DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 23.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Stuttgart 21: Bahn-Aufsichtsrat berät über die Finanzierung

Sondertreffen am 5. März

Berlin/Stuttgart. Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn wird sich voraussichtlich am 5. März mit der Finanzierung des Projekts Stuttgart 21 befassen. Dieser Termin für eine Sondersitzung zeichne sich derzeit ab, hieß es gestern aus dem Umfeld des Kontrollgremiums. Der Bahn-Vorstand traf sich am selben Tag in Berlin zu einer regulären Sitzung. Auch dabei spielte Stuttgart 21 eine Rolle.

Über die Details der Vorstandsgespräche wisse er nichts, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Anfrage. Die "Stuttgarter Nachrichten" hatten berichtet, der Vorstand wolle eine Strategie absprechen für die Auseinandersetzungen mit dem Aufsichtsrat, der Bundesregierung und den Projektpartnern Land, Stadt und Region in Baden-Württemberg.

Seit Tagen wird über einen möglichen Ausstieg aus dem Bauvorhaben diskutiert, zu dem eine unterirdische Durchgangsstation im Zentrum Stuttgarts und die Anbindung an eine Schnellbahnstrecke gehören. Der stellvertretende Aufsichtsratschef Alexander Kirchner hatte die Chancen für den Weiterbau des Projekts im Gespräch mit dieser Zeitung auf 50 zu 50 geschätzt. lsw/eB

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 12 Uhr

22°

Das Wetter am 23.4.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 8°
MAX. 24°
 

Südwest

Deubel zu dreieinhalb Jahren Haft wegen Untreue verurteilt

Der Marathonprozess um den Nürburgring endet mit einem aufsehenerregenden Urteil: Ex-Finanzminister Deubel wird wegen Untreue im Zusammenhang mit dem Ring-Ausbau verurteilt. Er selbst hatte die Vorwürfe stets bestritten. [mehr]

Polizei

CDU spricht von Fehlstart

Stuttgart. Seit 100 Tagen wird die grün-rote Polizeireform nun umgesetzt. 100 verlorene Tage, meint die Opposition im Stuttgarter Landtag und spricht von einem "Fehlstart". Laut Thomas Blenke, dem innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, sei die Neuorganisation zwar für Ballungsräume… [mehr]

Fotostrecke

Stefan Mappus und der "Schwarze Donnerstag"

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen den ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus wegen dessen Rolle beim "Schwarzen Donnerstag". [mehr]

Kerry

Ukraine-Konflikt: Kerry pocht auf mehr Anstrengungen Moskaus

Kiew (dpa) - Im Ukraine-Konflikt hat US-Außenminister John Kerry von Russland mehr Anstrengungen zur Beruhigung der Lage angemahnt. Wie das US-Außenamt mitteilte, zeigte sich Kerry in einem Telefonat mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow «zutiefst besorgt über den Mangel an positiven… [mehr]

Landesregierung in Hessen

Schwarz-grüne Harmonie nach 100 Tagen

In ihren 100 Tagen hat sich Hessens neue Regierung prächtig verstanden: CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Grünen-Stellvertreter Tarek Al-Wazir scheinen auf Kuschelkurs zu sein. Doch die Konfliktfelder stehen der Koaltition noch bevor. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR