DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 21.11.2014

Suchformular
 
 
Emigranten an der Grenze zu USA

Nachrichten

Obama ändert US-Einwanderungsregeln im Alleingang

Washington (dpa) - Präsident Barack Obama bewahrt rund fünf Millionen illegal in den USA lebende Ausländer vor der Abschiebung. Gegen den Widerstand der Republikaner, die im Kongress künftig die Mehrheit haben, gab er in einer Fernsehansprache einen beispiellosen Exekutiverlass bekannt. [mehr]

Obama

Nachrichten

Analyse: Obama macht Einwanderung zur Kraftprobe

Washington (dpa) - Millionen Einwanderer jubeln, die Republikaner kochen vor Wut. Präsident Obama geht mit einem eigenmächtigen Abschiebe-Stopp für viele illegal in den USA lebende Ausländer auf Kollisionskurs zur Opposition. Die droht mit Krawall. «Ich bin nicht der Kaiser der Vereinigten Staaten… [mehr]

Festgenommene Flüchtlinge

Nachrichten

Einwanderer-Schicksale in den USA: «Ich bin kein Krimineller»

Los Angeles (dpa) - Zum ersten Mal seit 15 Jahren wird Ángel Oaxaca wieder ohne Angst Auto fahren, arbeiten und reisen können. Der 47-jährige Mexikaner ist einer der mehr als fünf Millionen illegal in den USA lebenden Einwanderer, die das neue Dekret von Präsident Barack Obama vor Abschiebung… [mehr]

Weißes Haus

Nachrichten

Hintergrund: Welche Machtbefugnisse hat der US-Präsident?

Washington (dpa) - Mehr als elf Millionen Menschen leben illegal in den USA. Gesetzesreformen scheiterten immer wieder. Nun greift Präsident Barack Obama ein. Es ist bereits sein zweites Einwanderungsdekret. 2012 verschob er die Deportation von jungen Menschen, die vor 2007 ins Land kamen, auf… [mehr]

Immigranten

Nachrichten

Mexikos Regierung begrüßt Obamas Initiative

Mexiko-Stadt (dpa) - Die mexikanische Regierung hat die Ankündigung von US-Präsident Barack, Millionen Ausländer per Dekret vor der Abschiebung zu schützen, begrüßt. Der Erlass gebe zahlreichen mexikanischstämmigen Familien in den USA mehr Sicherheit, hieß es am Donnerstagabend (Ortszeit) in einer… [mehr]

Rot-Rot-Grün

Nachrichten

Machtwechsel in Thüringen rückt näher

Erfurt (dpa) - Die Linke in Thüringen hat den Weg für ihren ersten Ministerpräsidenten mit großen Zugeständnissen an SPD und Grüne freigemacht. Die Partei von Bodo Ramelow bekommt nur drei der acht Fachministerien, obwohl sie bei der Landtagswahl auf zehn Prozentpunkte mehr kam als SPD und Grüne… [mehr]

Bodo Ramelow

Nachrichten

Wie realistisch ist Rot-Rot-Grün auf Bundesebene?

Berlin (dpa) - Nach dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen über eine rot-rot-grüne Koalition in Thüringen wird verstärkt über ein solches Bündnis auf Bundesebene diskutiert. Wie realistisch ist es, dass es nach der nächsten Bundestagswahl 2017 dazu kommt? [mehr]

Nachrichten

Analyse: Die Revolution bleibt aus

Erfurt (dpa) - Jetzt liegt er auf dem Tisch, der Koalitionsvertrag, mit dem Linke, SPD und Grüne in Thüringen Geschichte schreiben und die CDU auf die Oppositionsbank schicken wollen. Nach einem Verhandlungsmarathon von mehr als zwei Monaten haben sie auf 105 Seiten das Regierungsprogramm der… [mehr]

Koalitionsverhandlungen in Erfurt

Nachrichten

Analyse: Wenig Streit und viel Gemeinsamkeit

Erfurt (dpa) - Daumen hoch! Gleich zehnmal lässt Linke-Spitzenmann Bodo Ramelow auf Twitter seiner Freude freien Lauf. Seinem Ziel - der Eroberung der bisher von der CDU dominierten Thüringer Staatskanzlei - ist der 58-Jährige wieder einen Schritt näher gekommen. [mehr]

 
 
TICKER
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR