DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 27.06.2016

Suchformular
 
 

Geiselnahme in Viernheim II (mit Fotostrecke)

"Bewaffneter Mann im Kinopolis“

Kurz vor 15 Uhr geht der Notruf ein - Geisel- nahme im südhessischen Viernheim. Wenig später kreisen Hubschrauber, Hunderte Polizisten rücken aus, Menschen werden in Sicherheit gebracht. Ein Report. Ich mache mir Sorgen um meine Tochter", sagt ein Mann, der vor der Tankstelle in der Mannheimer… [mehr]

Welt und Wissen

„Auf den Boden, sonst schieß ich!“

Almir Halilovic (16): "Mein Freund und ich waren auf der Toilette im Kino. Als wir herauskamen, stand ein maskierter Mann mit Springerstiefeln und mit einer Waffe vor uns und hat geschrien: ,Auf den Boden, sonst schieß ich euch ab!' Dann haben wir uns hingelegt, er ist zur Mitarbeiterin an der… [mehr]

Welt und Wissen

"Direkt auf meinen Kopf gezielt" - Bewaffneter überfällt Kino

Viernheim. Panik in einem Kino in Hessen. Ein bewaffneter Mann gibt Schüsse ab. Der Schock sitzt tief. [mehr]

Psychologie

Narzisstische Menschen wissen nicht, wer sie wirklich sind

Um in unserer individualistischen Gesellschaft bestehen zu können, ist ein starkes Ich von Vorteil. Aber ein überhöhtes Selbstbild geht oft mit massiven persönlichen Schwächen einher. Narzissmus, das ist in meinem Verständnis primär keine Krankheit, sondern eine - oft sogar kreative - Anpassung an… [mehr]

Welt und Wissen

Vorzüge und Grenzen der Selbstliebe

Das Thema Narzissmus prägt auch die beiden jüngsten Ausgaben der im Beltz-Verlag Weinheim erscheinenden Zeitschrift "Psychologie heute". "Ich finde mich prima" lautete der Text von Thomas Saum-Aldehoff in der Mai-Ausgabe dieser Monatszeitschrift. Auf der Grundlage des Buchs "Rethinking Narcissism… [mehr]

Südosteuropa

„Jeder Widerstand wird gebrochen werden“

Vor 25 Jahren fielen in Slowenien die ersten Schüsse, die den kriegerischen Zerfall Jugoslawiens einleiteten. Was wirklich los war, erfuhren die meisten Slowenen erst aus dem Radio. In jener Nacht am 26. Juni 1991, an einem Donnerstag um zwei Uhr morgens, hatten überall in Slowenien Panzer die… [mehr]

Welt und Wissen

1941: Überfall auf die Sowjetunion

Es waren die Morgenstunden des 22. Juni 1941: Der nationalsozialistische Diktator Adolf Hitler schickte drei Millionen Soldaten zum Angriff im Osten. Vor 75 Jahren überfiel das Deutsche Reich die Sowjetunion, deren Machthaber Josef Stalin nicht darauf gefasst war. Der zwei Jahre zuvor von… [mehr]

Brexit

Spannung vor dem nächsten Schritt

Gehen oder bleiben? Wie abstimmen am Schicksalstag? Noch immer gibt es viele Unentschlossene im Vereinigten Königreich. Wie sieht es aus im Land? Ein Stimmungsbericht von der Insel. Die Schlacht um Europa begann an einem Mittwoch im Mai. Es war kein besonders schöner Tag. Stundenlang prasselte… [mehr]

Schottland

Erst Unabhängigkeit, dann EU-Mitgliedschaft

Ein britischer Ausstieg aus der Europäischen Union könnte zu einer Zerreißprobe für das Vereinigte Königreich werden. Denn in Schottland scheint es eine deutliche Mehrheit für einen Verbleib in der EU zu geben. Briten raus, Schotten rein - geht das so einfach? [mehr]

Welt und Wissen

Unklarheit über das Verfahren

Donnerstag, 23. Juni: Um 23 Uhr schließen die Wahllokale auf der britischen Insel. Bis zum nächsten Morgen wird niemand wissen, welches Lager die Nase vorn hat. Doch wenn der Wahlleiter am Vormittag des 24. Juni eine Mehrheit für den Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der EU verkünden sollte… [mehr]

Neue Serie: "Die Zukunft der Rente"

Renten-ABC

Abschlagsfreie Rente Seit 1. Juli 2014 können langjährig Versicherte, die mindestens 45 Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert waren, schon ab 63 Jahren ohne Abschläge in Rente gehen. Ab Jahrgang 1953 steigt diese Altersgrenze wieder schrittweise an. Für alle 1964 oder später… [mehr]

Renten-Serie

Ein verdammt langer Weg

Der "Eckrentner" ist ein Phantom, er existiert nur auf Papier. Peter Klein aus Mannheim füllt die statistische Größe mit Leben. Eine Annäherung. Vor 48 Jahren wird in Deutschland die Mehrwertsteuer eingeführt, und die Notstandsgesetze treten in Kraft. In den USA erreichen die Proteste gegen den… [mehr]

Hooligan-Randale bei der Fußball-EM

Kritik an Frankreichs Polizei

Heute drohen bei der Fußball-Europameisterschaft wieder Ausschreitungen: Die Begegnungen England gegen Wales und Deutschland gegen Polen gelten als Risikospiele. Trifft Frankreichs Polizei eine Mitschuld? Es ist gerade einmal Mittag, doch schon schwebt ein herber Geruch von Bier in der Luft von… [mehr]

Interview

„Unfassbar, wie gegen Vorgaben verstoßen wurde“

Der Fanforscher Gunter A. Pilz kritisiert die französischen Sicherheitsbehörden. Sie hätten früh signalisiert, sich nicht reinreden lassen zu wollen. Herr Pilz, waren Sie von den Hooligan-Ausschreitungen bei der EM überrascht? Gunter A. Pilz: Überhaupt nicht. Es war schon lange in den Internetforen… [mehr]

Welt und Wissen

Hooligans und ihre Gewalt

Als Hooligans werden gewalttätige Fußballfans bezeichnet. Der Name kommt aus England. Angeblich geht er auf eine irische Familie zurück, deren Kinder sich einen besonders üblen Ruf erworben haben sollen. Wie jetzt bei der EM in Frankreich, überschatten Hooligan-Exzesse seit fast 30 Jahren den… [mehr]

Welt und Wissen

Beste Kontakte in die Politik

Affenlaute, Bananenwürfe gegen dunkelhäutige Spieler und immer wieder Hakenkreuze: Rechtsradikale und Neonazis geben in Russland in vielen Fanszenen den Ton an. Als radikalste Gruppen gelten Hooligans der Hauptstadtvereine Spartak und ZSKA Moskau, zwischen denen es immer wieder zu organisierten… [mehr]

Entwicklung

Die pfiffigen Erfinder aus dem Silicon Valley erobern die Welt

Im Silicon Valley ist das Scheitern erlaubt. Wer einen Fehler macht, denkt weiter nach. Auch in der digitalen Welt werden Geschäfte analog eingefädelt - ohne Kontakte geht hier gar nichts. Ein Besuch. Wo gibt's schnell ein Taxi? Nach der Landung in San Francisco installieren die Reisenden erst die… [mehr]

Werksbesuch in Fremont

Tesla will Elektroautos für den Massenmarkt produzieren

Adam verehrt Tesla. Bei der Betriebsbesichtigung am Produktionsstandort in Fremont klingt er wie einst der US-amerikanische Erweckungsprediger Billy Graham. Seine Verehrung des Elektroautos geht jedenfalls über die gewöhnliche Verkaufs-PR eines Unternehmens hinaus, sie enthält fast schon religiöse… [mehr]

Welt und Wissen

Ballungsraum bei San Francisco

Das Silicon Valley liegt südöstlich von San Francisco an der Westküste des US-Staates Kalifornien. Der Name geht auf das für die Halbleiterproduktion benötigte Silizium zurück. In der Region ballen sich Unternehmen der Elektronik-, Telekommunikations-, Computer- und Softwarebranche. Darunter sind… [mehr]

Welt und Wissen

Etablierte sehen sich gefordert

Elektroautos müssen nicht langweilig und Sportwagen können ökologisch sein. So lässt sich die Kernbotschaft des US-Sportwagenbauers Tesla Motors zusammenfassen. Der im kalifornischen Silicon Valley ansässige Hersteller tüftelte seit 2004 an der Elektromobilität. Namenspatron ist der Physiker und… [mehr]

Nach dem Blutbad in Orlando

Eine ganze Nation trauert und fragt sich: Warum nur?

Nach dem verheerenden Massaker im Schwulenclub "Pulse" in Orlando laufen die Spekulationen über die Motive des Täters auf Hochtouren. Eine ganze Nation steht unter Schock. Am Tag danach sieht die Szene unwirklich aus. Strahlend blauer Himmel wölbt sich über Orlando, die Sonne brennt auf das… [mehr]

Gespräch

Deutsche erlebt Orlando im Schockzustand

Orlando/Mannheim. Es ist 3 Uhr, als der erste Alarm kommt. Die gebürtige Viernheimerin Christiane Dotson (Bild) ist Intensiv-Krankenschwester und hat in der Nacht auf Sonntag Dienst im Emergency Room - in der Notaufnahme - des Florida Hospital in Orlando. Alle verfügbaren Mitarbeiter werden… [mehr]

Interview mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz

„Der Brexit wäre ein großer Verlust für die EU“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan poltert gegen die Europäische Union und Deutschland. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, bezweifelt aber, dass Erdogan den Flüchtlingspakt aufkündigt. [mehr]

Welt und Wissen

Der Mann, der Klartext spricht

Martin Schulz hat der Europa-Politik in gewisser Weise seinen Stempel aufgedrückt. Das ist ungewöhnlich, denn es gab zwar in der Vergangenheit auch schon deutsche Präsidenten des Europaparlaments. Aber CDU-Politiker wie Egon Klepsch oder Hans-Gert Pöttering fielen nur durch ihre Unauffälligkeit auf… [mehr]

EM-Gastgeberland

Es läuft in Frankreich alles andere als rund

Viele Franzosen denken noch nicht ans Feiern. Sie haben andere Sorgen. Streiks der Staatsbahn behindern den Verkehr in der Hauptstadt Paris, die Mülltonnen bleiben voll an den Straßen stehen. Es stinkt zum Himmel. Ausgerechnet jetzt. Was ist nur los mit dem Gastgeberland? [mehr]

Welt und Wissen

Eine Bar mit 30 Leinwänden

Zahlreiche Bars und Kneipen bieten neben den Live-Übertragungen der Partien ein Sonderprogramm an. Die Pub-Kette "FrogPubs", die ihr eigenes Bier herstellt, hat einen Euro-Burger und Euro-Cocktails auf der Karte. Wer vor einem Spiel das Endergebnis richtig rät, kann einen Bierkrug gewinnen, es gibt… [mehr]

Welt und Wissen

Größte Fanmeile auf dem Marsfeld

Paris, ohnehin die meistbesuchte Metropole der Welt, rechnet mit der größten Zahl an Touristen und will die Chance nutzen, sich als weltoffene, feierfreudige Gastgeberin zu präsentieren. So hat sie sich mit einem Freizeitprogramm rund um Fußball gewappnet, um auch jenen ein interessantes Angebot zu… [mehr]

Schäden durch Starkregen

„Wir können Ihre Versicherung nicht fortsetzen“

Der Klimawandel wird dazu führen, dass es in Deutschland häufiger heftige Niederschläge geben wird. Der Schaden wird zahlreiche Immobilienbesitzer treffen. Versicherungen arbeiten schon heute daran, Landkarten für Risikozonen zu erstellen - und werden dort stehende Häuser oft nicht mehr aufnehmen. [mehr]

Welt und Wissen

Auf Details im Vertrag achten

In den vergangenen Wochen haben Unwetter in einigen Regionen Deutschlands massive Schäden angerichtet. Wie sich vor allem Hausbesitzer für solche Fälle versichern sollten und was dabei zu beachten ist, erklärt Bianca Boss, Sprecherin der Verbraucherschutzorganisation Bund der Versicherten (BdV). [mehr]

Anschlag in Istanbul

Erdogan kann den Krieg gegen den Terror nur verlieren

Die Gewaltspirale in der Türkei dreht sich immer schneller. Gestern starben bei einem Anschlag elf Menschen im Zentrum der Metropole Istanbul. Das Attentat trägt die blutige Handschrift der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Ein erbitterter Krieg tobt seit fast einem Jahr zwischen der Türkei und der… [mehr]

Gewalt

„Wir lassen uns davon nicht einschüchtern!“

Auf dem Weg zur Arbeit höre ich im Radio, dass es einen Anschlag in Fatih, Istanbul gegeben hat. Um 9.47 Uhr rufe ich meinen Vater an, um zu hören, wie es ihm und meiner Mutter und Schwester geht. Meine Familie lebt nämlich seit Sommer vergangenen Jahres in Fatih, wo gestern Morgen eine Bombe… [mehr]

Welt und Wissen

Deutsche Türken bestürzt

Gökay Sofuoglu, Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland, ist entsetzt über den Terroranschlag in der Istanbuler Innenstadt. "Ich bin bestürzt über diesen feigen Anschlag in Istanbul auf Zivilisten", sagte Sofuoglu dieser Zeitung. Der Anschlag bestätige einmal mehr, dass… [mehr]

Welt und Wissen

Auswärtiges Amt mahnt zu Vorsicht

Nach dem Anschlag auf einen Mannschaftsbus der Polizei in Istanbul hat das Auswärtige Amt in Berlin Reisenden zu erhöhter Vorsicht geraten. Ein Gericht in Istanbul hat eine eingeschränkte Nachrichtensperre über den Autobombenanschlag in der türkischen Metropole erlassen. Grund sei unter anderem der… [mehr]

Elektronische Medien

Bilder geben der Sprache ein neues Aussehen

Der Nachrichtendienst WhatsApp hat seit seiner Gründung vor sieben Jahren den Umgang der Menschen miteinander deutlich verändert. Wie sehr sich WhatsApp auf den Sprachgebrauch und die Alltagsschrift auswirkt, wird immer öfter auch an Universitäten erforscht. [mehr]

Welt und Wissen

Bedeutung des Internets

Nicht nur SMS, WhatsApp und Twitter beeinflussen sowohl das Kommunikationsverhalten als auch die Ausdrucksweisen, sondern auch E-Mails und generell das Internet wirken sich auf Sprache und Schrift aus. Schließlich macht das Schreiben im Internet längst einen Großteil der Alltagskommunikation aus… [mehr]

Deutsche Bahn

Weiß-rot, flink, schnittig – Superzug trotz vieler Macken

Der ICE feiert Geburtstag. Doch die Zeit des immer schnelleren Zugverkehrs ist vorbei. Künftig ist wieder Verkehr in der Fläche statt kurzer Verbindungen zwischen den Metropolen gefragt. Die Familie ist heute komplett in Berlin zusammengekommen. Vom ICE 1 bis zum neuen ICE 4 rollen die Züge zur… [mehr]

Historie

Langer Weg zum „Jahrhundertwerk“ der Bahn

Mannheim. Am Ende vermochte niemand mehr, all die Informationsveranstaltungen und Bürgeranhörungen, all die gerichtlichen Streitereien und geduldigen Einzelgespräche zu zählen. Ein Bahn-Manager konnte sich im Juni 1991, als die ICE- Schnelltrasse von Mannheim nach Stuttgart eröffnet worden war… [mehr]

Welt und Wissen

Wachsende ICE-Familie

Berlin. Mit den Intercity-Express-Zügen (ICE) begann 1991 die Ära des Hochgeschwindigkeitsverkehrs in Deutschland. Mittlerweile hat die Bahn 271 der Züge in ihrer Flotte. 2015 waren Fahrgäste 80 Millionen Mal mit dem ICE unterwegs und reisten durchschnittlich 318 Kilometer. Die ICE-Familie besteht… [mehr]

Welt und Wissen

Schnellzüge im Vergleich

Japan setzte schon früh auf Hochgeschwindigkeitszüge. Der Shinkansen ist seit der Tokio-Olympiade 1964 im Einsatz. Die Züge sind mit maximal 300 Kilometern pro Stunde unterwegs. In Europa war Frankreich mit dem TGV Vorreiter. Der "Train à grande vitesse", ab 1981 eingesetzt, verbindet die… [mehr]

Landesausstellung "Gutes böses Geld"

Die Angst vor Armut nährt den Traum von Reichtum

Wie gehen Menschen mit Geld um und was macht es aus ihnen? In Baden-Baden zeigt die Große Landesausstellung "Gutes böses Geld" eine Bildergeschichte der Ökonomie. Geld und Gold, Schuld und Schulden: Die Wörter sind sich seltsam nah. Dabei haben Geld und Gold nichts miteinander zu tun: Gold kommt… [mehr]

Welt und Wissen

Klingende Münzen in der Musik

Geld ist selbstverständlich nicht nur innerhalb der bildenden Künste ein Thema, sondern findet sich auch in der Musik wieder. Allein schon das Sprach- und Tonbild der klingenden Münzen kommt jedem zu Ohren, der etwa an die britische Rockband Pink Floyd und deren Album "The Dark Side of the Moon… [mehr]

Welt und Wissen

Gier als Thema der Literatur

Nicht nur Literaturnobelpreisträger Thomas Mann widmete sich, in seinem Gesellschaftsroman "Buddenbrooks" (1901) über Aufstieg und Niedergang einer hanseatischen Kaufmannsfamilie, den Verlockungen und Fallstricken im Streben nach Wohlstand. So trägt Gustav Freytags Roman "Soll und Haben" von 1855… [mehr]

Stadtgeschichte

„Als habe Gott sein Antlitz von der Stadt abgewendet“

Frühjahr 1666 - in tolerantem Geist lebt ein buntes Völkchen in Mannheim zusammen, als sich plötzlich der Himmel verfinstert: Die Pest galoppiert mit fürchterlichem Tross von London kommend durch Europa, und wütet einen Sommer lang gnadenloser als alle Kriege. Etwa die Hälfte der Bewohner Mannheims… [mehr]

Welt und Wissen

Heitere Tage im Steuerparadies

Allez hopp - nichts wie her: reformierte Zuwanderer mit bester Qualifikation aus Frankreich und sonstwoher, die winkte Kurfürst Karl Ludwig (1648-1680) nach dem verheerenden 30-jährigen Krieg mit Lockrufen zu sich. Der hagere Herrscher - nach dem Westfälischen Frieden aus dem Exil in sein Reich… [mehr]

Welt und Wissen

260 Güterzüge pro Tag möglich

Der Gotthard-Basistunnel ist mit 57 Kilometern Bahnstrecke der längste Eisenbahntunnel der Welt vor dem japanischen Seikan-Tunnel. Nach rund 17-jähriger Bauzeit wird das Jahrhundertbauwerk am 1. Juni 2016 mit einem großen Staatsakt eröffnet. Streckenführung: Zwischen Erstfeld (Kanton Uri) und Bodio… [mehr]

Welt und Wissen

Riesenbohrer aus Baden

Sissi, Heidi sowie Gabi I und Gabi II - so lauten die Bezeichnungen der vier tonnenschweren Tunnelbohrmaschinen, die sich in jahrelanger Arbeit mühsam durch den Granit, Gneiss und Schiefer der Alpen gefressen haben. Von 2002 bis 2011 waren die Spezialmaschinen der Herrenknecht AG aus Schwanau… [mehr]

Militäreinsatz

Mit der Macht der Waffen – was Russland in Syrien plant

Seit September 2015 ist Russland im Syrien-Krieg voll dabei, mit Jagdbombern am Himmel und Artillerie am Boden. Wladimir Putins Eingreifen hat Präsident Baschar al-Assads Niederlage abgewendet. Mehr als um die Person Assad fürchtet Moskau aber um den Erhalt Syriens. [mehr]

Welt und Wissen

Einsätze seit acht Monaten

Russland ist eine wichtige Stütze des Regimes von Präsident Baschar al-Assad (50) in Damaskus. In Syrien herrscht seit rund fünf Jahren Bürgerkrieg. Jahrelang verhinderte Russland mit seiner Veto-Macht im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) eine Verurteilung des Machthabers. Assads Gegner… [mehr]

Stadtporträt

Leipzig – zwischen Größenwahn und Bodenständigkeit

Ort der friedlichen Revolution, Boomstadt des Ostens und ab morgen Gastgeber des Katholikentages: Leipzig lebt mit vielen Attributen. Doch wie tickt die sächsische Metropole wirklich? Ein Stimmungsbericht. Ein Bahnhof gleicht einer Kathedrale. Wenn der Reisende im Hauptbahnhof seinen Fuß in die… [mehr]

Religion

Im Niemandsland der Katholiken

Leipzig. Vor dem Katholikentag in Leipzig ist viel von Hoffnung die Rede. "Ich persönlich - und ich hoffe viele Leipzigerinnen und Leipziger - freuen sich auf diesen Katholikentag", sagt Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Und Martin Stauch, Geschäftsführer des Katholikentages, sagt: "Es ist… [mehr]

Welt und Wissen

Kirche steht unter Reformdruck

Das Christentreffen in Leipzig fällt in eine Zeit großen Drucks auf die Kirche - von innen und außen. So wird ihre Stellung in einer Gesellschaft, in der der christliche Glaube immer weniger Menschen anspricht, von vielen kritisch hinterfragt. Der Reformdruck innerhalb der Kirche wurde durch die… [mehr]

Österreich

Der eine setzt auf Biederkeit, der andere auf einen sanften Ton

Österreich wählt am Sonntag einen neuen Präsidenten. In der Stichwahl begegnen sich mit Norbert Hofer und Alexander van der Bellen ein Kandidat der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und der Grünen - gegensätzlicher könnte es nicht sein. Bieder und bescheiden, glücklich, aber auch ein bisschen… [mehr]

Alpenrepublik

Das Ende der Zweiparteienherrschaft in Wien

Österreich, denkt man, liegt neben Deutschland. Aber verstehen kann man das Nachbarland nur, wenn man sich vor Augen hält, dass es eben auch zwischen Italien und Ungarn liegt. Politisches Chaos und autoritäre Herrschaft: Beide Optionen sind nicht mehr ausgeschlossen. Der Kanzlerwechsel vom… [mehr]

Welt und Wissen

Immer mit Kreuz: Norbert Hofer

Angeblich wollte Norbert Hofer (Bild) nicht für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten kandidieren. Der Rechtspopulist fühlte sich vor wenigen Monaten noch zu jung dafür. Einige Überredungsversuche später fuhr der 45-jährige gelernte Flugzeugtechniker einen ungeahnten Erfolg für die rechte… [mehr]

Welt und Wissen

Ruhig: Alexander van der Bellen

Die besten Chancen, in die Hofburg einzuziehen, werden dem ehemaligen Grünen-Chef Alexander Van der Bellen (Bild) eingeräumt. Von 1997 an war er elf Jahre Obmann der Grünen. Seit Monaten sehen alle Umfragen den 72-jährigen Wirtschaftsprofessor an der Spitze. Van der Bellen punktet mit seinem… [mehr]

Welt und Wissen

Wagt die katholische Kirche den Aufbruch ?

Zum 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig werden vom 25. bis 29. Mai über 30 000 Besucher erwartet. Das Leitmotiv heißt: "Seht, da ist der Mensch." Der 98. Katholikentag 2012 in Mannheim war überschrieben mit dem Appell "Einen neuen Aufbruch wagen." Vier Jahre später fragen wir acht Katholiken… [mehr]

Elektroautos

Starthilfe für die Ladenhüter

Die jetzt beschlossene Förderung von Elektroautos mit Kaufprämien spaltet: Teures Wunschdenken der Politik auf Kosten der Steuerzahler? Oder sinnvolle Anschubfinanzierung, damit die deutsche Autoindustrie weltweit auch in Zukunft die Nase vorn hat? Hinzu kommen Zweifel an der Wirkung. Denn laut… [mehr]

Welt und Wissen

Rund 30 Modelle zur Auswahl

Etwa 30 Elektrofahrzeuge bieten die Autohersteller inzwischen als Serienmodelle an. Das geht aus Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) hervor. Zu Elektrofahrzeugen werden dabei auch Hybridautos gezählt, die einen Verbrennungsmotor und Stromantrieb kombinieren. Die meisten elektrisch… [mehr]

Welt und Wissen

Erfahrung mit Fördermitteln

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) in Eschborn bei Frankfurt hat vielfältige Erfahrung bei der Verteilung von Subventionen. Einen regelrechten Ansturm erlebte die dem Bundeswirtschaftsministerium unterstellte Behörde im Sommer 2009, als sie fünf Milliarden Euro als… [mehr]

Medizin

„Es ist mein Geburtsrecht, diese faszinierende Pflanze zu nutzen“

Sie heilt Wunden, hemmt Entzündungen und regt den Appetit an. Doch die Hanfpflanze ist nicht unumstritten und in den USA wie Heroin als gefährliche Droge eingestuft. Lee Hopcraft würde gern mal verhaftet werden, doch so einfach machen es ihm die Gesetzeshüter nicht. "Bei unserer letzten Demo hier… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 12 Uhr

21°

Das Wetter am 27.6.2016 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 10°
MAX. 23°
 

 

Erster ICE fährt durch Mannheim

Anfang Juni 1991 fuhr der erste ICE auch durch Mannheim und machte am Hauptbahnhof halt. Berichte aus dem "Mannheimer Morgen" von 1991 können Sie hier abrufen.

Gerstensaft

Testen Sie Ihr Wissen über Bier!

Wie viel Bier trinkt der Deutsche pro Jahr im Durchschnitt? Was ist ein "Radler sauer"? Und wie kam die Eichbaum Brauerei zu ihrem Namen? Stellen Sie sich unserem Wissenstest zum Thema Bier! [mehr]

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

«Langer Marsch 7» starte von Wenchang

Chinas vierter Weltraumbahnhof mit Raketenstart eingeweiht

Weltraumbahnhof neu, Rakete neu: Unter dem Jubel Zehntausender Weltraumfans schickt China «Langer Marsch 7» ins All. Es ist nur ein Mosaikstein in Pekings ehrgeizigen Weltraumplänen. [mehr]

Polizeieinsatz

Schweizer Junge bei 35-Jährigem in Düsseldorf gefunden

Düsseldorf (dpa) - Der nach dem Verschwinden eines Jungen aus der Schweiz in Düsseldorf festgenommene Mann wird weiter von der Polizei vernommen. Die Befragung des 35-Jährigen dauere an, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei am Morgen. Der Mann sei Deutscher und lebe seit einigen Jahren in… [mehr]

Mannheim

SPD: Doch keine autofreie Innenstadt

Statt autofreie Innenstadt jetzt autofreie Zonen? So schreibt es die SPD in einem Kompromissvorschlag. Die Partei rückt damit von ihrer eigenen Forderung ab - damit ist die Mehrheit für die umstrittene Aktion im nächsten Jahr wohl passé. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR