DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 28.08.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fahndung: Erfolg nach

Mordfall aufgeklärt

Mörfelden-Walldorf. Rund 40 Jahre nach einem Mord in Südhessen hat die Polizei den Fall gelöst und den Täter ermittelt. Es ist nach Angaben des hessischen Landeskriminalamtes (LKA) die weltweit älteste Klärung einer Tat mit Hilfe eines DNA-Abgleichs. Der Mann aus Thüringen soll im März 1972 einen 35-Jährigen im heutigen Mörfelden-Walldorf bei einem Zechgelage umgebracht haben. Der mutmaßliche Täter ist allerdings bereits tot. Er starb im vergangenen Januar im Alter von 72 Jahren. "Das ist natürlich mehr als ärgerlich, aber der Fall ist aufgeklärt. Wir können die Akte endlich schließen", so ein Sprecher der Darmstädter Staatsanwaltschaft.

Spaziergänger hatten die Leiche entdeckt. Das Opfer aus Walldorf war schwer am Kopf verletzt, der Mörder hatte es zudem in den Hals gestochen. Die Ermittler fanden damals bereits heraus, dass beide Männer wohl einen Teil der Kleidung miteinander getauscht haben könnten, zudem wurde das Messer gefunden. Doch die Spuren verloren sich,

Nun sah ein Praktikant turnusgemäß die Bände mit ungelösten Fällen durch und machte auf diesen aufmerksam. Das Landeskriminalamt wurde eingeschaltet, um aus der damals am Tatort zurückgelassenen Kleidung des Mörders eine DNA-Probe zu entnehmen. Sie führte zu dem Mann aus Thüringen. lhe

© Südhessen Morgen, Freitag, 20.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 18 Uhr

20°

Das Wetter am 28.8.2015 in Mannheim: wolkig
MIN. 16°
MAX. 20°
 

Biblis

Castoren bleiben stehen

Biblis. Im Bibliser Zwischenlager dürfen 31 Castoren nicht bewegt werden. Bei den Behältern für hochradioaktiven Atommüll wurde die Prüfung der Tragzapfen nicht ausreichend dokumentiert. Das hat das Bundesamt für Materialprüfung (BAM) festgestellt. Bundesweit sollen 315 Castoren betroffen sein. Die… [mehr]

Heidenau

Politik

Willkommensfest für Flüchtlinge in Heidenau kann stattfinden

Allen Appellen zur Unterstützung von Flüchtlingen zum Trotz gibt es neue Anschläge. In Heidenau werden neue Krawalle befürchtet. Das geplante Versammlungsverbot wird von der Justiz aufgehoben. [mehr]

Hetze im Netz

Facebook will Treffen mit Maas

Facebook Deutschland hat auf die Vorwürfe von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) reagiert. Dieser will die Hetze im Netz eindämmen und drängt das Unternehmen dazu, fremdenfeindliche Kommentare zu entfernen. [mehr]

Jagst

Tonnenweise tote Fische

Kirchberg-Lobenhauen. Emil Leist ist 77 Jahre alt. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Fischereivereins Ruchsen. Der Möckmühler Teilort liegt an der Jagst. Für die Vereinsmitglieder ist die Jagst ihr Paradies. Hier sitzen sie im Sommer, angeln Hechte und Welse. Jetzt steht Leist am Jagstufer… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR