flugschüler aus Berlin wurde schwer verletzt. Dem 49-Jährigen gelang eine Notlandung mit dem sogenannten Gyrocopter. lhe

© Südhessen Morgen, Dienstag, 10.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

Das Wetter am 18.4.2015 in Mannheim: wolkig
MIN. 4°
MAX. 15°
 

Atomkraft

RWE gewährt einen Blick ins Zwischenlager

Noch liegen im abgeschalteten Bibliser Atomkraftwerk 946 Brennelemente zur Kühlung im Wasser der Abklingbecken. Kraftwerksbetreiber RWE Power will den hoch radioaktiven Atommüll vor dem Rückbau so schnell wie möglich in Spezialbehälter verpacken. Allerdings fehlt dafür die Genehmigung. [mehr]

Politbarometer

Mehr Flüchtlinge aufnehmen?

Mannheim. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat diese Woche für einen CDU-Politiker überraschende Töne angeschlagen. In der "Bild" meinte er: "Wir können in Deutschland noch deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen." Immerhin lebten in Regionen wie Kurdistan "fünf Millionen Einwohner mit einer… [mehr]

Alleinerziehende

Steuerliche Wohltat verpufft häufig

Berlin/Göttingen. "Sie sind echte Helden unserer Leistungsgesellschaft." SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann strahlte zufrieden, als er nach der Klausur mit den Kollegen aus der Union in Göttingen Vollzug melden konnte: Rückwirkend zum 1. Januar erhöht die Koalition den Freibetrag für… [mehr]

Bürgerbeteiligung

Runder Tisch zu Flüchtlingen

Worms. Bei Fragen zur Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen reden die Wormser Bewohner ab sofort mit: Gestern konstituierte sich ein Runder Tisch, an dem neben Karl-Rudolf Korte, Politikprofessor an der Universität Duisburg-Essen und Moderator der Runde, auch 20 ausgewählte Bürger teilnehmen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR