DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 08.02.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fahndung: Erfolg nach

Mordfall aufgeklärt

Archiv-Artikel vom Freitag, den 20.07.2012

Mörfelden-Walldorf. Rund 40 Jahre nach einem Mord in Südhessen hat die Polizei den Fall gelöst und den Täter ermittelt. Es ist nach Angaben des hessischen Landeskriminalamtes (LKA) die weltweit älteste Klärung einer Tat mit Hilfe eines DNA-Abgleichs. Der Mann aus Thüringen soll im März 1972 einen 35-Jährigen im heutigen Mörfelden-Walldorf bei einem Zechgelage umgebracht haben. Der mutmaßliche Täter ist allerdings bereits tot. Er starb im vergangenen Januar im Alter von 72 Jahren. "Das ist natürlich mehr als ärgerlich, aber der Fall ist aufgeklärt. Wir können die Akte endlich schließen", so ein Sprecher der Darmstädter Staatsanwaltschaft.

Spaziergänger hatten die Leiche entdeckt. Das Opfer aus Walldorf war schwer am Kopf verletzt, der Mörder hatte es zudem in den Hals gestochen. Die Ermittler fanden damals bereits heraus, dass beide Männer wohl einen Teil der Kleidung miteinander getauscht haben könnten, zudem wurde das Messer gefunden. Doch die Spuren verloren sich,

Nun sah ein Praktikant turnusgemäß die Bände mit ungelösten Fällen durch und machte auf diesen aufmerksam. Das Landeskriminalamt wurde eingeschaltet, um aus der damals am Tatort zurückgelassenen Kleidung des Mörders eine DNA-Probe zu entnehmen. Sie führte zu dem Mann aus Thüringen. lhe

© Südhessen Morgen, Freitag, 20.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

Das Wetter am 8.2.2016 in Mannheim: stark bewölkt
MIN. 6°
MAX. 11°
 

Biblis

Castoren bleiben stehen

Biblis. Im Bibliser Zwischenlager dürfen 31 Castoren nicht bewegt werden. Bei den Behältern für hochradioaktiven Atommüll wurde die Prüfung der Tragzapfen nicht ausreichend dokumentiert. Das hat das Bundesamt für Materialprüfung (BAM) festgestellt. Bundesweit sollen 315 Castoren betroffen sein. Die… [mehr]

Merkel in der Türkei

Politik

Merkel zu Gesprächen über Flüchtlingskrise in Ankara

Ankara (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zu Gesprächen mit der politischen Führung der Türkei über die Flüchtlingskrise in Ankara eingetroffen. Merkel will am Vormittag zunächst mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu zusammenkommen. [mehr]

Koalition

Sigmar Gabriel poltert wieder

Berlin. Es mag einfach keine Ruhe einkehren in der Koalition. Ein paar Tage nach dem Kabinettsbeschluss zum Asylpaket II wundert sich der Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel öffentlich, was die Regierung da genau verabschiedet hat. Klingt nach einem schlechten Scherz - findet jedenfalls die… [mehr]

Porträt

Fahrt in eine Männerdomäne

Stuttgart. "Es wurden Wetten abgeschlossen, wie lange ich wohl durchhalte", erzählt Gudrun Koch lächelnd. Drei Wochen hätten manche Kollegen ihr als Fahrerin von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) gegeben. Das sei eine Sache, die nur ein Mann kann, fasst sie den Tenor der Gespräche… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR