DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 31.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Auszeichnung: Händelpreis geht an Heidelberger Forscher

Musikedition gewürdigt

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 11.06.2014

Der Heidelberger Musikwissenschaftler Matthew Gardner ist für eine von ihm herausgegebene Edition von Händels "Wedding Anthems" mit einem Händel-Forschungspreis ausgezeichnet worden. Insgesamt erhalten drei Musikwissenschaftler für ihre Arbeiten über die Kompositionen Georg Friedrich Händels den erstmals ausgeschriebenen Internationalen Forschungspreis. Die Jury der Händel-Gesellschaft in Halle entschied sich neben Gardner für das Forscher-Duo Dominik Höink und Rebekka Sandmeier (Münster/Kapstadt) und dessen Grundlagenstudie zur Rezeptionsgeschichte der Händel-Oratorien. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert. Er soll dazu dienen, junge Wissenschaftler zu fördern und ihre Projekte stärker mit dem Standort Halle zu verbinden. dpa

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 11.06.2014
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

13°

Das Wetter am 31.5.2016 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 10°
MAX. 22°
 

 

Kulturvision Rhein-Neckar

Kulturvision Rhein-Neckar

Vertreter aus Politik und Wirtschaft um Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz haben die Kulturvision Rhein-Neckar 2025 präsentiert. Mit drei Zielen: Stärkung der gesellschaftlichen, künstlerischen und überregionalen Wirkung der Kultur im Drei-Ländereck Baden-Hessen-Pfalz.

Laden Sie hier Dokumente zum Thema herunter:

 
 

Download

Spielzeitheft des Nationaltheaters

Welche Aufführungen bringen die Sparten des Nationaltheaters Mannheim in der Spielzeit 2015/2016 auf die Bühne? Erfahren Sie mehr im Spielzeitheft des NTM. (PDF). [mehr]

Serie Künstlerhäuser (mit Fotostrecke)

Atelier in den Weinbergen

Max und Emil trinken Tee - auf einem Schrank. Der hatte einst dem Impressionisten Max Slevogt (1868-1932) gehört. Und die Szene kein Geringerer als der große böhmische Künstler Emil Orlik gemalt. Auf dem Slevogthof in Leinsweiler ruhen sich die beiden Freunde so noch immer nach einer Wanderung aus… [mehr]

Behauptung

Moderner Bühnenkunst, vor allem der mit Klang, wird gerne der Vorwurf gemacht, dass sie die Menschen nicht erreiche, ihre Lebensrealität, Ängste und Nöte nicht abbilde. Nicht selten hören wir aber von musikkundigen Künstlern, wie spannend und gesellschaftlich relevant das neue Werk - nennen wir es… [mehr]

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Kontakt zur Kulturredaktion

Telefon (11.30-15.30 Uhr): 0621/392-1343
Fax:  0621/392-1366
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR