DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 19.04.2015

Suchformular
 
 

Wer fabriziert die meisten Leichen?

Ein Löffelchen Arsen, eine Messerspitze Strychnin, eine Prise Zyankali, vermischt mit selbstgemachtem Holunderwein - wer kennt ihn nicht, diesen todsicheren Mix, mit dem die reizenden Brooklyner Schwestern Abby und Martha Brewster ihre alleinstehenden Mieter von Einsamkeit und Krankheit erlösen. [mehr]

Neues Ensemble, neues Konzept

Es wird alles ganz anders. Das versprechen die Macher der Wormser Nibelungenfestspiele für die Zeit nach dem Abgang von Intendant und Regisseur Dieter Wedel. Das Team um Wedels Nachfolger in Worms, Nico Hofmann, will genau das nicht, was der Titel für das neue Stück verheißt: „Gemetzel“. [mehr]

Calexico

Calexico-Cocktail schmeckt Berlin besonders

Wenn die US-Folkrocker Calexico ihren farbenfrohen Sound-Cocktail nach Berlin bringen, entstehen oft magische Live-Momente. Auch beim jüngsten Hauptstadt-Konzert funktioniert die besondere Beziehung zwischen Band und Fans. [mehr]

Schauspiel

Krebstherapie auf der Bühne

Die Reise endet unter der wärmenden Sonne Kaliforniens. Dort, wo die Sonnenbrille ein unerlässliches Accessoire ist, Shorts zur alltäglichen Standardkleidung gehören und die Menschen von der Weite des Pazifiks vor ihrer Haustür geprägt sind. Für den Jungen (Julius Forster), der vor Jahren eine… [mehr]

Architekt verspricht Harmonie

Pünktlich zu 15-Uhr-Glockenschlag der nahen Heilig-Geist-Kirche hauten sie mit sechs Gummihämmern auf die Steinplatte - nachdem es zuvor ein kurzes Gerangel gab, wer wo genau steht und wie anpackt: Politiker, Architekten und Mäzene gaben gestern mit der Grundsteinlegung den offiziellen Startschuss… [mehr]

Festival

„Apocalypse Pop“ zum offiziellen Start

Heidelberg. Zum Auftakt wird es wild: Karin Park mag es unkonventionell, kombiniert harte Electro-Beats mit Funk, Pop und Rock - und vor allem eingängigen Melodien. Dabei deuten nicht zuletzt die Vergleiche mit anderen Künstlern auf das immense Potenzial der gerade einmal 36-Jährigen hin: Da werden… [mehr]

Kino Kritiken

Trubelige Gesellschaftskomödie

Florian Zeller gilt als Liebling der Pariser Gesellschaft. Nicht nur, dass der hübsche 35-Jährige mit dem modisch wirren Haar Professor für Literatur und preisgekrönter, viel übersetzter Verfasser von Romanen und Theaterstücken ist. Man kennt ihn auch als Gatten von Schauspielerin Marine Delterme… [mehr]

Erklärungen und Antworten

Xavier Naidoo - Mannheims verlorener Sohn?

Ist die Stadt Mannheim zu Unrecht so schnell auf Distanz zu ihrem populären Sohn gegangen? Das fragen einerseits die Fans von Xavier Naidoo, seine Gegner finden seine Erklärungsversuche weiter unzureichend. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen: [mehr]

Kultur regional

Junge Talente: Schauspieler David Müller

David Müller ist Ensemblemitglied am Mannheimer Nationaltheater. In unserer Reihe "Junge Talente" porträtieren wird den vielversprechenden Nachwuchsschauspieler [mehr]

Presseschau

„Lebendigkeit“ oder „Bedeutungsheischerei“?

An städtischen Pressestellen dürfte man jubeln. Wie vorauszusehen war, hat das am Wochenende zu Ende gegangene Performance-Festival Theater der Welt der Stadt an Rhein und Neckar die erhoffte Aufmerksamkeit gebracht: Mannheim machte Schlagzeilen. Schon im Vorfeld war bei "Arte" eine Sondersendung… [mehr]

Serie „Der bessere Mensch“

Wenn der Mensch Gott spielt

Erst einmal müssen wir uns damit abfinden: Wir sind ein Work in Progress der Schöpfung. Schon immer. Unsere Spezies ist im Begriff sich zu verändern. Evolutionär und auch aus eigener Kraft: Leiden lindern, Leben verlängern, Intelligenz steigern. Alles ist ein steter Prozess der Selbstoptimierung… [mehr]

Architektur

Im Fokus der Moderne

Man könnte diese Geschichte auch anders herum erzählen. Der traurige Schluss käme dann gleich am Anfang und er würde so lauten: Fast wäre Mannheim europaweit bekannt geworden. Als Zentrum für Design und Architektur. Wenn man das Bauhaus nicht gleich zweimal abgelehnt hätte: 1925 und dann noch… [mehr]

Serie Künstlerhäuser (mit Fotostrecke)

Atelier in den Weinbergen

Max und Emil trinken Tee - auf einem Schrank. Der hatte einst dem Impressionisten Max Slevogt (1868-1932) gehört. Und die Szene kein Geringerer als der große böhmische Künstler Emil Orlik gemalt. Auf dem Slevogthof in Leinsweiler ruhen sich die beiden Freunde so noch immer nach einer Wanderung aus… [mehr]

Die Kinderseele spüren

Unzählige Ausbildungswege führen zum Theater. Auch Seiteneinsteiger bekommen eine Chance. Der Vorteil dieser Vielfalt besteht darin, dass alle Interessierten selbst wählen können, wie sie auf ihr künftiges Arbeitsgebiet vor oder hinter der Bühne zusteuern wollen. Oft beginnt die Annäherung mit… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

16°

Das Wetter am 19.4.2015 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 3°
MAX. 17°
 
 
 

Offener Brief Kosminski (NTM)

Mannheim. Den Solidaritätszuschlag der deutschen Steuerzahler künftig für Kultur und Bildung zu verwenden - das fordert Mannheims Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski in einem Offenen Brief an Bundesbildungsminsterin Johanna Wanka, die Staatsministerin für Kultur und Bildung, Monika Grütters, die baden-württembergische Kunstministerin Theresia Bauer und Kultusminister Andreas Stoch.

oder zum Herunterladen:

Kultur regional

Naidoo produziert CD zu "Sing meinen Song"

Xavier Naidoo hat zu seiner TV-Show „Sing meinen Song“ eine CD produziert, auf der Stars wie Sasha, Andreas Gabalier, Sarah Connor, Roger Cicero und Co. wechselseitig ihre Hits reizvoll neu interpretieren. Sie erscheint am Freitag. [mehr]

Latinum gefällig?

Sie gehören doch hoffentlich nicht zu den Eltern oder Großeltern, die ihren Nachkommen abraten, Latein zu lernen? Weil das doch eine "tote Sprache" sei. Dabei sind lateinische Lehnwörter, Sprichwörter oder Redewendungen in unserer Alltagssprache doch omnipräsent. Das ist beispielsweise so ein Wort… [mehr]

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

NTM-Spielzeitheft 2013/2014

Das komplette Programm des Nationaltheaters Mannheim für die Saison 2013/14.

Kontakt zur Kulturredaktion

Telefon (11.30-15.30 Uhr): 0621/392-1343
Fax:  0621/392-1366
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR