DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 30.10.2014

Suchformular
 
 
Rana kauffeldi

Wissenschaft

Neue Froschart mitten in New York entdeckt

New Jersey (dpa) - Mitten im Großstadt-Dschungel von New York haben Wissenschaftler eine neue Froschart entdeckt. Rana kauffeldi blieb lange unentdeckt, weil er äußerlich kaum von verwandten Arten zu unterscheiden ist. Vor allem seine Paarungsrufe wichen aber von denen verwandter Spezies ab… [mehr]

Kleine Leser

Wissenschaft

Mehr als spielerisches Lernen: Vorlesen stärkt Familienbande

Berlin (dpa) - Wer Kindern vorliest, fördert Experten zufolge nicht nur Sprachkompetenz und Wortschatz, sondern stärkt auch die sozialen Bindungen in der Familie. Das ist das zentrale Ergebnis der Vorlesestudie 2014, die am Mittwoch von der Stiftung Lesen in Berlin vorgestellt wurde. «Wenn in… [mehr]

Handy am Steuer

Wissenschaft

Handy am Steuer: Aufklärung halbiert Unfallrisiko

Tucson (dpa) - Einfachste Aufklärungskampagnen reichen aus, damit wesentlich weniger Menschen ein Handy am Steuer nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität von Arizona. Die Studie wurde beim Jahreskongress der US-amerikanischen chirurgischen Fachgesellschaft «American College of… [mehr]

Schimpansen stehen früher auf

Wissenschaft

Schimpansen planen Frühstückszeit

Leipzig (dpa) - Wenn es ums Fressen geht, werden Schimpansen zu Frühaufstehern. Vorsorglich bauen sie zudem ihre Schlafnester direkt entlang der Strecke zum nächsten Frühstücksbaum. Das fand ein internationales Forscherteam um Karline Janmaat vom Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie… [mehr]

Christos Stylianides

Wissenschaft

EU-Koordinator: Zehntausende Helfer für Kampf gegen Ebola nötig

Brüssel (dpa) - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika werden nach Einschätzung des neuen EU-Hilfskoordinators Christos Stylianides dringend 4000 weitere Betten für die Behandlung von Infizierten benötigt. «Wir müssen von 1000 derzeit so schnell wie möglich auf 5000 kommen», sagte der… [mehr]

Weltklima

Wissenschaft

Regierungsvertreter und Forscher feilen an Weltklimabericht

Kopenhagen (dpa) - Ein jahrelanger und sehr arbeitsreicher Prozess geht zu Ende: Der Weltklimarat verleiht seinem fünften großen Bericht in dieser Woche den letzten Schliff. Er soll auch den Weg zu einem globalen Klimaabkommen zeigen. Der Weltklimarat (IPCC) hat in Kopenhagen eine Debatte über die… [mehr]

Deutscher Umweltpreis 2014

Wissenschaft

Gauck verleiht hoch dotierten Preis an Umweltpioniere

Kassel (dpa) - Für den jahrzehntelangen Einsatz zur Verbesserung der Umwelt hat Bundespräsident Joachim Gauck drei Männer mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Man werde von der Beharrlichkeit und dem Weitblick der Preisträger ermutigt, sagte Gauck am Sonntag in Kassel bei der Vergabe der… [mehr]

Wissenschaft

Die Angst, das Leben zu verfehlen

Ebola und Terrorismus kommen näher – Gründe genug, in Sorge zu sein. Doch diese Angst nimmt lange nicht so viel Raum ein wie andere, persönliche Gefahren, sagt der Soziologe Heinz Bude. [mehr]

Wissenschaft

Bienen-Boxen für die Balkone hipper Großstädter

Von seinem Schreibtisch aus hat Johannes Weber seine Bienen immer im Blick: Durchs Fenster schaut er direkt auf den großen Holzkasten, in dem seine 20 000 kleinen Freunde zu Hause sind. Etwa 30 Kilo Honig produzieren Webers Bienen im Jahr. Die Hälfte davon erntet er, den Rest behalten die Tiere… [mehr]

Toter Seehund

Wissenschaft

Seehunde im Wattenmeer starben an Variante der Vogelgrippe

Tönning (dpa) - Nun ist auch die genaue Todesursache der seit Anfang Oktober im Wattenmeer verendeten Seehunde geklärt: Die Tiere starben an einer Variante der Vogelgrippe. Forscher fanden in den Kadavern Influenza-Viren vom Typ H10N7, wie die Nationalparkverwaltung im nordfriesischen Tönning… [mehr]

Komet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko"

Wissenschaft

Forscher: Komet «Tschury» müffelt

Bern (dpa) - Der Komet «67P/Tschurjumow-Gerassimenko» riecht offenbar ziemlich streng. Wissenschaftler analysierten mit einem in der Schweiz entwickelten Messinstrument in der Raumsonde «Rosetta» die Gashülle um den Kern «Tschurys». Wie aus einer Mitteilung der Universität Bern von Donnerstag… [mehr]

Erbgut entschlüsselt

Wissenschaft

Neandertaler-Gene in 45 000 Jahre altem Menschenknochen entdeckt

Leipzig (dpa) - Ein Forscherteam aus Leipzig hat das Erbgut eines Mannes entziffert, der vor 45 000 Jahren durch Westsibirien streifte. Das war in etwa zu einer Zeit, als die Vorfahren heutiger Europäer und Asiaten begannen, sich getrennt voneinander zu entwickeln. [mehr]

Deinocheirus mirificus

Wissenschaft

Forscher lösen Rätsel um Dinosaurier mit riesigen Pranken

Daejeon (dpa) - Das Rätsel um eine der mysteriösesten Dinosaurierarten weltweit ist gelöst: Ein internationales Forscherteam stellt im Fachblatt «Nature» die Analyse zweier nahezu vollständiger Skelette von Deinocheirus mirificus vor. Die Art galt in der Paläontologie bislang als rätselhaft, da die… [mehr]

Grab aus später Bronze-Zeit

Wissenschaft

Erbgut-Analyse blickt auf 5000 Jahre europäische Frühgeschichte

Potsdam (dpa) – Kulturelle Entwicklungen gingen in der europäischen Frühgeschichte mit massiven Veränderungen im menschlichen Erbgut einher. Dies zeigt eine Untersuchung des Genoms von insgesamt 13 Menschen, die zwischen dem 6. und dem 1. Jahrtausend vor Christus in Mitteleuropa lebten. [mehr]

Rollstuhl

Wissenschaft

Gelähmter macht erste Schritte nach OP - Forscher skeptisch

London (dpa) - Ein Querschnittsgelähmter kann nach einer Zellverpflanzung von der Nase in den Rücken wieder erste Schritte machen. Nachdem bei einem Messerangriff das Rückenmark des Polen durchtrennt worden war, hatte er kein Gefühl mehr in den Beinen und war von der Hüfte abwärts an… [mehr]

Epithesen

Wissenschaft

3D-Technik für künstliche Gesichtsteile

Berlin (dpa) - Menschen, die durch Krankheiten Teile ihres Gesichts verloren haben, können durch 3D-Technik künstliche Nasen oder Ohren passgenau modelliert bekommen. «Ein Softwareprogramm aus der Filmbranche hilft uns dabei», berichtet die Anaplastologin Yvonne Motzkus vom Berliner Zentrum für… [mehr]

Komet «Siding Spring»

Wissenschaft

Komet raste in Rekordnähe am Mars vorbei

Washington (dpa) - Ein Komet ist am Sonntag in Rekordnähe an einem Planeten vorbeigerast. Der Schweifstern «Siding Spring» passierte den Mars in nur knapp 140 000 Kilometer Entfernung. Das ist etwa ein Drittel der Distanz zwischen der Erde und dem Mond. Zur Zeit der größten Annäherung um 20.27 Uhr… [mehr]

Universität

Wissenschaft

Zeitung: Bund und Länder machen gegen Studienabbruch mobil

Berlin (dpa) - Bund und Länder wollen die Hochschulen nach einem Zeitungsbericht verpflichten, Maßnahmen gegen massenhaften Studienabbruch zu ergreifen. Dafür müsse ein Teil der Mittel des künftigen Hochschulpakts aufgewendet werden, schreibt die Zeitung «Die Welt» (Montag). [mehr]

Wissenschaft

Technik hängt am Tropf

Wasser gibt es zwar schon deutlich länger als Menschen, aber es gibt immer noch Rätsel auf. Forscher aus Hessen und Baden-Württemberg wollen diesen nachgehen. [mehr]

Biologie

Bakterien, Schimmelpilze und überhaupt Einzeller

Ein neues Museum in Amsterdam, das Micropia, zeigt die Lebenswelt der Mikroben. Das ist weltweit einzigartig und signalisiert uns Menschen: Wir sind mit unserem Körper nicht allein. [mehr]

X-37B

Wissenschaft

Weltraum-Drohne des US-Militärs von Langzeiteinsatz zurück

Santa Barbara (dpa) - Nach einem fast zweijährigen geheimen Erprobungseinsatz im All ist die amerikanische Weltraum-Drohne X-37B sicher wieder gelandet. Der unbemannte Gleiter ging nach Angaben der US-Luftwaffe auf dem Luftwaffenstützpunkt Vandenberg bei Santa Barbara in Kalifornien nieder. Damit… [mehr]

Darmbakterien

Wissenschaft

Jetlag bringt auch Darmbakterien aus dem Takt

Rehovot (dpa) – Auch Darmbakterien leben nach einer inneren Uhr. Gerät sie infolge von Schichtarbeit oder eines Jetlags aus dem Takt, kann das beim Menschen womöglich Übergewicht und Stoffwechsel-Erkrankungen zur Folge haben. Das berichten israelische Wissenschaftler im Fachmagazin «Cell». Ihre… [mehr]

Wissenschaft

Sauriern auf der Spur

Die mexikanische Coahuila-Wüste birgt einen Fossilien-Schatz: Paläontologen aus Heidelberg und Karlsruhe haben dort bereits Dinosaurierskelette freigesetzt – und planen nun eine weitere umfangreiche Grabung. [mehr]

Wissenschaft

Ackerstein entpuppt sich als Meteorit

Ein vermeintlicher Ackerstein (Bild) aus der Nähe von Dachau hat sich nach mehr als 50 Jahren als Meteorit entpuppt. Das teilten die Mineralientage München mit. Die Mineralogische Staatssammlung München hat den Stein, der vor mehr als 50 Jahren von einem Bauernsohn in Machtenstein bei Dachau… [mehr]

Wissenschaft

„Das Potenzial ist gewaltig“

Eberhard Frey, Paläontologe am NaturkundemuseumKarlsruhe [mehr]

Wissenschaft

Walhalla der Wissenschaften

Klug zu sein reicht nicht, um einen Nobelpreis zu bekommen. Wichtig sind auch Hartnäckigkeit – und die Gunst des Zufalls. [mehr]

Wissenschaft

Alphabet der Nobelpreise: von N bis Z

N wie Nominierungen: Jedes Jahr schlagen unter anderem Professoren, Forscher, Preisträger und Parlamentsmitglieder Hunderte Kandidaten für die Nobelpreise vor. Die Nobelkomitees sind dann für das Aussieben zuständig. Sich selbst zu nominieren ist nicht erlaubt. [mehr]

Wissenschaft

Alphabet der Nobelpreise: von A bis M

Einmal im Jahr, Anfang Oktober, schaut die Welt auf Stockholm und Oslo. Forscher, Autoren und Friedenskämpfer fiebern der Auflösung der Frage entgegen: Wer bekommt den Nobelpreis? Von A wie Akademie bis Z wie Zündstoff - das ABC zu den begehrten Auszeichnungen: A wie Akademie: Die Schwedische… [mehr]

Wissenschaft

Streit um Schiefergas

Mit höheren Sicherheitsgarantien und besseren Produktionstechniken will die Industrie die Kontroverse um das Fracking von Erdgas für sich entscheiden. Doch die Politik dringt auf ein Verbot. [mehr]

Wissenschaft

Erfindergeist in der Steinzeit

Steinzeitmenschen in Eurasien waren nach Forscherangaben geschickter als bislang gedacht. Sie entwickelten unabhängig von Menschen in Afrika moderne Faustkeile. Diese These vertritt ein internationales Forscherteam um Daniel Adler von der University of Connecticut im Fachjournal "Science". [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

Das Wetter am 30.10.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 6°
MAX. 16°
 
 
 

Haus & Garten

Leckeres aus der Kälte

Natürlich bietet der Supermarkt das ganze Jahr über frischen Salat. Aber auch im eigenen Garten ist es fast immer möglich, Wintersalate anzubauen [mehr]

USA

Wie viel Spielraum bleibt Obama nach der Wahl?

Amerika ist wieder im Wahlkampffieber. Bei den Kongresswahlen wird zwar kein Präsident bestimmt. Aber auch bei den "Midterms" gibt es viel politischen Sprengstoff. Am Dienstag, 4. November wählen die US-Amerikaner einen großen Teil ihres Bundesparlaments neu. Was man über die Kongresswahlen wissen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR