DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 08.07.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kinderbetreuung: Verbände fürchten schlechtere Standards

Widerstand gegen Gesetz

Wiesbaden. Gegen die vom Land geplante Neuorganisierung der Kinderbetreuung hat sich ein breites Aktionsbündnis formiert. Zusammen mit anderen Verbänden startete gestern die Liga der freien Wohlfahrtsverbände eine Kampagne gegen ein von der CDU/FDP-Regierung geplantes Gesetz. Künftig soll bei der Betreuung das Personal pro Kind und nicht pro Gruppe berechnet werden. Außerdem können künftig bis zu 20 Prozent der Betreuer aus fachfremden Berufen kommen.

Die Liga sprach von einem "erheblichen Rückschritt" für die Kinderbetreuung in Hessen. Das Gesetz bringe größere Gruppen und mache familienfreundliche Öffnungszeiten in den Kitas unmöglich, sagte Liga-Vorstandsmitglied Thomas Domnick. Er kritisierte außerdem, dass die Anforderungen ans Fachpersonal deutlich gesenkt werden sollen. Außerdem sei die Einbindung von behinderten Kindern im Gesetz nicht geregelt. Die bis zum 25. April befristete Kampagne, die nach eigenen Angaben 2800 Kindertagesstätten in Hessen betreiben, läuft unter dem Motto "Kita-Qualität im Sinkflug". Rund 30 000 Eltern hätten bereits mit ihren Unterschriften in Kitas gegen das Gesetz protestiert. lhe

© Südhessen Morgen, Freitag, 15.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 3 Uhr

18°

Das Wetter am 8.7.2015 in Mannheim: wolkig
MIN. 18°
MAX. 22°
 

Biblis

Castoren bleiben stehen

Biblis. Im Bibliser Zwischenlager dürfen 31 Castoren nicht bewegt werden. Bei den Behältern für hochradioaktiven Atommüll wurde die Prüfung der Tragzapfen nicht ausreichend dokumentiert. Das hat das Bundesamt für Materialprüfung (BAM) festgestellt. Bundesweit sollen 315 Castoren betroffen sein. Die… [mehr]

Schuldenkrise

Griechenland düpiert Geldgeber

Brüssel. Erst war es nur ein Gerücht. Doch als die Staats- und Regierungschefs des Euro-Raums am Abend zu ihrem Krisentreffen in Brüssel zusammenkamen, mussten auch sie feststellen: Die Tische vor ihnen blieben leer. Kein griechischer Vorschlag, kein Angebot, keine neue Idee. Sowohl Athens… [mehr]

Internationaler Währungsfonds

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Bis in die 1970er Jahre war er eine Art Währungswächter, danach bekam er zunehmend die Rolle eines Krisenhelfers für Staaten mit Finanzschwierigkeiten. In Not geratene Länder unterstützt er mit kurzfristigen… [mehr]

Autobahnen

Tempo 80 bleibt einstweilen

Stuttgart. Obwohl ab heute die Temperaturen deutlich sinken sollen, beharrt Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) vorläufig auf vorbeugenden Geschwindigkeitsbegrenzungen für Beton-Autobahnen. "Tempo 80 gilt bis auf Weiteres", betont der Grünen-Politiker. Für künftige… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR