DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 05.09.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Internet: Facebook-Gründer kündigt Innovationen an

Zuckerberg macht Mut

San Francisco. Der wegen des verpatzten Börsengangs viel gescholtene Facebook-Gründer Mark Zuckerberg geht in die Offensive. In einem Vortrag umriss er das Bild eines Sozialen Netzwerks, das dank der zunehmenden Verbreitung von Smartphones mehr Menschen erreicht - und über Werbung gut daran verdient. "In den nächsten drei bis fünf Jahren wird die zentrale Frage sein, wie gut wir uns im mobilen Bereich schlagen", sagte Zuckerberg auf einer Konferenz "Davon hängt die Entwicklung des Unternehmens ab." Noch sind Smartphones die Achillesferse des Netzwerks. Hier verdient Facebook weniger Geld mit Werbung als auf der Website, die die Nutzer vom PC aus aufrufen. "Angesichts der Zeit, die die Leute mit ihren Smartphones verbringen, werden wir dort viel mehr Geld machen", versicherte Zuckerberg. Mobile Nutzer würden doppelt so viel Zeit bei Facebook verbringen wie Nutzer vor dem Computer. "Du schaust öfter, was Deine Freunde machen."

Dem Bau eines eigenen Smartphones erteilte er eine Absage. "Es wäre die total falsche Strategie für uns." Stattdessen liebäugelt Zuckerberg mit einer eigenen Suchmaschine. "Suche ist interessant", sagte er. "Ich glaube, es gibt hier eine große Chance. Irgendwann werden wir das tun. ... Wir haben ein Team, das an der Suche arbeitet." Facebook arbeite an vielen Projekten, über die er aber noch nicht reden könne, sagte Zuckerberg. "In 10, 20 Jahren sollte das Vermächtnis dieses Unternehmens sein, dass wir jeden in der Welt vernetzt haben." dpa

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 13.09.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 9 Uhr

14°

Das Wetter am 5.9.2015 in Mannheim: wolkig
MIN. 9°
MAX. 19°
 
 
 

Video

Taylor Swift bewegt Apple zum Umdenken

Cupertino, 22.06.15: Taylor Swift beweist ihren Einfluss als Künstlerin. Die 25-jährige Sängerin erreichte mit einem Blogeintrag, dass Apple Musikern auch während der kostenlosen Probezeit beim neuen Streaming-Dienst Geld bezahlen wird.


Börsenticker

Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
DAX 9.996,50 -0,41%
TecDAX 1.683,00 -0,30%
EUR/USD 1,1147 +0,26%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 11,44 +5,58%
INFINEON 9,79 +0,15%
DT. TELEKOM 15,44 -0,59%
THYSSENKRUPP 18,21 -4,59%
E.ON 9,49 -4,36%
RWE 12,67 -3,74%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
ESPA Stock Biotec AF 175,47%
DekaLux-BioTech CF AF 174,28%
DWS Biotech AF 165,34%
SEB Concept Biotec AF 160,04%
Fidelity Japan Agg AF 152,69%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Kontakt zur Wirtschaftsredaktion

Telefon: (ab 10 Uhr) 0621/392-1361
Fax: 0621/392-1412
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR