DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 29.07.2016

Suchformular
 
 

Katholische Kirche

Papst demonstriert Normalität

Tschenstochau/Krakau. Es sind extreme Kontraste bei diesem Papst-Besuch in Polen. Einerseits die jubelnden, feiernden Menschen auf dem Weltjugendtag in Krakau und die begeisterten Massen am Wallfahrtsort Tschenstochau. Andererseits die Weltlage mit Anschlägen, Umstürzen, Festnahmen, Amokläufen… [mehr]

Türkei

Erdogans nächster Schlag

Athen. Zwei Wochen nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei holt Staatschef Recep Tayyip Erdogan zu einem weiteren Schlag gegen seine Kritiker aus: Per Dekret ordnete Erdogan die Schließung von 131 Medienorganisationen an, darunter 45 Zeitungen, 16 TV-Sender und drei Nachrichtenagenturen… [mehr]

Terrorismus

„Vielen geht es richtig schlecht“

Ansbach. Bis zu 200 Menschen haben in Ansbach an einem ökumenischen Gottesdienst für die Betroffenen des Bombenanschlags in der mittelfränkischen Kleinstadt teilgenommen. Zu den Gästen der Andacht für Verletzte, Angehörige und Helfer zählte gestern Abend auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann… [mehr]

Regierung

Streit um Ost-Renten

Berlin. Die schwarz-rote Koalition steuert auf einen Streit über die Finanzierung der bis 2020 geplanten Angleichung der Ost-Renten an das Westniveau zu. Offen ist, ob die Milliarden teure Angleichung aus Steuermitteln bezahlt oder von der gesetzlichen Rentenkasse geschultert wird. Kanzlerin Angela… [mehr]

Anschlag in Ansbach

Politik

Attentäter von Ansbach und Würzburg: Kontakt im Nahen Osten

In einem Regionalzug in Würzburg geht ein junger Flüchtling mit einer Axt auf Fahrgäste los. In Ansbach zündet ein Asylbewerber eine selbstgebastelte Bombe. Beide könnten bis kurz vor den Taten Anweisungen aus dem Nahen Osten erhalten haben. Von wem? [mehr]

Merkel Pk

Politik

Neues Sicherheitspaket: Merkel spricht von Krieg gegen IS

Der «islamistische Terror» erschüttert die Kanzlerin, bringt aber ihre umstrittene Politik nicht grundsätzlich ins Wanken. Merkel kündigt Maßnahmen für mehr Sicherheit an - und bekräftigt: Die «historische Bewährungsaufgabe» der Flüchtlingskrise ist zu schaffen. [mehr]

Recep Tayyip Erdogan

Politik

Ankara verlangt von Berlin Auslieferung von Gülen-Anhängern

Die Türkei geht seit dem Putschversuch gegen Anhänger der Gülen-Bewegung vor. Von den USA fordert sie die Auslieferung des Predigers Gülen. Nun gerät auch Deutschland ins Visier. Ein neuer Streit zwischen Berlin und Ankara droht. [mehr]

Obama und Clinton

Politik

Obama: Demokratische Partei bei Clinton in guten Händen

Philadelphia (dpa) - Verbunden mit einer eindringlichen Warnung vor Donald Trump hat US-Präsident Barack Obama die Demokraten-Kandidatin Hillary Clinton für seine Nachfolge empfohlen. «Es hat noch nie jemanden gegeben, weder mich selbst noch Bill (Clinton), der so gut für das Amt vorbereitet war». [mehr]

Ralf Jäger

Politik

Jäger warnt Pro-Erdogan-Demonstranten

Tausende Erdogan-Anhänger wollen am Sonntag in Köln demonstrieren. Innenminister Jäger macht sicherheitshalber schon einmal deutlich, an welcher Stelle die Grenzen des Erlaubten überschritten wären. [mehr]

Aleppo

Politik

Syrien und Russland richten Hilfskorridore in Aleppo ein

Die humanitäre Lage in der umkämpften Rebellenhochburg Aleppo spitzt sich dramatisch zu: weite Teile der Stadt liegen in Trümmern. Syrien und Russland richten nun Hilfskorridore ein - doch selbst die Vereinten Nationen sind nicht eingeweiht. [mehr]

Schäuble

Politik

Die Finanzierung der Rentenangleichung ist strittig

Die Angleichung der Rentenwerte in Ost und West steht im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Woher aber das Geld kommen soll, ist strittig - ob aus Steuermitteln oder aus der Rentenkasse. [mehr]

Tatort

Politik

Amokläufer wohl nicht in rechtsextremen Netzwerken

Gmund (dpa) - Der Amokläufer von München war nach Erkenntnissen der Ermittler nicht in rechtsextreme Netzwerke verstrickt. Darauf gebe es jedenfalls bislang keine Hinweise, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in Gmund am Tegernsee. Klar sei, dass der 18-Jährige wohl Sympathien für… [mehr]

Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray

Politik

Normandie-Ort gedenkt dem von Islamisten ermordeten Priester

Saint-Étienne-du-Rouvray (dpa) - Zwei Tage nach dem islamistischen Mord an dem französischen Priester Jacques Hamel hat seine Heimatgemeinde an den 86-Jährigen erinnert. «Die intensiven Gefühle nach dieser schändlichen Tat werden nicht versiegen, weder hier noch anderswo», sagte der Bürgermeister… [mehr]

US-Wahlkampf

Liebeserklärung des Ehemanns

Philadelphia. Erstmals in der Geschichte der USA ist eine Frau Präsidentschaftskandidatin einer der beiden großen Parteien. Die demokratische Ex-Außenministerin Hillary Clinton muss die Wahl allerdings noch - offiziell - annehmen. Beim Nominierungsparteitag in Philadelphia warb mit Ehegatte Bill… [mehr]

Etikette

First Gentleman wäre etwas unpassend

Washington. Es ist jetzt schon etwas kompliziert. Amerika hat mehr als einen Präsidenten. Nicht nur der Noch-Amtsinhaber Barack Obama wird mit Mr. President angesprochen, sondern auch alle noch lebenden einstige Bewohner des Weißen Hauses: Jimmy Carter, die beiden Bushes George und George W. und… [mehr]

Politik

Anti-Trump-Prinzip

Jens Schmitz gesteht dem Parteitag der Demokraten mehr Substanz zu als dem vom Fatalismus getriebenen Republikaner-Gipfel [mehr]

Anschläge

Der Terror spaltet Frankreich

Paris. Die Appelle wirken diametral entgegengesetzt. Auf der einen Seite kommen sie von der französischen Regierung und Präsident François Hollande, der nach dem Anschlag auf eine katholische Kirche im nordfranzösischen Städtchen Saint-Étienne-du-Rouvray die Nation zusammenhalten will. Während… [mehr]

Reifezeugnisse

Große Unterschiede bei Abiturnoten

Berlin/Stuttgart. Thüringens Abiturienten hatten schon vor zehn Jahren die besten Noten, sie dürften sie auch in diesem Jahr haben - ihr Schnitt liegt bei 2,18. Dagegen hält Niedersachsen mit 2,58 die rote Laterne. Allerdings gibt es in einigen Bundesländern noch keine aktuellen Zahlen. So konnten… [mehr]

Terror

Was die vier Anschläge verbindet

Berlin. In einem Atemzug werden Würzburg, München, Reutlingen und Ansbach genannt, seit dort binnen Wochefrist Gewalttaten die Öffentlichkeit schockierten. Täter und Taten haben einiges gemeinsam. Noch größer sind die Unterschiede. Orte und Opfer: Eine Regionalbahn (Würzburg), ein Einkaufszentrum… [mehr]

Kriminalität

Amoklauf vereitelt?

Ludwigsburg. Ein 15-Jähriger aus dem Kreis Ludwigsburg hat möglicherweise einen Amoklauf an seiner Schule geplant. Bei der Durchsuchung der Wohnung seiner Eltern fanden Ermittler eine größere Anzahl Kleinkaliberpatronen, mehrere Messer und Dolche. Er wurde in der Nacht zum Dienstag festgenommen… [mehr]

Attentäter von Ansbach

Gutachter wies auf Gefahr eines "spektakulären" Suizids hin

Ansbach/Nürnberg. Ansbach/Nürnberg. Ein psychologischer Gutachter hat bei dem Bombenattentäter von Ansbach bereits Anfang 2015 einen aufsehenerregenden Suizid für möglich gehalten. Der 27-Jährige habe nach dem Tod seiner Frau und seines sechs Monate alten Sohnes nichts mehr zu verlieren. [mehr]

Papst in Krakau

Politik

Papst Franziskus wünscht sich rebellische Jugend

Der Papst betet, fährt Tram und redet der Jugend ins Gewissen. Und dann gibt es da noch eine Schrecksekunde. [mehr]

Sicherheit

Auch Waffenrecht wieder Thema

Berlin. Nach den blutigen Taten in Würzburg, München und Ansbach ist die politische Debatte über stärkere Sicherheitsmaßnahmen wieder voll entbrannt. Dabei geht es um altbekannte, aber auch um neue Ideen. Nachfolgend ein Überblick über die wichtigsten diskutierten Maßnahmen und ihre Chancen auf… [mehr]

Anschlag

„Mit einem Attentat rechnet ja niemand“

Ansbach. Bis zum Moment der Bombenexplosion muss es ein fröhlicher Sommerabend gewesen sein in Ansbach. Weizengläser mit abgestandenem Bier und halb geleerte Weißweingläser stehen am zweiten Tag nach dem mutmaßlich islamistischen Attentat des Syrers Mohammad D. noch auf den Tischen im Außenbereich… [mehr]

US-Wahlkampf

Sanders mit breiter Brust hinter Clinton

Philadelphia. Die Tränen beim Demokraten-Parteitag in Philadelphia flossen, als alles wieder gut war. Am Ende eines dramatischen Auftaktabends war der Volkstribun auf die Bühne getreten, Bernie Sanders, der Robin-Hood-Typ, der es den Reichen nehmen und den Armen geben will. "Hillary Clinton muss… [mehr]

China

Aus für Tiananmen-Museum

Hongkong. Das weltweit einzige Museum zum Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking hat nach zwei Jahren schließen müssen. "Auch wenn die Schließung an diesem Ort endgültig sein wird, kann ich doch versichern, dass wir schon bald ein neues Museum haben werden, hoffentlich innerhalb… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

17°

Das Wetter am 29.7.2016 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 16°
MAX. 26°
 

 

 
 

Keine Panik

Steffen Mack über die von Flüchtlingen verübten Bluttaten. Mit ihrem gestrigen Auftritt dürfte Angela Merkel die Aufregung im Land wenig gelindert haben [mehr]

Kontakt zur Politik-Redaktion

Telefon: (ab 14 Uhr) 0621/392 13 32
Fax: 0621/392 14 90

Schreiben Sie uns eine E-mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR