DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 24.08.2016

Suchformular
 
 
Löwe

Wissenschaft

Löwen erkennen sich am Gebrüll

Wie identifizieren Löwen ihre Artgenossen aus dem Rudel? Das haben Experten bei Experimenten im Okavango-Delta in Afrika erforscht. [mehr]

Die Planeten

Wissenschaft

Zehn Jahre nach Plutos Degradierung wächst Zwergplaneten-Liste

Acht Planeten hat unser Sonnensystem: Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und die Erde. Es gab sogar mal einen neunten. Er löste einen wissenschaftlichen Streit aus, der bis heute anhält. [mehr]

Schimpansen

Wissenschaft

Gemeinsam stark: Schimpansen bevorzugen Kooperation

Menschen kooperieren mehr miteinander als alle anderen Spezies. Primaten gelten dagegen eigentlich als kompetitiv. Eigentlich. [mehr]

Die Hütte Regina Margherita

Wissenschaft

Bergsteiger als Testpersonen für Mars-Missionen

Köln (dpa) - Fünf Männer und fünf Frauen verbringen derzeit eine Woche in den Walliser Alpen - um damit eine künftige Mars-Mission vorzubereiten. Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln mitteilte, wohnen die Probanden vorübergehend im höchstgelegenen Gebäude Europas, der… [mehr]

Blick auf die Erde

Wissenschaft

US-Astronauten montieren neue Andockstation an ISS

Wann können wieder bemannte Raumflüge aus den USA zur Raumstation ISS starten? Zwei US-Astronauten legen bei einem gut sechsstündigen Außeneinsatz einen wichtigen Grundstein dafür. [mehr]

Wissenschaft

Was Schweine wollen

Viele Verbraucher wollen Fleisch, Milch und Eier von glücklichen Tieren. Wie aber soll man sich Klarheit über deren Emotionen verschaffen? Forscher der Universität Hohenheim versuchen, Tiere besser zu verstehen. [mehr]

Wissenschaft

Liebende imitieren sich auch in der Mimik

Gesichtszüge verraten, dass der Mensch doch viel eher auf Harmonie denn auf Streit getrimmt ist. Zumindest innerhalb von Beziehungen. Bei der Mimik lässt man sich doch sehr von seinem Partner beeinflussen. Dass Paare im Denken und Fühlen Einfluss aufeinander nehmen und sich nach einigen Jahren… [mehr]

Great Barrier Reef

Wissenschaft

Australien: Mehr Zeit für Rettung des Great Barrier Reefs

Sydney (dpa) - Australien braucht für die Rettung des Great Barrier Reefs mehr Zeit. Queensland werde das Welterbekomitee der Unesco um Aufschub bitten, um die Probleme am weltgrößten Korallenriff in den Griff zu bekommen, teilte der Umweltminister des Bundesstaates, David Miles, mit. [mehr]

Schilddrüsen-Patient

Wissenschaft

Viele Überdiagnosen bei Schilddrüsenkrebs

Lyon (dpa) - Der Anstieg erfasster Schilddrüsenkrebs-Fälle in mehreren Industrieländern geht nach Ansicht von Experten zu einem großen Teil auf Überdiagnosen zurück. Die Internationale Krebsforschungsagentur IARC schätzt, dass in zwölf betrachteten Ländern innerhalb von zwei Jahrzehnten bei mehr… [mehr]

Seehunde

Wissenschaft

Seehunde haben ein Gespür für die Zeit

Ein ausgeprägtes Zeitempfinden galt lange als typisch menschliche Domäne. Nun legen Forscher einen Gegenbeweis vor. [mehr]

Ötzis Kleidung

Wissenschaft

Ötzis Kleidung stammte von fünf Tierarten

Bozen (dpa) - Erstmals haben Forscher genau bestimmen können, von welchen Tierarten die Kleidung der jahrtausendalten Eismumie Ötzi stammt. Für Mütze und Co. wurden mindestens fünf verschiedene Tierarten verwendet. Das schreiben die Wissenschaftler um Niall O’Sullivan vom Forschungsinstitut EURAC… [mehr]

Wildbiene

Wissenschaft

Neonikotinoide bedrohen Wildbienen und Schmetterlinge

Weniger Bienen, schrumpfende Schmetterlingsbestände - Forscher glauben, dass dafür auch Pflanzenschutzmittel verantwortlich sind. Neue Untersuchungen in Großbritannien und den USA stützen diese Annahme. [mehr]

Moskito «Aedes aegypti»

Wissenschaft

Bilanz seit April: 49 Schwangere mit Zika allein in New York

Das vor allem in Lateinamerika kursierende Zika-Virus ist auch in den USA vermehrt präsent. Besonders bei werdenden Müttern kann eine Ansteckung gefährlich sein. Nun gibt es neue Zahlen. [mehr]

Erreger der Syphilis

Wissenschaft

Großstadt-Phänomen: Neuer Höchststand bei Syphilis-Diagnosen

Party, Drogen, Sex: Das wilde Großstadtleben hinterlässt seine Spuren. Noch nie seit Einführung der Meldepflicht im Jahr 2001 war die Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland so hoch. [mehr]

Herpesviren

Wissenschaft

Tageszeit einer Ansteckung beeinflusst Infektionsschwere

Menschen können sich oft mit Erregern infizieren - aber sie werden nicht immer krank. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass eine Ansteckung zur falschen Tageszeit Einfluss auf die Schwere einer Infektion haben könnte. [mehr]

Mähroboter

Wissenschaft

Naturschützer: Mähroboter sind eine tödliche Gefahr für Igel

Hilpoltstein (dpa) - Die immer stärker in Hausgärten verbreiteten Mähroboter stellen nach Erkenntnissen von Naturschützern eine Gefahr für Igel dar. Auch könnten sich Blindschleichen, Amphibien und Insekten vor den fast geräuschlos arbeitenden Mähern oft nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen und… [mehr]

Wissenschaft

Ein ungewöhnliches Garn

Fäden aus Krabbenpanzern sind hundertmal teurer als Textilgarn – dabei ist es ein Abfallprodukt. Weil es blutstillende und antibakterielle Eigenschaften hat, eignet es sich für Pflaster, Verbände oder OP-Materialien. [mehr]

Katzenstudie

Wissenschaft

Katzen reagieren sensibler als Kater auf Jungtier-Schreie

Biologen haben in Hannover untersucht, welchen Effekt das Rufen von Katzenbabys auf erwachsene Tiere hat. Zu ihrer Überraschung ließ das Miauen auch die Männchen nicht kalt - allerdings verhielten sie sich im Unterschied zu den Weibchen immer gleich. [mehr]

Operation an offenem Rücken bei Baby

Wissenschaft

Ärzte operieren Baby mit offenem Rücken im Mutterleib

Heidelberg (dpa) - Heidelberger Ärzte haben mit einem neuen Verfahren ein Kind bereits im Mutterleib erfolgreich am offenen Rücken operiert. Dem vier Tage jungen Karl gehe es prächtig, berichtete die stolze Mutter am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. [mehr]

Neuer Kopf für Idu II.

Wissenschaft

4000 Jahre alter Ägypter Idu II. erhält Gesicht

Wissenschaftler, die sich länger mit ihm beschäftigen, nennen ihn respektvoll «Herr Idu». Die 1914 entdeckte Mumie eines Beamten von Pharao Pepi II. hat schon viele Geheimnisse gelüftet. Jetzt soll sie für Museumsbesucher noch greifbarer werden. [mehr]

Grönlandhai

Wissenschaft

Älteste Wirbeltiere: Grönlandhaie werden über 400 Jahre alt

Mit einer Lebenserwartung von mindestens 400 Jahren sind Grönlandhaie einer Studie zufolge die langlebigsten Wirbeltiere der Welt. Sorge macht Experten die späte Geschlechtsreife der Tiere nach 150 Jahren. Dies könnte die Bewahrung der Art gefährden. [mehr]

Gorilla-Weibchen mit Jungem

Wissenschaft

«Alte Feinde» bedrohen Artenvielfalt stärker als Klimawandel

Der Klimawandel bedroht viele Arten weltweit. Momentan seien allerdings altbekannte «Feinde» beim Artenschutz am dringlichsten zu berücksichtigen, betont eine Forschergruppe. [mehr]

Wissenschaft

Ältester Tumor entdeckt

Forscher haben in einem rund 1,7 Millionen Jahre alten Fußknochen einen bösartigen Tumor nachgewiesen. Es sei die bei weitem älteste belegte Krebserkrankung eines menschlichen Vorfahrens, teilte die Witwatersrand Universität in Johannesburg mit. "Die moderne Medizin neigt dazu, Krebs und Tumore bei… [mehr]

Wissenschaft

Martialischer Schatz

Für schwache Nerven sind die Exponate nichts. Furchteinflößend ist zum Beispiel ein sogenannter Pelikan. Ab dem Jahr 1320 diente er zum Herausbrechen der Backenzähne. Das eiserne Werkzeug mit Abstützplatte und einem langen Haken ist eines von etwa 500 000 Stücken im Dentalhistorischen Museum in… [mehr]

Wissenschaft

Alle Bücher der Menschheit auf einer Briefmarke

Das Lesen dauert, das Schreiben noch länger, und die Technik ist auf frostige minus 196 Grad Celsius angewiesen. Doch solche Probleme verlieren an Bedeutung angesichts der immensen Speicherfähigkeit eines neuen Datenträgers. Eine 500-fach bessere Speicherdichte als bei den besten derzeit… [mehr]

Wissenschaft

Gemeinsam auf Honigsuche

Den Honig für den einen, die Wachswaben für den anderen: Auf der Honigsuche kann es in Afrika zwischen Menschen und Wildvögeln zu ungewöhnlichem Teamwork kommen. In Mosambik führt der Große Honiganzeiger, ein rund 20 Zentimeter langer Spechtvogel, Honigjäger durch trillernden Gesang und auffälliges… [mehr]

Wissenschaft

Hauswand mit Gemüse

Mit dem bloßen Auge ist das "grüne Gold" nicht zu sehen. Nur mit geschultem Blick erkennt man in den parallel angeordneten Röhren an einer Häuserfassade im Berliner Stadtteil Schöneberg eine Algenfarm. Hier auf dem Euref-Campus, einem Energie-Innovationszentrum von Forschungseinrichtungen und… [mehr]

Wissenschaft

Welch wunderbare Kakophonie?

Was entscheidet darüber, wie Menschen Musik empfinden? Ist die Wahrnehmung von Klängen als angenehm oder unangenehm angeboren oder kulturell erlernt? Wissenschaftler haben das getestet - unter anderem im bolivianischen Regenwald. Wir lieben, was wir kennen - einer neuen Studie zufolge gilt das auch… [mehr]

Wissenschaft

Augenrollen für mehr Durchblick

Wild mit ihren Stielaugen rollende Fangschreckenkrebse sind nicht etwa besonders genervt - sie wollen mehr Durchblick. Mit rotierenden Augen können die Tiere besser sehen, haben Forscher herausgefunden. Fangschreckenkrebse sind in der Lage, die Polarisation von Licht wahrzunehmen. Indem sie mit den… [mehr]

Wissenschaft

Schädliche Strahlen?

Seit Langem schwelt ein Streit darüber, ob es schlecht für die Gesundheit ist, mit dem Mobiltelefon zu telefonieren. Nun sind zwei neue Studien zum Thema veröffentlicht worden. [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 9 Uhr

25°

Das Wetter am 24.8.2016 in Mannheim: sonnig
MIN. 18°
MAX. 31°
 

 

 
 

Haus & Garten

Urbane Oase

Die Metropolregion Rhein-Neckar eignet sich besonders gut, um auf dem Balkon oder der Terrasse Pflanzen zu ziehen. Warum, das erklärt der Buchautor Robert Koch. [mehr]

Asyldebatte

Die Stadt, die Angela Merkel als „Volksverräterin“ beschimpfte

Heidenau südlich von Dresden hat ein Imageproblem. Als dort im August 2015 Flüchtlinge untergebracht werden sollten, protestierten Gegner mit massiver Gewalt. Heidenau steht seither als Symbol für den Rassismus im Osten. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR