DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 02.10.2014

Suchformular
 
 
Prozess gegen "Düsseldorfer Zelle"

Politik

Angeklagter im Düsseldorfer Al-Kaida-Prozess will aussagen

Düsseldorf (dpa) - Kurz vor dem Ende des vor mehr als zwei Jahren begonnenen Prozesses gegen mutmaßliche Al-Kaida-Terroristen in Düsseldorf will der Anführer der Gruppe sein Schweigen brechen. Der Marokkaner Abdeladim El-K. wolle sich, dem 155. Verhandlungstag, ausführlich äußern, hatte das… [mehr]

Infanterieschule Hammelburg

Politik

Von der Leyen informiert sich über Peschmerga-Ausbildung

Hammelburg (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) informiert sich heute über die Ausbildung kurdischer Kämpfer in der Infanterieschule Hammelburg in Bayern. Die 32 Peschmerga-Soldaten aus dem Nordirak lernen in Unterfranken eine Woche lang vor allem den Umgang mit der… [mehr]

USA

Pannenserie beim Secret Service

Washington. Sie verstehen sich als die Besten der Besten, die muskelbepackten Herren mit dem Knopf im Ohr, die den amerikanischen Präsidenten in seiner Machtblase bewachen. Ständig hellwach, ausgestattet mit feinen Antennen, eben echte Profis, von Hollywood bisweilen zu Supermännern verklärt. [mehr]

Wirtschaftstreffen

„Russland-Versteher“ Gerhard Schröder

Rostock. Diese Männer-Freundschaft scheint jede Krise zu überstehen. Ungeachtet der anhaltenden Kritik an Russlands Rolle im kriegerischen Ukraine-Konflikt wirbt Altbundeskanzler Gerhard Schröder dafür, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Gespräch zu bleiben. Auf dem umstrittenen… [mehr]

Politik

Tag der Deutschen Einheit

Der 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Einheit. An dem Tag trat die DDR 1990 der Bundesrepublik bei. Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurden Bundesländer. Das Datum der formellen Vereinigung von Ost und West war im Einigungsvertrag festgelegt worden… [mehr]

Politik

Lebenszeichen aus Nordkorea

Lebenszeichen des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un: Einen Monat nach seinem Verschwinden von der Bildfläche hat er eine Grußbotschaft an Chinas Präsidenten Xi Jinping geschickt, wie Staatsmedien berichteten. Anlass war der 65. Gründungstag der Volksrepublik China - des traditionellen… [mehr]

Brasilien

Zwei Frauen, ein Amt

Rio de Janeiro. Ihr Auftritt lässt keinen Platz für Zweifel: Ein weißer Blazer, ein strahlendes Lächeln und Augen, die vor Zuversicht und Optimismus strahlen. Marina Silva, selbstbewusste Herausforderin von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff glaubt fest an ihre Chance, das größte Land… [mehr]

Kriminalität

Brigaden teilen sich das Land

Berlin. Die meisten Angehörigen krimineller Banden in Deutschland handeln mit Rauschgift oder tummeln sich im Rotlicht-Milieu. Doch das größte Angstpotenzial geht von skrupellosen Einbrecherbanden aus, deren Chefs oft in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion sitzen. Denn nach einem Einbruch fühlen… [mehr]

Türkei

Erdogan: Wir können bei Gräueltaten nicht zuschauen

Istanbul. Die Türkei hat Panzer aufgefahren, die Kanonen sind auf Syrien gerichtet. Östlich und westlich der umkämpften syrischen Stadt Kobane steht die Terrormiliz IS bereits an der Grenze des Nato-Partners. Verzweifelt leisten kurdische Volksschutzeinheiten in Kobane (arabisch: Ain Al-Arab… [mehr]

Rüstung

Pannen beim „Eurofighter“

Berlin. Es gab einmal einen Verteidigungsminister, der ein großer Fan des "Eurofighters" war. Die Begeisterung von Karl-Theodor zu Guttenberg für den Kampfflieger ging so weit, dass er 2011 auf einer Flugshow im indischen Bangalore zwei Tage lang Werbung für den 1800 Stundenkilometer schnellen Jet… [mehr]

Generalsekretär

Stoltenberg tritt Amt bei Nato an

Brüssel. Der neue Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Bild) ist offiziell im Amt. Der 55 Jahre alte frühere norwegische Ministerpräsident trat gestern seinen Dienst im Brüsseler Hauptquartier der Militärallianz an. Er folgt als Generalsekretär auf den Dänen Anders Fogh Rasmussen, der seit 2009… [mehr]

Politiker

Seitenwechsel mit Beigeschmack

Der frühere Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat einen neuen Job in der Wirtschaft - und setzt damit eine bemerkenswerte Reihe fort. [mehr]

Hongkong

Proteste in einer aufgeräumten Stadt

Hongkong. Der Müll ist beeindruckend. Er liegt unter Brücken, neben Treppen, lehnt an Geländern. Er ist fein auseinandergenommen, hier Plastik, dort Folie, dahinter Papier, sauber in die schwarzen Säcke verpackt. Nach einem scheinbar festen Rhythmus wird er weggetragen. Eine saubere Sache in einer… [mehr]

Steffen Mack

Politik

Beschämend

Steffen Mack über den Wechsel des früheren Gesundheitsministers Daniel Bahr zu einer Privaten Krankenkasse, der leider symptomatisch ist [mehr]

Politik

Flüchtlingsunterkünfte

Um die vielen Asylsuchenden unterzubringen, haben die Bundesländer und die Kommunen unterschiedlichste Lösungen gefunden. Ein Überblick: In der Regel werden Asylsuchende in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Vor allem die Zustände in den zentralen Einrichtungen der Länder, in denen die… [mehr]

Politik

Mit Yoga gegen Klimawandel

Indiens Ministerpräsident Narendra Modi hat in New York einen Weltyogatag gefordert, den er von den Vereinten Nationen offiziell ausgerufen sehen möchte. "Yoga schafft die Einheit von Geist und Körper, Gedanken und Taten, Zurückhaltung und Erfüllung", sagte er vor den Delegierten aus aller Welt… [mehr]

Nordrhein-Westfalen

„Schande für die Republik“

Düsseldorf. Hannelore Kraft (SPD) ist als Politikerin zwar durchaus umstritten. Die große Beliebtheit der leutseligen Ministerpräsidentin in der Bevölkerung ist davon bislang aber nicht beeinträchtigt. Der Misshandlungsskandal in drei der 20 nordrhein-westfälischen Landesaufnahmeeinrichtungen für… [mehr]

Menschenrechte

Im Vertrauen auf Schmuggler

Brüssel. Für Mohamed (33) und seine Frau Rada (25) beginnt die Katastrophe im Dezember 2013. Als in Syrien der Krieg ausbricht, fliehen sie mit ihren beiden Kindern aus Damaskus nach Libyen. "Ich bezahlte 2000 Dollar (rund 1580 Euro) an die Schmuggler", wird der Vater später den Mitarbeitern des UN… [mehr]

IS-Terror

Heftige Kämpfe um die Grenzstadt Kobane

Mossul. Die Waffenlieferungen des Westens an die irakischen Kurden zeigen Wirkung: Unterstützt von US-Luftangriffen vertrieben kurdische Einheiten die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bei einer Offensive aus mehreren Orten im Nordirak. Die Kurden setzten dabei schwere Waffen ein, die ihnen aus… [mehr]

Afghanistan

Abkommen mit den USA unterzeichnet

Kabul. Nach monatelanger Verzögerung hat die afghanische Regierung den Weg für einen internationalen Militäreinsatz über das Jahresende hinaus freigemacht. In einer im Fernsehen übertragenen Zeremonie unterzeichnete der Sicherheitsberater des neuen Präsidenten Ashraf Ghani, Hanif Atmar, gestern in… [mehr]

Gregor Gysi

„DDR war kein Unrechtsstaat“

Berlin. Linksfraktionschef Gregor Gysi sieht die DDR nicht als Unrechtsstaat. Der Vorsitzende der Linke-Abgeordneten im Bundestag kritisierte gestern eine entsprechende Formulierung in einem Papier von SPD, Grünen und Linken aus den Sondierungsgesprächen über eine Koalition in Thüringen. "Es stimmt… [mehr]

EU

„Breitband wichtiger als Straße“

Brüssel. Tagelang hatte sich Günther Oettinger mit hämischem Unterton anhören müssen, dass er ja weder ein Tablet benutze, noch als ausgesprochener "Internet-Nerd" bekannt sei. Doch als der 60-jährige bisherige EU-Kommissar für Energie und frühere CDU-Ministerpräsident von Baden-Württemberg gestern… [mehr]

Große Koalition

SPD greift Ursula von der Leyen an

Berlin. Eigentlich ist Thorsten Schäfer-Gümbel nicht so der Hau-Drauf-Typ. Und eigentlich soll hier Yasmin Fahimi stehen. Doch die SPD-Generalsekretärin ist krank. So spricht der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD gestern im Atrium des Willy-Brandt-Hauses. Und nutzt die Chance, um kräftig… [mehr]

Politik

Die Firmen EHC und SKI

Die Firma European Homecare (EHC) aus Essen betreibt nach eigenen Angaben deutschlandweit rund 40 Einrichtungen für Asylbewerber und Flüchtlinge. Das 1989 gegründete Unternehmen ist in zehn Bundesländern und auch mehreren anderen europäischen Staaten tätig. In den Unterkünften stellt EHC… [mehr]

Politik

In Nis bleibt es dunkel

Die drittgrößte Stadt Serbiens, das im Süden des Landes gelegene Nis, ist wegen nicht gezahlter Rechnungen in der Nacht auf gestern dunkel geblieben. Wegen des Schuldenberges sei die Straßenbeleuchtung in der Stadt mit 260 000 Menschen ausgeschaltet worden, bestätigte der staatliche Stromversorger… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 12 Uhr

22°

Das Wetter am 2.10.2014 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 10°
MAX. 22°
 

Umfrage

Soll Deutschland Waffen an die Kurden im Irak liefern?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die geplanten Waffenlieferungen an die Kurden im Irak mit der Bedrohung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gerechtfertigt. Der IS habe in den vergangenen Wochen "unfassbare Gräueltaten" begangen, sagte Merkel  in einer Regierungserklärung vor dem Bundestag.

Was denken Sie?

 
 

Kontakt zur Politik-Redaktion

Telefon: (ab 14 Uhr) 0621/392 13 32
Fax: 0621/392 14 90

Schreiben Sie uns eine E-mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR