DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 27.08.2016

Suchformular
 
 

Zeitzeichen

Viel Post

Das waren noch Zeiten, als die Versandhäuser jährlich nur zwei Kataloge versandten, Herbst/Winter und Frühling/Sommer. Heute überschwemmen sie ihre Klientel in immer kürzeren Abständen mit Sonderangeboten zu Anlässen wie Ostern, Muttertag, Fronleichnam, Oktoberfest, zum ersten Schnee oder zum Ende… [mehr]

Zeitzeichen

Schleierhaft

Zugegeben, der Schleier der Braut, den es einst sehr regelmäßig gab - der hatte was. Was gab es auch Filmszenen, in denen der gute künftige Ehemann denselben der anmutigen Braut anhob und sie ihn dann mit vollendetem Augenaufschlag wie Audrey Hepburn höchstselbst ein wenig zurückgenommen anlächelte… [mehr]

Zeitzeichen

Slevogt in Berlin

Der Hochsommer hat es in sich. Er weckt Erinnerungen an Tage, in denen Mädchen und Jungen ihr Wissen aus echten Büchern speisten. Zum Beispiel aus dem Diercke Weltatlas, Jahrgang 1952. Der gehörte zum Rüstzeug in der damaligen Oberschule und faszinierte uns im Württembergischen auch deshalb, weil… [mehr]

Zeitzeichen

Erster Tag

An einem einzigen Tag lässt sich ganz schön viel hinter sich bringen. Wer noch etwas bibelkundig ist, kennt natürlich das beeindruckendste Beispiel hierfür: Nur sechs Tage benötigte der Allmächtige, um "Himmel und Erde und ihr ganzes Gefüge", das Menschlein eingeschlossen, zu vollenden und kam… [mehr]

Zeitzeichen

Doppel-Schicksal

Was für ein Hype um Zwillinge! Bei den gerade beendeten Olympischen Spielen sorgten Sportlerinnen im Doppelpack auch ohne Medaillen für mediales Aufsehen. Beispielsweise die in der Zielgerade händchenhaltenden deutschen Marathon-Zwillinge. Und in der Arena des Entertainments feierten Alice und… [mehr]

Zeitzeichen

Senile Bettflucht

Zugegeben, für Sportmuffel ist das (wechselweise) ARD- oder ZDF-Angebot derzeit grenzwertig. Aber im Vergleich mit der ganzjährigen Fußballschwemme nerven Olympische Spiele nur alle vier Jahre, und für Abwechslung ist doch wahrlich gesorgt. Sollte mich wundern, wenn es nicht neue Fangruppen für… [mehr]

Zeitzeichen

Halbwertszeit

Gut Ding will Weile haben, heißt es und meint, dass Dinge von Qualität wohl überlegt, in Ruhe geplant und mit Sorgfalt ausgeführt werden müssen, wenn sie Bestand haben sollen. In hohem Maße gilt dies für Bleibendes wie Baukunst, die - zumal, wenn sie öffentlich finanziert ist, zweckdienlich sein… [mehr]

Zeitzeichen

Kult-Qualm

Auf Schenkeln von Jungfrauen sollen kubanische Zigarren gerollt werden. Mythen wie diese vernebeln, dass verändertes Gesundheitsbewusstsein dem Nobel-Glimmstängel eins pustet. Gleichwohl schafft es die Zigarre dieser Tage mal wieder in die Schlagzeilen - und ins Guinnessbuch der Rekorde. Ein… [mehr]

Zeitzeichen

Sport! Sport! Überall Sport!

Liebe Leserinnen und Leser, falls Sie sich für etwas anderes interessieren sollten als für Sport, können Sie hier sofort aufhören mit Lesen. Dieser Beitrag handelt nämlich von Sport und von Sport und von Sport. Wir passen uns damit den durch die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) finanzierten… [mehr]

Zeitzeichen

Wartezimmer

Die wenigsten Menschen gehen gern zum Arzt oder Zahnarzt. Aber wenn es einen schon mal in ein Wartezimmer verschlägt, dann kann er/sie dort einiges fürs Leben lernen. So gibt die ausgelegte Lektüre Aufschluss darüber, wie viel der Halbgott in Weiß für die Unterhaltung seiner Patienten zu… [mehr]

Zeitzeichen

Wagner-Wahn

Was, schon wieder Wagner?" werden Sie vielleicht denken, stand doch erst vor zwei Tagen an dieser Stelle etwas über Wagner. Richtig. Doch darf man selbst demjenigen, der im Verdacht steht, eingefleischter Wagner-Verehrer zu sein, freundlich unterstellen, an einer gewissen Variation seiner Glossen… [mehr]

Zeitzeichen

Wagners Vieh

Wagner, so meinen die einen, sei tierisch gut. Dass seine Opernpartien viehisch schwer zu singen seien, behaupten Stimmkundige. Andere behaupten, bei den Aufführungslängen müsse man geduldig wie ein Lamm sein, und vor allem über Sitzfleisch wie ein Dragoner verfügen. Diejenigen, die dem Meister… [mehr]

Zeitzeichen

Haare als Trump(f)karte

Wir möchten Ihre Mailbox nicht mit Haaren vollstopfen, aber wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie gelegentlich Updates", versichern Douglas Cameron und Tommy Noonan. Die amerikanischen Künstler haben eine ganz besondere Hütte gebaut: Die "Trump Hut" imitiert die Frisur und den darunter… [mehr]

Zeitzeichen

Wehret den Satzanfängen

Es gibt sie ja, die Sätze, vor denen wir uns mit Recht fürchten. "Man müsste mal die Küche neu streichen." Wir wissen genau, dass das eigentlich heißen soll: "Wann streichst DU endlich mal die Küche?" Neben dem bewusst unpersönlich gewählten "man", der sich dann letztendlich doch mit Doppel-N… [mehr]

Zeitzeichen

Pure Vielfalt

Wer wollte bezweifeln, dass wir in einer vielfältigen Wirklichkeit leben? Die verschiedensten Dinge passieren zu gleicher Zeit oder kurz nacheinander und können sich doch mit unterschiedlichster Geschwindigkeit vollziehen. Da meldet die Nachrichtenagentur, dass bei Fulda ausgerechnet unter einer… [mehr]

Zeitzeichen

Magisch

Vollends aufgeklärt zu sein ist schon auch eine schlappe Sache. Eher gehört Mut dazu, es nicht oder doch nicht durchweg zu sein, wenn alle westliche Welt sich dazu bekennt, was nun nicht direkt im Sinne einer bestimmten Religion gemeint ist. Ich denke nur, dass gewisse Empfindungen und… [mehr]

Zeitzeichen

Sommerhits

Wenn nicht gerade eine Fußball-EM läuft, wird es schwer mit den gemeinsamen medialen Erfahrungswelten: Der Fernseher als soziales Lagerfeuer ist nicht erst seit dem Erfolg der Streaming-Dienste und Mediatheken Geschichte. Auch das Radio oder generell Musik verbinden allenfalls kurzzeitig immer… [mehr]

Zeitzeichen

Komma!

Wie mit dem Pfefferstreuer würden ihre Schüler die Kommas, die ja eigentlich - und da fängt das Elend schon an - korrekt Kommata heißen, also jene satzgliedernden Striche, über Texte verteilen, beklagt die befreundete Lehrerin. Immerhin habe sich "vor lauter viel falsch"(um im schönsten Neusprech… [mehr]

Zeitzeichen

Richie GO

"Da, schaun's", sagt die nette Dame von der Rezeption mit einem Triumph in der Stimme, den ich von ihr bisher nicht kannte. Sie läuft wie wild mit dem iPad im Frühstücksraum hin und her. Der Grund für die Euphorie: Sie hat mir gerade erklärt, dass die IT-Spezialisten vom Hügel drauf und dran seien… [mehr]

Zeitzeichen

Ist jetzt Melania dran?

"Hillary Clinton", sagt die nette Dame an der Rezeption noch vor dem Frühstück, "wird Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Juhu!" Die Frau steht voll auf Hillary und ist gut drauf. Mein Magen knurrt. Aber sie sagt: "Indira Gandhi war Premierministerin Indiens, Margaret Thatcher die Eiserne… [mehr]

Zeitzeichen

Schlimm!

Die nette Dame an der Rezeption diskutiert gern und sagt zu mir, es sei schon schlimm. Aber diesmal ist klar, was sie meint: Castorf, Frank Castorf, den Werkzertrümmerer und Bürgerschreck und seine Deutung von Wagners "Ring des Nibelungen". Ich kenne das Ding: Ein Hauch B-Movie à la Quentin… [mehr]

Zeitzeichen

Sicher?

Ein bisschen Klatsch und Tratsch muss auch sein, auch wenn dieser hier auf Kosten der Sicherheitsleute am Grünen Hügel geht. Mit ein bisschen (ironischer) Distanz wird ja vieles lustig, auch wenn es das im Ernstfall nicht wäre. Da spricht die Kulturrepublik seit Monaten über die Sicherheit in und… [mehr]

Zeitzeichen

Bayreuther Pausengeflüster

Und da soll Katharina Wagner vor dem "Parsifal" noch gesagt haben, von Uwe Eric Laufenbergs Regie solle man nicht allzu viel erwarten. Schon im ersten Aufzug bereisen wir das Universum. Zu Wagners "Zum Raum wird hier die Zeit"-Musik fahren wir aus einer zerbombten kleinen Kirche in Telkef bei Mosul… [mehr]

Zeitzeichen

Kultur blüht

Der Niedergang der abendländischen Kultur wird ja oft und gerne beschworen. Kein Geld sei vorhanden, das Interesse an Kunst lasse nach, niemand lese mehr Bücher. Die Nachrichten am gestrigen Tag beweisen das Gegenteil: Sie zeigen, dass es gut bestellt ist um die Kultur. [mehr]

Zeitzeichen

Fränkisch

Die Region liegt in Bayern, hat aber auch Eigenart an sich selbst. Das geläufige freie Internetlexikon, das man auch "frank" nennen könnte, weil es dasselbe meint, schreibt entsprechend, sie zeichne sich "durch kulturelle und sprachliche Eigenheiten aus". So muss sich niemand wundern, dass nicht… [mehr]

Zeitzeichen

Gewohnheiten

Es sind ja nicht nur die Beamten, die eisern an ihren Gewohnheiten festhalten. Bis ihnen vielleicht mal ein kluger Zeitgenosse sagt, man könne eine Sache auch 30 Jahre lang falsch machen. Ich hatte mir beispielsweise eine Autofahrer-Unsitte angewöhnt, die ich damals so jung und hip fand, von der… [mehr]

Zeitzeichen

Mann-o-Mann

Sex sells (Sex verkauft sich) - auch im Literaturbetrieb. Über 100 Millionen Mal hat sich die erotische Roman-Trilogie "Shades of Grey" der britischen Autorin E. L. James verkauft. Charlotte Roche landete mit ihren "Feuchtgebieten" und "Schoßgebeten" auch Bestseller. Bei dem Hype um Sadomaso… [mehr]

Zeitzeichen

Heiße Luft

Das Bild zur Meldung stand gestern auf der vermischten Seite: Da wedelt eine Person sehr kräftig, und andere sitzen um sie herum, schauen - und schwitzen. Das Ganze soll mit Theater zu tun haben, meldete die Deutsche Presse-Agentur, was uns noch aufmerksamer machte. Auch im Theater agieren ja… [mehr]

Zeitzeichen

Mitnichten

Nein heißt Nein - dieses im neuen Sexualstrafrecht festgezurrte Prinzip dürfte nach der Sommerpause auch im Bundesrat mit einem klaren Ja bestätigt werden. In der Alltagssprache heißt Nein freilich mitnichten immer nur Nein - auch wenn genau diese Botschaft gemeint ist. Einsilbigkeit kommt bei… [mehr]

Zeitzeichen

Eigensinn

Dass Hugo von Hofmannsthal zu den Schlüsselfiguren der deutschsprachigen literarischen Moderne zählt, ist viel zu wenig bekannt. Und das gilt ebenso für einen seiner Schlüsseltexte mit dem eigenwilligen, auf die arabisch-morgenländische Erzählungssammlung anspielenden Titel "Das Märchen der 672… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

24°

Das Wetter am 27.8.2016 in Mannheim: klar
MIN. 22°
MAX. 35°
 

 

Kulturvision Rhein-Neckar

Kulturvision Rhein-Neckar

Vertreter aus Politik und Wirtschaft um Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz haben die Kulturvision Rhein-Neckar 2025 präsentiert. Mit drei Zielen: Stärkung der gesellschaftlichen, künstlerischen und überregionalen Wirkung der Kultur im Drei-Ländereck Baden-Hessen-Pfalz.

Laden Sie hier Dokumente zum Thema herunter:

 
 

Download

Spielzeitheft des Nationaltheaters

Welche Aufführungen bringen die Sparten des Nationaltheaters Mannheim in der Spielzeit 2015/2016 auf die Bühne? Erfahren Sie mehr im Spielzeitheft des NTM. (PDF). [mehr]

Kultur regional

Ballettchef Kevin O’Day bedankt sich bei Fans

Mannheim. Nach 14 Jahren verlässt Ballettintendant Kevin O' Day zum Ende der Spielzeit das Nationaltheater. Als Abschiedsgeschenk zeigt er einen Querschnitt seiner Arbeiten unter dem Titel "Farewel!!". Im Interview spricht er darüber und über seine nicht immer unproblematische Zeit in Mannheim. [mehr]

Dan Ettingers Finale

Ein empfindsamer Charismatiker

Mannheims Generalmusikdirektor Dan Ettinger hat mit Say und Strauss sein letztes Akademiekonzert dirigiert. Nach sechs Jahren scheidet er - Zeit für eine bilanzierende kritische Betrachtung. [mehr]

Nationaltheater

Interview zum Mehrintendantenmodell

Statt eines Generalintendanten leiten im „Mannheimer Modell" fünf Intendanten das Nationaltheater. Das Mehrintendantenkonstrukt ging gegen einige Widerstände und mit knapper Mehrheit durch den Gemeinderat. Wir sprachen mit Oberbürgermeister Peter Kurz und Kulturdezernent Michael Grötsch darüber. [mehr]

Interview mit neuem Generalmusikdirektor

„Vertraut dem universellen Aspekt von Kunst!“

Die Tinte ist trocken, der Vertrag unterzeichnet: Alexander Soddy (32) soll Herbst 2016 fünf Jahre GMD sein. Im persönlichen Gespräch erleben wir einen jungen, adretten und dynamischen Engländer, der exzellent Deutsch spricht… [mehr]

Neue NTM-Saison

Fragen zum neuen Opernspielplan

Das Nationaltheater Mannheim wird in der Spielzeit 16/17 mit 35 Premieren sowie insgesamt 55 Wiederaufnahmen in seine 238. Spielzeit starten. Das Intendantenteam stellte jetzt das neue Programm vor - ein Gespräch über den Spielplan Musiktheater mit dem neuen Opernintendanten Albrecht Puhlmann. [mehr]

Serie Künstlerhäuser (mit Fotostrecke)

Atelier in den Weinbergen

Max und Emil trinken Tee - auf einem Schrank. Der hatte einst dem Impressionisten Max Slevogt (1868-1932) gehört. Und die Szene kein Geringerer als der große böhmische Künstler Emil Orlik gemalt. Auf dem Slevogthof in Leinsweiler ruhen sich die beiden Freunde so noch immer nach einer Wanderung aus… [mehr]

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

Kontakt zur Kulturredaktion

Telefon (11.30-15.30 Uhr): 0621/392-1343
Fax:  0621/392-1366
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR