DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 25.10.2014

Suchformular
 
 

Evangelischer Kirchentag

Der Papst weckt viele Erwartungen

Fünf Tage lang trafen sich 116.000 Dauergäste auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. Die Ökumene gehörte zu den großen Diskussionsthemen. [mehr]

Katholische Kirche

Benedikt zurück im Vatikan

Rom. Möglich, dass der Flug von Castel Gandolfo in den Vatikan die letzte Reise des emeritierten Papstes gewesen ist. Gestern Nachmittag bestieg Benedikt den Helikopter am Flugplatz der päpstlichen Sommerresidenz. 20 Minuten später landete er im Vatikan, den er nach Ende seines Pontifikats am 28… [mehr]

Pakistan

Papst trauert um die Toten

Islamabad/Teheran. Nach dem schweren Erdbeben im Grenzgebiet zum Iran ist die Nothilfe in der entlegenen Katastrophenregion in Pakistan angelaufen. Saifur Rehman vom Katastrophenschutz der Provinz Baluchistan sagte gestern, mehrere Dörfer in Mashkel seien nur über Wege durch die Wüste oder über… [mehr]

Vatikan

Ein Papst der Demutsgesten

Rom. Bewegende Gesten, klare Worte, ungewohnte Akzente. Franziskus setzt auch bei seinem ersten Osterfest als Papst in Rom Zeichen, zeigt die verschiedenen Gesichter des Jorge Mario Bergoglio. Während der Wettergott nur am Ostersonntag einigermaßen mitspielt nach den eher feuchten Tagen der… [mehr]

Vatikan

Frühjahrsputz in Liturgie und päpstlichem Kleiderschrank

Deutliche Abgrenzung zum Vorgänger oder einfach ein anderer Stil? Papst Franziskus verzichtet auf das Zurschaustellen päpstlicher Insignien so gut es geht - im Gegensatz zu Benedikt XVI. Benedikt XVI. hatte es mit den Insignien der Macht so weit getrieben, dass sich sogar Modemagazine mit den… [mehr]

Papst Franziskus und Angela Merkel

Zeremonie in Rom (mit Bildern)

Franziskus tritt sein Amt an

Rom (dpa) - Jubel um den neuen Papst Franziskus auf dem Petersplatz: Mindestens 150 000 Pilger und Staatsgäste aus aller Welt kamen zur Einführungszeremonie für das Oberhauptes der katholischen Weltkirche nach Rom gekommen. Einem feierlichen Ritus folgend erhielt Franziskus den traditionellen… [mehr]

Papst

Der "Papst der Armen" als schlichter Diener

Der freundliche Franziskus hat längst die Herzen der Menschen erobert: bescheiden, ein Papst zum Anfassen. Nachdenklich und ernst wirkt er am Tag seiner Amtseinführung - und er erhebt die Stimme. [mehr]

Papst

Gäste aus aller Welt in Rom

 Rom (dpa) - Staatspräsidenten und Delegationen aus mehr als 130 Ländern haben an diesem Dienstag an der feierlichen Amtseinführung von Papst Franziskus teilgenommen. Unter anderen folgende Staats- und Regierungschefs sowie Kirchenführer und Vertreter von Königshäusern standen auf der Gästeliste… [mehr]

Papst

Die Predigt des Papstes in der Einführungsmesse

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat sich am Dienstag zu seiner Amtseinführung in einer ersten großen Predigt an die Gläubigen gewandt. Franziskus sagte dazu unter anderem: "Ich danke dem Herrn, dass ich diese heilige Messe zum feierlichen Beginn meines Petrusdienstes am Hochfest des heiligen Josef… [mehr]

Franziskus begeistert die Massen

"Ganz nah an den Menschen"

Jubel, Applaus und viel Lob für Papst Franziskus: Der neue Pontifex geht auf die Menschen zu und erntet Begeisterung und Sympathien. Sein Auftreten weckt bei Gläubigen große Hoffnungen. [mehr]

Petersplatz

Papst

Riesenfeier zur Amtseinführung von Franziskus

Erst das spektakuläre Habemus Papam, jetzt die prächtige Amtseinführung von Papst Franziskus in Rom. Zur großen Zeremonie werden prominente Gäste aus aller Welt in der Ewigen Stadt erwartet. [mehr]

Vatikan

Franziskus predigt Barmherzigkeit

Rom. Spät nachts haben die Arbeiter die letzten Vorkehrungen rund um den Vatikan getroffen. Toilettenhäuschen wurden aufgestellt, Straßenzüge und Parkplätze abgesperrt. Am Sonntagmittag waren es nach Angaben des Vatikans dann 150 000 Menschen, die auf dem Petersplatz und in der näheren Umgebung zum… [mehr]

KAB

Papst Franziskus weckt Hoffnung auf Gerechtigkeit

Seit dem Wochenende sind die 91 Pilger der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) wieder zurück bei ihren Familien - mit Eindrücken, die sie sicher ihr Leben lang nicht mehr vergessen werden. "Es war eine unglaublich spannende Zeit, unvergesslich", erinnerte KAB-Diözesansekretär Ulf Bergemann an… [mehr]

Papst

Vatikan weist Vorwurf zurück

Rom. Der Vatikan hat Beschuldigungen gegen Papst Franziskus, zu Zeiten der Militärdiktatur in Argentinien gemeinsame Sache mit der Junta gemacht zu haben, zurückgewiesen. Vatikansprecher Federico Lombardi sprach von einer "Kampagne" gegen den Papst und die katholische Kirche, deren "antiklerikale… [mehr]

Papst I

„Kein Ratzinger zwei“

Ludwigshafen. Die Wahl des ersten Jesuiten auf den Stuhl Petri entlockt seinem Ordensbruder Friedhelm Hengsbach (Bild) mitnichten freudigen Applaus, sondern eher geharnischte Sätze. Einen Ordensmann in die innere Hierarchie der Kirche einzubinden, empfindet der streitbare Jesuit, der 14 Jahre lang… [mehr]

Papst II

Freude, aber auch ein wenig Skepsis

Mannheim. Die Wahl eines Argentiniers zum Papst hat auch bei den katholischen und evangelischen Bischöfen aus unserer Region ein großes Echo ausgelöst. Kardinal Karl Lehmann (Mainz), der am Konklave teilnahm, zeigt sich "sehr glücklich" über die Wahl eines Nicht-Europäers. Afrikaner, Asiaten und… [mehr]

Vatikan

Schon am ersten Tag setzt Papst Franziskus Zeichen

Mit dem neuen Papst sind viele Erwartungen und Hoffnungen verknüpft. Doch erst einmal zeigte Papst Franziskus einen neuen Stil - Bescheidenheit. Am Tag danach zählt jede Bewegung. Wen ruft der neue Papst als erstes an? Wo fährt er hin? Was zieht er an? Die Welt kennt Franziskus nicht, deswegen muss… [mehr]

Papstwahl

Auch die deutschen Kardinäle waren überrascht

Es ist fast Mitternacht. In der Nähe des vatikanischen Gästehauses Domus Sanctae Marthae hört man Rollkoffer über das Pflaster rattern. Die Kardinäle haben ihre Pflicht getan, sie haben im Konklave Kardinal Jorge Mario Bergoglio zu Papst Franziskus gewählt und dürfen schon nach zwei Tagen wieder… [mehr]

Kirche

Der neue Papst schlägt die Bayern

Den Tag über hatte Pater Karl Weich SJ eigentlich nur auf eins gewartet: "Ich wollte unbedingt Fußball gucken." Der Jesuitenpater, der im Joseph-Bauer-Haus in Käfertal lebt und seelsorgerisch tätig ist, fieberte eindeutig mehr einem Bayern-Sieg als einem neuen Papst entgegen. Aber dann kam alles… [mehr]

Katholische Kirche (mit Video)

„Kämpfer für Weltgerechtigkeit“

Missbrauchsskandale, schwindende Gläubigen-Zahlen in West- und Mittel-Europa, der Priestermangel, die Diskussionen rund um die Sexualmoral und ein von Intrigen gebeutelter Vatikan: Die Probleme und Aufgaben, die auf den neuen Papst warten, sind immens. Jorge Mario Bergoglio ist nicht mehr der… [mehr]

Franziskus (mit Fotostrecke)

Jorge Mario Bergoglio ist neuer Papst

Zwei Tage haben sie gebraucht, die in der Sixtinischen Kapelle eingeschlossenen Kardinäle. Dann stand der neue Papst fest. Kardinal Bergoglio soll die Weltkirche nach den Krisen der letzten Jahre führen. [mehr]

Kommentare Politik

   Mann von außen

Diese Überraschung ist gelungen: Der neue Papst Franziskus kommt aus Argentinien, vom "Ende der Welt", wie Franziskus I. in sympathischer Weise sagte. Damit trägt das Konklave der Tatsache Rechnung, dass Lateinamerika zu einer Hochburg der katholischen Kirche gewachsen ist. [mehr]

Katholische Kirche

„Viva il papa“ – die Menschen jubeln dem neuen Papst zu

Die wenigsten hatten schon am gestrigen Abend damit gerechnet. Doch dann um kurz nach 19 Uhr stieg weißer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle. Ein neuer Papst war gewählt. Stille. Ungläubige Stille. Ein paar Begeisterungsrufe im Hintergrund. Aber der Name fällt in Rom in ein Loch… [mehr]

Porträt

Ein stiller Jesuit – und „Kardinal der Armen“

Mit Jorge Bergoglio kommt zum ersten Mal ein Papst aus Lateinamerika. Bereits beim letzten Konklave 2005 war der argentinische Jesuit der stärkste Kontrahent Joseph Ratzingers gewesen. 40 von 115 Stimmen soll er damals bekommen haben. Mit 76 Jahren und seiner etwas gebrechlichen Gesundheit ging er… [mehr]

Mannheimer auf dem Petersplatz

„Es ist unbeschreiblich! Ein Traum!“

Sie wollten schon den Rückweg in ihre Unterkunft antreten, die 91 Rom-Pilger der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), die gestern mit Diözesansekretär Ulf Bergemann das Ende des Konklave und den Auftritt des neuen Papsts Franziskus I. hautnah in Rom erlebten. [mehr]

Papstwahl

Bischof Wiesemann begrüßt Wahlergebnis

Speyer. Der neue Papst Franziskus I. aus Argentinien ist nach Einschätzung des Speyerer Bischofs Karl-Heinz Wiesemann "ein großer Gewinn für die ganze Weltkirche". Er sei bewegt vom ersten öffentlichen Auftritt des bisherigen Erzbischofs von Buenos Aires und Ordensmanns, Kardinal Jorge Mario… [mehr]

Jubel auf dem Petersplatz in Rom

"Viva il Papa" - Zehntausende feiern den neuen Papst

Die wenigsten hatten schon am Mittwochabend damit gerechnet. Doch dann strömte weißer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle. Zehntausende Menschen liefen zum Petersplatz und jubelten begeistert dem neuen Papst zu. [mehr]

Robert Zollitsch

Reaktionen auf die Papstwahl

Glückwünsche für den neuen Papst - und viel Hoffnung bei der Politik

Glückwünsche aus aller Welt: Die Wahl des argentinischen Kardinals Bergoglio zum neuen Papst Franziskus I. ist als starkes Signal der katholischen Kirche begrüßt worden. Es soll ihr neue Perspektiven eröffnen, so die Hoffnung vieler Gratulanten. [mehr]

Porträt

Bergoglio: Der stille Jesuit aus Buenos Aires

Streng im Glauben, zurückhaltend in der Art: Gewaltige Hoffnungen ruhen auf dem neuen Papst. Bergoglio kommt aus Argentinien, dort geriet er auch mit der Staatsmacht aneinander. In der Jugend tanzte Franziskus I. Tango - seine Promotion beendete er in Deutschland. [mehr]

Vatikan

Die ersten Schritte des neuen Papstes

Rom (dpa) - Nach der Wahl des neuen Papstes sind seine allerersten Schritte genau festgelegt. Wenn der weiße Rauch aufgestiegen ist, kann es noch über eine Stunde dauern, bis er sich auf der Loggia des Petersdoms erstmals der Öffentlichkeit präsentiert: [mehr]

 
Leerer Stuhl

Wissenstest

Papst-Wahl: Wie gut kennen Sie sich aus?

Nach dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. läuft in Rom das Konklave. Testen Sie Ihr Wissen zur Papst-Wahl.

Päpstliche Insignien und Kleidung

Pallium und Fischerring

Berlin.  Die äußeren Kennzeichen der geistlichen Würde des Papstes heißen Insignien oder Pontifikalien. Bis Mitte der 1960er Jahre gehörte noch eine Krone (Tiara) dazu. Auch heute gibt es feste Kleidervorschriften und Insignien, die auf die herausgehobene Stellung des Papstes hinweisen. Eine… [mehr]

Kardinäle

Hintergrund

Die Wahl des Papstes

Der Papst wird in geheimer Wahl vom sogenannten Konklave gewählt. Diese Versammlung der Kardinäle beginnt 15 bis 20 Tage nach dem Tod oder - wie jetzt - dem Rücktritt des Papstes. Seit 1878 findet die Papstwahl in der Sixtinischen Kapelle statt. [mehr]

Papst-Wahl

Schwarzer Rauch, weißer Rauch

Bei der Wahl eines Papstes im abgeschotteten Konklave verkündet schwarzer oder weißer Rauch über der Sixtinischen Kapelle im Vatikan das Ergebnis der Abstimmung. [mehr]

Nach der Wahl

Die ersten Schritte des neuen Papstes

Nach der Wahl des neuen Papstes sind seine ersten Schritte genau festgelegt. Wenn der weiße Rauch aufgestiegen ist, kann es noch über eine Stunde dauern, bis er sich erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. [mehr]

Stichwort

Der Papst

Der Papst (griech: pappas - Vater) ist das Oberhaupt der Römisch-Katholischen Kirche mit weltweit mehr als einer Milliarde Gläubigen. Seit dem 12. Jahrhundert spricht die Kirche vom Stellvertreter Jesu Christi auf Erden. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR