DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 29.03.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ermittlungen: Veterinäramt in Baden-Württemberg untersucht

Verdächtige Lasagne an Eismann-Standort

Von unserem Redaktionsmitglied Michael Schwarz

Stuttgart. Inzwischen gibt es im Pferdefleisch-Skandal auch einen Verdachtsfall in Baden-Württemberg. Es handelt sich um eine Lasagne der Firma Eismann. Dies bestätigte das baden-württembergische Verbraucherschutzministerium gegenüber unserer Zeitung. Das Tiefkühl-Produkt soll auf der Verpackung als Rindfleisch-Bolognese beschrieben worden sein, obwohl auch Pferdefleisch verwertet worden sein könnte.

Der Fokus der Ermittlungen richtet sich auf den Eismann-Standort in Esslingen, wo sich eines der Zentrallager des Unternehmens befindet. Dort haben Lebensmittelkontrolleure jetzt Proben der Lasagne entnommen und an die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter (CVUA) in Fellbach übergeben. "Die Ergebnisse erwarten wir Anfang nächster Woche", erklärt Peter Keck, Sprecher des zuständigen Landkreises Esslingen.

Eismann hat nach Informationen von Denise Burgert, Sprecherin des Verbraucherschutzministeriums, das Produkt von französischen Firmen bezogen, die in den Skandal um nicht deklariertes Pferdefleisch verwickelt sind. "Die verdächtige Ware wurde aus dem Verkehr gezogen", so Burgert. Die Lasagne soll über Nordrhein-Westfalen nach Baden-Württemberg gekommen sein. Ob in Baden-Württemberg auch andere Unternehmen des Lebensmittelsektors in den Pferdefleisch-Skandal verwickelt sind, könne man derzeit noch nicht sagen. Die zuständigen Behörden der betroffenen Bundesländer stehen in "einem engen Kontakt untereinander", erklärt Burgert.

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

11°

Das Wetter am 29.3.2015 in Mannheim: Regen
MIN. 9°
MAX. 12°
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Start in Kourou

Zwei Galileo-Satelliten im Weltraum ausgesetzt

Beim letzten Galileo-Start hat die Technik gepatzt. Doch die Fehlleitung zweier Satelliten ist behoben, Europa konnte die nächsten Raumkörper seines Navigationssystems in den Weltraum bringen. [mehr]

Rosenball

Rosenball in Monaco ohne Fürstin Charlène

Monte Carlo (dpa) - Mit dem Rosenball in Monaco ist das Fürstentum an der Riviera in den Partyfrühling gestartet. Für die traditionelle Veranstaltung gewann Gastgeberin Caroline Prinzessin von Hannover (58) erneut den deutschen Designer Karl Lagerfeld. [mehr]

Mannheim Stadt

Gewaltige kreative Kraft

Am heutigen Sonntag heißt es von 12 bis 17 Uhr „Art & Breakfast“ im Kunstverein Mannheim. Da gibt es zur Kunst Frühstück – als Höhepunkt und Abschluss der Galerientage. Die Ausstellung dazu ist aber erstmals vier Wochen länger zu sehen, bis zum 26. April täglich außer dienstags 12 bis 17 Uhr. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR