DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 18.04.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kinderbetreuung: Verbände fürchten schlechtere Standards

Widerstand gegen Gesetz

Wiesbaden. Gegen die vom Land geplante Neuorganisierung der Kinderbetreuung hat sich ein breites Aktionsbündnis formiert. Zusammen mit anderen Verbänden startete gestern die Liga der freien Wohlfahrtsverbände eine Kampagne gegen ein von der CDU/FDP-Regierung geplantes Gesetz. Künftig soll bei der Betreuung das Personal pro Kind und nicht pro Gruppe berechnet werden. Außerdem können künftig bis zu 20 Prozent der Betreuer aus fachfremden Berufen kommen.

Die Liga sprach von einem "erheblichen Rückschritt" für die Kinderbetreuung in Hessen. Das Gesetz bringe größere Gruppen und mache familienfreundliche Öffnungszeiten in den Kitas unmöglich, sagte Liga-Vorstandsmitglied Thomas Domnick. Er kritisierte außerdem, dass die Anforderungen ans Fachpersonal deutlich gesenkt werden sollen. Außerdem sei die Einbindung von behinderten Kindern im Gesetz nicht geregelt. Die bis zum 25. April befristete Kampagne, die nach eigenen Angaben 2800 Kindertagesstätten in Hessen betreiben, läuft unter dem Motto "Kita-Qualität im Sinkflug". Rund 30 000 Eltern hätten bereits mit ihren Unterschriften in Kitas gegen das Gesetz protestiert. lhe

© Südhessen Morgen, Freitag, 15.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 9 Uhr

11°

Das Wetter am 18.4.2015 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 4°
MAX. 15°
 

Atomkraft

RWE gewährt einen Blick ins Zwischenlager

Noch liegen im abgeschalteten Bibliser Atomkraftwerk 946 Brennelemente zur Kühlung im Wasser der Abklingbecken. Kraftwerksbetreiber RWE Power will den hoch radioaktiven Atommüll vor dem Rückbau so schnell wie möglich in Spezialbehälter verpacken. Allerdings fehlt dafür die Genehmigung. [mehr]

Demonstration gegen TTIP

Politik

Weltweiter Aktionstag gegen Freihandelsabkommen TTIP

Der Widerstand gegen das transatlantische Handelsabkommen TTIP soll sichtbar werden. Heute findet ein weltweiter Aktionstag statt. Auch in Deutschland sind zahlreiche Veranstaltungen angekündigt. [mehr]

Großer Fehler

Birgit Holzer über die geplante Reform der französischen Mittelschulen, die auch auf Kosten des Deutsch-Unterrichts geht [mehr]

Bürgerbeteiligung

Runder Tisch zu Flüchtlingen

Worms. Bei Fragen zur Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen reden die Wormser Bewohner ab sofort mit: Gestern konstituierte sich ein Runder Tisch, an dem neben Karl-Rudolf Korte, Politikprofessor an der Universität Duisburg-Essen und Moderator der Runde, auch 20 ausgewählte Bürger teilnehmen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR