DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 04.12.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Coronavirus:

Zweiter Mann in Frankreich erkrankt

Archiv-Artikel vom Montag, den 13.05.2013

Paris. In Frankreich ist bei einem zweiten Mann das neue Coronavirus nachgewiesen worden. Er hatte Kontakt zu dem Patienten, bei dem erstmals in Frankreich der gefährliche Erreger festgestellt worden war. Beide hatten zuvor ein Krankenzimmer geteilt, so das Gesundheitsministerium. Das Virus ähnelt dem Sars-Erreger, an dem vor zehn Jahren etwa 800 Menschen starben. Es kann schwere Lungenentzündungen verursachen. Weltweit sind über 30 Fälle nachgewiesen worden, vor allem im arabischen Raum. 18 Patienten starben, darunter ein Mann in München. Möglicherweise liegen die tatsächlichen Erkrankungszahlen aber höher. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation von gestern deuteten einige Fälle darauf hin, dass eine Infektion von Mensch zu Mensch möglich sei. dpa

© Mannheimer Morgen, Montag, 13.05.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

-3°

Das Wetter am 4.12.2016 in Mannheim: klar
MIN. -3°
MAX. 4°
 

 

"MM" mit Newspaper Awards ausgezeichnet

Beim 17. European Newspaper Award hat der "Mannheimer Morgen" in vier Kategorien Preise für die Gestaltung von Seiten gewonnen. Am Wettbewerb haben 196 Zeitungen aus 26 Ländern teilgenommen.

 
 
Prinz William und Familie

Hollywood

Reise mit Königskindern: Prinz William und Kate in Kanada  

Auch ganz normale Eltern kennen das: Wo immer man hingeht, was immer man tut - die Kinder stehen im Mittelpunkt. Warum sollte es Prinz William und seiner Frau Kate in Kanada anders ergehen? [mehr]

Uraufführung "Die Wehleider"

Marthalers Politsatire «Die Wehleider» enttäuscht in Hamburg

Der Regiestar Christoph Marthaler hat am Deutschen Schauspielhaus Hamburg in den 1990er Jahren legendäre Abende wie «Goethes Faust Wurzel 1+2» geschaffen. Da kann seine Politsatire «Die Wehleider» nicht mithalten. [mehr]

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR