DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 19.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Brauchtum: Größtes Fastentuch Europas hängt in Freiburg

Gedenken an Leiden Christi

Ungefähr zehn mal zwölf Meter misst das gut 400 Jahre alte Fastentuch.

© dpa

Freiburg. Zum Beginn der Fastenzeit hängt im Freiburger Münster wieder ein geschichtsträchtiges Fastentuch. Seit mehr als 400 Jahren verhüllt das zehn Meter mal zwölf Meter große Tuch den Hochaltar. Es wurde 1611 bis 1612 vom französischen Maler Francois Arparel geschaffen. Nach Angaben des Erzbistums ist es das größte noch erhaltene Stück dieser Art in Europa.

Das Fastentuch zeigt in seiner Mitte eine überlebensgroße Kreuzigungsdarstellung, deren Hauptfiguren über dreieinhalb Meter messen. Sie sind umgeben von Szenen der Passion. Diese lehnen sich eng an Albrecht Dürers Holzschnitte "Die große Passion" an.

Bereits seit dem Mittelalter gibt es die Tradition der Fastentücher, die in der Fastenzeit die prächtigen Altaraufbauten mit der Darstellung des auferstandenen Christus verhüllen und dem Kirchenvolk stattdessen die Leidensgeschichte Christi vor Augen führen sollten. Das Fastentuch im Freiburger Münster besteht aus 13 Leinentuchbahnen. Es wurde zwischen 2000 und 2002 aufwendig restauriert. lsw

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 9 Uhr

10°

Das Wetter am 19.4.2014 in Mannheim: stark bewölkt
MIN. 3°
MAX. 16°
 

Südwest

Deubel zu dreieinhalb Jahren Haft wegen Untreue verurteilt

Der Marathonprozess um den Nürburgring endet mit einem aufsehenerregenden Urteil: Ex-Finanzminister Deubel wird wegen Untreue im Zusammenhang mit dem Ring-Ausbau verurteilt. Er selbst hatte die Vorwürfe stets bestritten. [mehr]

Polizei

CDU spricht von Fehlstart

Stuttgart. Seit 100 Tagen wird die grün-rote Polizeireform nun umgesetzt. 100 verlorene Tage, meint die Opposition im Stuttgarter Landtag und spricht von einem "Fehlstart". Laut Thomas Blenke, dem innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, sei die Neuorganisation zwar für Ballungsräume… [mehr]

Fotostrecke

Stefan Mappus und der "Schwarze Donnerstag"

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen den ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus wegen dessen Rolle beim "Schwarzen Donnerstag". [mehr]

Evangelische Kirche

„Ostern ist ein Aufbruch in ein Leben in Fülle“

Mannheim. "Eine äußerst lebendige Stadt mit großartiger Kulturlandschaft und sehr unterschiedlichen Prägungen in den Stadtteilen." So würde Ulrich Fischer einem Nicht-Mannheimer die Stadt beschreiben, in der er 1996-98 als Dekan arbeitete. Dann wurde er Bischof der Evangelischen Landeskirche in… [mehr]

Glaube

Spirituelle Wanderlust 

Wiesbaden. Fulda ist nicht Lourdes und Marburg nicht Santiago de Compostela, aber auch in Hessen gibt es Ziele für Pilger. Das Pilgern, das "Beten mit den Füßen", ist wieder populär geworden - nicht zuletzt durch Hape Kerkelings Bestseller "Ich bin dann mal weg" über seine Erfahrung auf dem… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR