DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 30.09.2016

Suchformular
 
 

Klassifizierung von Brücken in Baden-Württemberg

Datengrundlage:

Nach jahrelangem Rechtsstreit haben Journalisten der Zeitung „Die Welt“ Einblick in eine Bauwerksdatenbank bekommen, in der die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) Informationen zu allen rund 39.000 Fernstraßenbrücken sammelt. Die Kollegen haben die Daten dankenswerterweise der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

In der interaktiven Karte sind die Daten für Baden-Württemberg aufbereitet und visualisiert. Der Zustand der Brücken wird jeweils im März und im September eines Jahres erhoben. Die aktuellsten Daten stammen aus März 2016, etwaige spätere Restaurierungen sind nicht berücksichtigt.

Bei der Auswertung liegt der Fokus auf größeren Brücken mit mindestens 600 Quadratmetern Fläche. Der komplette Datensatz ist unter diesem Link zu finden (hier klicken). (dhi/dk)

Die Karte wurde Erstellt von: David Hilzendegen, stimme.de

SPD

Schmid will nach Berlin

Stuttgart. Der scheidende Südwest-SPD-Landeschef Nils Schmid will in den Bundestag. Der 43-Jährige wolle im Wahlkreis Nürtingen bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr um das Direktmandat kämpfen, berichteten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten". Parteikreise bestätigten dies… [mehr]

Landtag

Auftrag für Gutachten

Stuttgart. Die strittige Frage, ob die AfD mit ihren zwei Fraktionen einen Untersuchungsausschuss im baden-württembergischen Landtag beantragen kann, soll nun ein Gutachten klären. Der Ständige Ausschuss beauftragte die Landtagsverwaltung gestern in Stuttgart damit, dazu bis Mitte Oktober eine… [mehr]

Flüchtlinge

Schnellere Erfassung

Stuttgart. Dank einer neuen Software können seit dem 20. September zehnmal mehr Flüchtlinge in der gleichen Zeit erfasst werden als früher. "Mit dieser Neuentwicklung wird die Dauer für die Standarderfassung einer Person von bisher 30 Minuten auf nun maximal drei Minuten drastisch reduziert… [mehr]

Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus im Landtag

Alle geschlossen gegen die AfD

Grüne, CDU, SPD und FDP wollen im Stuttgarter Landtag einen Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus verhindern. Eine endgültige Entscheidung soll am 12. Oktober fallen. [mehr]

Verkehr

Tödlicher Unfall nach Volksfest

Welzheim. Die Heimfahrt vom Cannstatter Wasen hat für zwei junge Männer ein tödliches Ende genommen. Mit sechs anderen jungen Leuten hatten sich die 18-Jährigen in der Nacht zum Mittwoch in einen VW Polo gequetscht und waren damit auf einer Landstraße bei Welzheim (Rems-Murr-Kreis) verunglückt. Die… [mehr]

Prostitution

Gemeinde kippt Bordell-Beschluss

Kleinblittersdorf. Die Bürger der Gemeinde Kleinblittersdorf im Saarland haben sich erfolgreich gegen ein geplantes Bordell in einem historischen Gebäude gewehrt. Nachdem der Gemeinderat noch im August Grünes Licht für den Betrieb gegeben hatte, kippten die Politiker am Dienstagabend den eigenen… [mehr]

Untersuchungsausschuss

Die AfD beißt im Landtag auf Granit

Stuttgart. Die AfD treibt trotz ihrer Spaltung den baden-württembergischen Landtag vor sich her. Nach einem Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus haben die AfD-Fraktion und die von ihr abgespaltene Alternative für Baden-Württemberg (ABW) auch noch eine Enquetekommission über "akute… [mehr]

Körperkameras

Strobl weist Kritik zurück

Stuttgart. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) will die Kritik der SPD an der geplanten Einführung von Körperkameras für Polizisten nicht auf sich sitzen lassen. Er unterstellt der SPD "parteipolitisches Gezänk", das völlig unangemessen sei. Der SPD-Innenexperte Sascha Binder hatte… [mehr]

Drogen

Cannabis auf dem Schulhof

Stuttgart. Immer mehr Schüler im Südwesten werden bei Rauschgiftdelikten erwischt. Die Drogenkriminalität an baden-württembergischen Schulen hat sich Zeitungsberichten zufolge innerhalb von fünf Jahren mehr als verdoppelt. Wie die "Stuttgarter Nachrichten" sowie die "Stuttgarter Zeitung… [mehr]

Erste Korridor-Vorschläge

Nord-Süd-Stromautobahnen werden konkret

Erdkabel statt "Monstertrassen" - mit dieser Formel will die Politik auf Druck der CSU und Bayerns die Blockade beim dringend nötigen Ausbau der Stromnetze auflösen. Dass dies am Ende länger dauert und für Stromkunden weit teurer wird, steht jetzt schon fest. [mehr]

Landeshaushalt

Lange Wunschliste der Minister

Stuttgart. Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) kämpft besonders lautstark und in aller Öffentlichkeit um mehr Stellen. Seine Kollegen tun dies nicht weniger vehement, aber hinter verschlossenen Türen. Zwei Wochen bevor die grün-schwarze Regierung den Haushaltsentwurf für 2017… [mehr]

Gesetzentwurf

Heftige Kritik an Körperkameras

Stuttgart. Der Landesbeauftragte für Datenschutz übt heftige Kritik an dem Gesetzentwurf der grün-schwarzen Landesregierung zur Einführung der Körperkameras für Polizisten. "Bedauerlicherweise enthält sich der Gesetzentwurf jeglicher Gewichtung und Abwägung der Interessen von der Datenerhebung… [mehr]

Wohnungsmarkt

Studenten müssen mehr zahlen

Stuttgart/Berlin. Die Wohnungsnot von Studenten spitzt sich einer Studie zufolge in Baden-Württemberg zu. Gleich vier Universitätsstädte aus dem Südwesten gehören zu den zehn Standorten mit dem deutschlandweit knappsten Angebot: Stuttgart (Platz 5), Freiburg (6), Tübingen (9) und erstmals auch… [mehr]

Auch in Heidelberg und Mannheim

Große Wohnungsnot für Studenten im Südwesten

Berlin/Stuttgart. Kein Zimmer frei: Studenten haben im Südwesten von Jahr zu Jahr größere Probleme, eine Bleibe zu finden. Die Not wird größer, der Geldbeutel nicht. Der Druck auf den Markt kommt aus vielen Richtungen. [mehr]

Baden-Württemberg

Streit um Wohnsitzauflage für Flüchtlinge

Die von der grün-schwarzen Landesregierung für bleibeberechtigte Flüchtlinge verhängte Wohnsitzauflage stößt auf Probleme in der Praxis. [mehr]

Reise

Strobl will von Israel lernen

Jerusalem. Für manche ist es einer der gefährlichsten Orte der Welt. Erst vor wenigen Tagen wurden bei einem Angriff von Palästinensern zwei israelische Polizisten hier schwer verletzt: In der Altstadt Jerusalems treffen Religionen aufeinander. In den Gassen wird englisch, arabisch oder auch… [mehr]

35 Millionen Grundstücke werden neu bewertet

Startschuss für Mammutreform

Stuttgart/Mainz/Wiesbaden. Im Bundesrat fällt nach jahrzehntelangem Streit heute der Startschuss für eine Reform der Grundsteuer. Zum Stichtag 1. Januar 2022 sollen in Deutschland alle 35 Millionen Grundstücke neu bewertet werden. Auf dieser Basis können anschließend Städte und Gemeinden die… [mehr]

Rheinland-Pfalz

„Ich würde noch einmal in die Politik gehen“

Ingelheim. Gymnasium am Römerwall in Bad Kreuznach, zehnte Klasse. Eine Schülerin stellt der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die Frage: "Wenn Sie Ihr Leben neu beginnen könnten, würden Sie noch einmal in die Politik gehen?" Dreyer antwortet ohne zu zögern: "Ich würde… [mehr]

Südwest-SPD

Breymaier stößt auf Widerstand

Stuttgart. Selbst erfahrene Sozialdemokraten fragen erstaunt "Luisa wer?". Mit ihrem Vorschlag für die künftige Generalsekretärin der Südwest-SPD ist der designierten Parteichefin Leni Breymaier jedenfalls eine Überraschung gelungen. Die 31-jährige Luisa Boos aus Sexau im Kreis Emmendingen (kleines… [mehr]

Neckarwestheim

Atommeiler wieder am Netz

Neckarwestheim. Block II des Atomkraftwerks Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) ist nach seiner Jahresrevision seit gestern wieder am Netz. Wie der Energiekonzern EnBW mitteilte, sei alles "sehr gut und nach Plan verlaufen". In den vergangenen Wochen seien der Meiler umfassend geprüft und… [mehr]

Gutachten

„Blamage für das Land“

Stuttgart. In einem Ländervergleich mehrerer Umweltverwaltungen belegt Baden-Württemberg den letzten Platz. Dies ist das Ergebnis eines Gutachtens, das Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in Auftrag gegeben hat. "Die Grenze der Belastbarkeit ist erreicht", betont der Grünen-Politiker. Der… [mehr]

Gesellschaft

Städte gehen gegen steigende Zahl von Bettlern vor

stuttgart. In vielen Städten im Südwesten wächst die Zahl der Bettler auf den Straßen. Meist handelt es sich nicht um einzelne Menschen, sondern um gut organisierte Banden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Die Mitglieder der Banden kommen demnach oft aus osteuropäischen Ländern… [mehr]

Verkehr

Bis zu neun Milliarden für Stuttgart 21?

Stuttgart. Der Bundesrechnungshof hält eine weitere Kostenexplosion beim umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 für möglich. In einem geheimen Bericht sehen die Kontrolleure die Kosten des Vorhabens bei bis zu neun Milliarden Euro. Im Gesamtwertumfang von derzeit sechs Milliarden Euro seien… [mehr]

Untersuchungsausschuss

AfD droht mit Gang vor Gericht

Stuttgart. Die AfD will nach Angaben von Bundeschef Jörg Meuthen ihren geplanten Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus im Landtag notfalls gerichtlich gegen die anderen Fraktionen durchsetzen. Meuthen sagte: "Unser Anspruch auf Einrichtung eines Untersuchungsausschusses ist berechtigt… [mehr]

PFC-Skandal

Schuldfrage ungeklärt

Baden-Baden/Rastatt. Den Feldern sieht man nichts an. Das Gras ist grün, der Weizen zum Teil abgeerntet, der Mais steht gut. Alles wie immer im Landkreis Rastatt und Baden-Baden? Ja und nein. Rund 400 Hektar Ackerland sind mit sogenannten per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) verseucht; auch… [mehr]

Asyl

Kretschmann wirbt für Jesidinnen

Stuttgart. Am Wochenende ist die Jesidin Nadia Murad zur Sonderbotschafterin der UN für Opfer des Menschenhandels ernannt worden. Die 23-jährige Jesidin aus dem Nordirak gehörte zu den 1000 Frauen, die Kämpfer der Terrormiliz IS als Sklaven gehalten hatten und von der Regierung nach Baden… [mehr]

Landtag

Die „neue alte“ Julia Klöckner

Mainz. Julia Klöckner hat sich zurückgemeldet. Gut ein halbes Jahr nach der verlorenen Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ist die Oppositionschefin und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende in ihrem Element. Die Affäre um den gescheiterten Verkauf des Flughafens Hahn bietet der 43-Jährigen in… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

13°

Das Wetter am 30.9.2016 in Mannheim: klar
MIN. 13°
MAX. 20°
 

 

NSU-Prozess

Zschäpe redet zum ersten Mal

München. Die Überraschung war am 313. Verhandlungstag im Münchner NSU-Prozess perfekt: Beate Zschäpe äußerte sich gestern das erste Mal persönlich vor Gericht. In einer kurzen, hastig verlesenen Erklärung räumte die 41-Jährige ein, sich bis Ende der 1990er Jahre durchaus mit "nationalistischem… [mehr]

CDU

Immer neue Vorwürfe gegen Peter Tauber

Gründau. Die Affäre um Mobbing-Vorwürfe gegen CDU-Generalsekretär Peter Tauber weitet sich aus und überlagert den Kreisparteitag der CDU Main-Kinzig. Eigentlich hat die Veranstaltung am Freitagabend rein kommunalpolitische Bedeutung. Die Kandidatin für die Landratswahl 2017 im Main-Kinzig-Kreis… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR