DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 02.07.2016

Suchformular
 
 

Zeitzeichen

Sonnenstich

Wenn über jemanden gesagt wird, er habe einen Stich, ist die Sonne meist nicht im Spiel. Überhaupt ist die Sonne derzeit bei wenigen sommerlichen Vergnügungen und dann auch nur sehr kurz oder gleich mit 36 urplötzlichen Graden im Spiel. Nein, vor Sonnenstichen braucht sich der südwestdeutsche… [mehr]

Zeitzeichen

Geschenke

In gut situierten Kreisen wird es zur Gewohnheit, sich zum Geburtstag Geld schenken zu lassen, denn auch in der Wohlstandsgesellschaft bleiben Wünsche offen. Das ist zudem den Gästen gegenüber fürsorglich gedacht, müssen sie allenfalls über die Höhe der Dotation nachdenken. Einer braucht das Navi… [mehr]

Zeitzeichen

Worte, Worte

Wieder dieser missverstandene Satz: In der auf dem Ludwigshafener Filmfestival gezeigten Fernsehserie "Weinberg" sagt ihn eine Winzertochter und Weinkönigin zu einem Anlass, der Floskeln freilich nahelegt, denn die junge Frau eröffnet ein Fest. Also sagt sie: "Im Wein liegt die Wahrheit" - und legt… [mehr]

Zeitzeichen

Beim Namen

Muss man nicht zuweilen auch schlicht Dinge beim Namen nennen, zumal dann, wenn es um Menschen geht, die genau das für sich beanspruchen und als Leistung preisen? Erinnern darf man an die Comicfigur des Walter Moers: Als "Kleines Arschloch" wurde da ein Wesen bezeichnet, das sich nun mal… [mehr]

Zeitzeichen

Brexit-Smog

Was hat der Brexit mit dem Brunch zu tun? Und was verbindet die beiden mit Bollywood? Wer beim Grübeln wabernden Smog im Hirn spürt, ist des Rätsels Lösung ganz nah. Richtig, all den genannten Begriffen ist die verbale Lust an kühnen Kreuzungen gemein. Während wir Smog längst nicht mehr wörtlich… [mehr]

Zeitzeichen

Wie Venedig

Cannes, Venedig und Berlin, das sind die großen Drei, die Internationalen A-Festivals des Films. Und natürlich haben zumal die ersten beiden von ihrer Lage her einiges zu bieten, was die Beliebtheit noch steigert. An die Côte d'Azur oder den Lido geht doch jeder mal gerne, um unverwechselbare… [mehr]

Zeitzeichen

Im Kreis in die Irre

Satiren über Bürokratie gibt es seit ihrer Gründung. Man denke an Reinhard Meys "Einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars" ("Zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars, Dessen Gültigkeitsvermerk von der Bezugsbehörde stammt Zum Behuf der Vorlage beim zuständ'gen… [mehr]

Zeitzeichen

Zum Gebrauch

Ich hab's gleich gesagt, das ist nichts für mich, aber der Herr von der Pressebetreuung, der einen so intensiv anschauen kann, hat nur gesagt: doch, doch, auch für Männer - es könnte ja noch heiß werden hier! Also habe ich den Fächer aus der Packung genommen und ordentlich gefächelt. Da haben die… [mehr]

Zeitzeichen

Nah am Wasser

Völlig ungefährlich ist der Standort auf der Parkinsel am Rhein ja sowieso nicht. Hochwassergefahr kann ab und an bestehen - selbst im Juni, wenn das Festival des deutschen Films in Ludwigshafen stattfindet. Doch das ist noch nicht alles, denn beim aktuellen Festspieljahrgang gibt es Tränen… [mehr]

Zeitzeichen

Der echte Fan

Die schönsten Wochen des Jahres haben soeben begonnen. Wichtigste Voraussetzungen: die genaue Kenntnis des Spielplans und unter keinen Umständen outen - nur still genießen. Für den Small-Talk im Büro reicht ein kurzer Blick auf die Headline unserer Tageszeitung. Lassen Sie die anderen reden und… [mehr]

Zeitzeichen

Rechen-Kunst

Du kannst nicht rechnen!" Boah, was hat einen der Satz über die Jahrzehnte genervt, egal ob er von Eltern, Mathematiklehrern oder wohlmeinenden Freunden kam. Vermutlich ist es also kein Zufall, dass man sich beruflich lieber Buchstaben statt Zahlen und der Kunst statt der Buchhaltung zuwandte. Der… [mehr]

Zeitzeichen

Neues von Thilo

Thilo, der Freund meines Freundes Tore, fragt mich neulich, wohin er sich verkrümeln soll in den nächsten Wochen sportlichen Irrsinns. Man muss wissen: Thilo mag echt keine runden Leder, er hasst sie und fährt eher auf Geistiges und Intellektuelles ab. Theater, Musik und so Zeug. Und da er, wie so… [mehr]

Zeitzeichen

Versprochen ist versprochen

Versprochen, es wird hier, links oben, nicht von Fußball die Rede sein, von jetzt an für einige Wochen - und heute auch nur am Rande von Sport überhaupt, zur weiteren Abschwächung verneinend. "No Sports", umschrieb Winston Churchill ein Prinzip, das sein Wohlbefinden sicherte oder gar seine ganze… [mehr]

Zeitzeichen

Genügsam

Genügsamkeit ist eine feine Sache. Gleichwohl lässt sich sagen, dass die Stadt, in welcher das hier getippt wird, auch als Filmkulisse gut aussieht. Der Mannheimer Produzent Nico Hofmann bemühte sich, das bekannter zu machen, was sein "Schleudertrauma" zur Folge hatte und ein wenig vergessen machte… [mehr]

Zeitzeichen

Frühstücksjagd

Der schönste Ort für private Evolutions-und Sozialstudien ist der Frühstücksraum eines Hotels, des Erhebungsumfangs wegen ein möglichst großes zur Rushhour, sagen wir gegen halb neun. Nirgends ist der Mensch seiner Höhlenherkunft näher, betritt er dieses neue Terrain doch müde und hungrig. Da… [mehr]

Zeitzeichen

Mutig gegen Deutschland

Silbermond, Rea Garvey, Andreas Bourani, Nena, Laith Al-Deen, Johannes Oerding, Joris, Andreas Gabalier - nicht nur Regen gab es in der letzten Maiwoche zwischen Rhein und Neckar im Überfluss. Fast musste man aufpassen, nicht von einem Popstar totgetreten zu werden, der unbedingt noch vor der… [mehr]

Zeitzeichen

Tolle Knolle

Jetzt werden sie in unserer Region wieder geerntet - die frühen Kartoffeln. Von wegen kein Thema für den Kulturteil! Schließlich sorgt die tolle Knolle im Kunstbetrieb seit Jahrhunderten für Furore. Nicht nur weil Vincent van Gogh Kartoffelesser auf der Leinwand verewigte, Erdäpfel zum Stillleben… [mehr]

Zeitzeichen

Abnutzung

Nein, was haben wir gefeiert! Heidelberg baute ein nigelnagelneues Theater - und das im Jahr 2013, wo sie andernorts schon wieder geschlossen werden, passgenau zwischen diverse denkmalgeschützte Altstadtimmobilien und das alte stuckverbrämte Schmuckkästchen des Vorgängerbaus. Preise gab es, groß… [mehr]

Zeitzeichen

Verabredete Leere

Vorratshaltung hin oder her, einmal passiert es doch. Sie greifen zum Duschgel, und der letzte Tropfen reicht nicht wirklich aus, um das Notwendige zu Ende zu bringen. Das Shampoo tut es ihm aus alter Solidarität gleich. Also Wasser stopp, Handtuch um - und zum Vorratsschrank. Haha, der kluge… [mehr]

Zeitzeichen

Behauptung

Moderner Bühnenkunst, vor allem der mit Klang, wird gerne der Vorwurf gemacht, dass sie die Menschen nicht erreiche, ihre Lebensrealität, Ängste und Nöte nicht abbilde. Nicht selten hören wir aber von musikkundigen Künstlern, wie spannend und gesellschaftlich relevant das neue Werk - nennen wir es… [mehr]

Zeitzeichen

Saubere Sache

Ein Wasserhahn gilt als alltägliche Sache. Wobei ... Wer noch schrauben lernte, also auf- und zudrehen, wie es alte Spenglerkunst ersonnen hatte, war schon mit der Segnung der Mischbatterie und ihrem Einarmhebel mehr als zufrieden. Da sich mittlerweile aber selbst beim Waschen niemand mehr - nicht… [mehr]

Zeitzeichen

Treibkraft

Sie ist eine Künstlerin - und obendrein eine Diva. Ihre Inszenierung geht - im wahrsten Sinne des Wortes - nur auf, wenn die Umgebungsbedingungen stimmen. Aber dann entwickelt sie eine geradzu magische (Treib)-Kraft. Die Rede ist von der Hefe. Und die hat der Präsident des Deutschen Museumsbundes… [mehr]

Zeitzeichen

Teure Zugvögel

Mein lieber Schwan", dachte man, als man am Franz-Josef-Strauß-Airport im Erdinger Moos in den kleinen Lufthansa-Flieger Richtung Dresden kletterte. Was einem da an Mänteln mit kariertem Innenfutter, goldenen Zeiteisen alpiner Provenienz sowie an Handtaschen mit verschlungenen Großbuchstaben… [mehr]

Zeitzeichen

Das Festival der Deutschen

Es braucht keinen Film, um in Cannes Präsenz zu zeigen, das weiß niemand besser als die Deutschen. Auch in den langen Jahren vor "Toni Erdmann", in denen kein deutscher Beitrag im Wettbewerb lief, reiste die hiesige Branche in großen Delegationen an die Croisette, nicht zuletzt um sich beim… [mehr]

Zeitzeichen

Kanonen

Das wusst ich schon", werden die einen sagen und abwinken. "Schon wieder so ein besserwisserischer Erklärtext", meinen vielleicht die anderen. Sei's drum, ich kann's Ihnen nicht ersparen, denn die Faszination der Ergründung einer Redensart hat den Glossenschreiber wieder einmal voll erwischt. "Das… [mehr]

Zeitzeichen

Namentlich

Zuletzt wieder die falsche Wahl getroffen. Ein Feiertagsabend hätte einige Möglichkeiten geboten, endete aber vor dem Fernseher. Wieder ein Krimi an ganz exotischem Ort - auf den Shetlands. Aber wo immer: Ein Krimi will nun mal ernst genommen werden, und da passt es gar nicht, wenn eine Figur, so… [mehr]

Zeitzeichen

Das Festival und die Angst

Daran, dass die Angst vor Terror mittlerweile immer dazugehört, müssen sich Großveranstaltungen wie das Filmfestival in Cannes erst noch gewöhnen. Zahlreiche Festivalgäste, besonders aus den USA, sollen in diesem Jahr ihre Reise an die Croisette abgesagt haben, hörte man munkeln, was sich… [mehr]

Zeitzeichen

Kritiker sein

Es ist wohl Kurt Weinzierl gewesen, der den Lebensmüden spielte in dem alten TV-Sketch. Er will von der Brücke springen, da hält ihn ein Passant zurück. Das Leben habe doch schöne Seiten, er solle es sich noch mal überlegen, sagt der und fragt nach Kurts Gründen. Als er antwortet: "Ich bin Kritiker… [mehr]

Zeitzeichen

Ewig Woody

Was fällt Ihnen ein, wenn von Woody Allen die Rede ist? Vermutlich die Karriere des Erfolgsregisseurs, dessen jüngstes Leinwandwerk gerade das Filmfestival in Cannes eröffnet hat. Als Pionier einer Branche, die boomt wie nie - Comedy - ist er freilich so ziemlich aus dem Rampenlicht des kollektiven… [mehr]

Zeitzeichen

Eis und Einfalt

Kaum wird jemand zu finden sein, der bei vorhandener Erwerbs- oder Verzehrsabsicht Vielfalt nicht zu schätzen wüsste. Eine gewisse Auswahl zu haben, gibt dem Kunden in den meisten Fällen ein gutes Gefühl. Dennoch nimmt angesichts prall gefüllter Warenlager die redensartliche "Qual der Wahl" im… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

17°

Das Wetter am 2.7.2016 in Mannheim: wolkig
MIN. 13°
MAX. 22°
 

 

Kulturvision Rhein-Neckar

Kulturvision Rhein-Neckar

Vertreter aus Politik und Wirtschaft um Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz haben die Kulturvision Rhein-Neckar 2025 präsentiert. Mit drei Zielen: Stärkung der gesellschaftlichen, künstlerischen und überregionalen Wirkung der Kultur im Drei-Ländereck Baden-Hessen-Pfalz.

Laden Sie hier Dokumente zum Thema herunter:

 
 

Download

Spielzeitheft des Nationaltheaters

Welche Aufführungen bringen die Sparten des Nationaltheaters Mannheim in der Spielzeit 2015/2016 auf die Bühne? Erfahren Sie mehr im Spielzeitheft des NTM. (PDF). [mehr]

Serie Künstlerhäuser (mit Fotostrecke)

Atelier in den Weinbergen

Max und Emil trinken Tee - auf einem Schrank. Der hatte einst dem Impressionisten Max Slevogt (1868-1932) gehört. Und die Szene kein Geringerer als der große böhmische Künstler Emil Orlik gemalt. Auf dem Slevogthof in Leinsweiler ruhen sich die beiden Freunde so noch immer nach einer Wanderung aus… [mehr]

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Kontakt zur Kulturredaktion

Telefon (11.30-15.30 Uhr): 0621/392-1343
Fax:  0621/392-1366
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR