DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 26.07.2014

Suchformular
 
 

Wissenschaft

Apoll unterm Blitzlicht

Ein neuartiges Scanverfahren soll Kunstschätze bewahren – und wird jetzt in Frankfurt erfolgreich erprobt. [mehr]

Wissenschaft

An den Grenzen des Universums

Dass München die heimliche Hauptstadt Deutschlands ist, davon sind ihre Einwohner überzeugt. Aber tatsächlich laufen an der Isar die Fäden eines weit gespannten Netzes an Grundlagenforschung zusammen, um Antworten auf die grundlegendste Frage aller Fragen zu finden: Warum ist die Welt so, wie sie… [mehr]

Mahnmal in Kiew

Wissenschaft

Ukraine droht Rückschlag bei Kampf gegen HIV und Aids

Melbourne (dpa) - In der Ukraine droht die politische Krise große Fortschritte im Kampf gegen HIV und Aids zunichtezumachen. Besonders prekär sei die Lage auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim. Das berichtete Andriy Klepikow, Direktor der Organisation HIV/Aids-Allianz in der Ukraine, am… [mehr]

Dinosaurier mit Federn

Wissenschaft

Alle Dinosaurier hatten vermutlich Federn

Brüssel (dpa) – Alle Dinosaurier hatten einer Studie zufolge möglicherweise Federn. Ein internationales Wissenschaftlerteam beschreibt die Federstrukturen einer in Sibirien gefundenen neuen Dinosaurierart, die nur sehr entfernt mit den Vorfahren der Vögel verwandt ist. «Federn könnten schon bei den… [mehr]

Internationale Raumstation ISS

Wissenschaft

Russischer Raumfrachter bringt Nachschub zur ISS

Moskau (dpa) - Nachschub für die Internationale Raumstation ISS: Russland hat einen unbemannten Transporter mit mehr als 2,3 Tonnen Nahrungsmitteln, Treibstoff und privater Post ins All geschossen. Die Sojus-Trägerrakete hob am Mittwochabend um 23.44 Uhr (MESZ) vom Weltraumbahnhof Baikonur in… [mehr]

Regenwald in Brasilien

Wissenschaft

Studie: Gemeinschaftswälder besser vor Abholzung geschützt

New York (dpa) - Von ländlichen Gemeinden und Ureinwohnern verwaltete Gemeinschaftswälder werden einer US-Studie zufolge besser vor Abholzung und Ausbeutung geschützt. Damit tragen sie auch mehr zum Klimaschutz bei. So sei die Abholzungsrate in einem solchen Gebiet auf der mexikanischen Halbinsel… [mehr]

Wissenschaft

Forscher sammeln Erbgut-Informationen von Nordsee-Tieren

Frankfurt/Wilhelmshaven (dpa) - Mit einer DNA-Datenbank zu Nordsee-Tieren wollen Forscher das Wissen über bedrohte Arten und kommerziell wichtige Fische verbessern. Biodiversitätsforscher haben bislang Erbgutinformationen von mehr als 500 Arten und 3500 Individuen gespeichert, darunter sind auch… [mehr]

Algen-Reaktoren

Wissenschaft

Algen im Tank: Forscher arbeiten am Kerosin der Zukunft

Jülich (dpa) - Keine Science-Fiction: Flugzeuge sollen in Zukunft mit Kerosin aus Algen fliegen. Technisch kein Problem. Aber noch ist dieser Treibstoff zu teuer. Darum suchen Forscher nach der Super-Alge. Ladislav Nedbal hat zu seinen Algen ein recht spezielles Verhältnis. «Du gehst durch die… [mehr]

Aids-Konferenz

Wissenschaft

Kampf gegen Aids nur mit Respekt für Sexarbeit erfolgreich

Melbourne (dpa) - Wenn Sexarbeiterinnen weiter systematisch verfolgt und ausgegrenzt werden, ist der weltweite Kampf zur Ausrottung von HIV und Aids nach Ansicht von Experten zum Scheitern verurteilt. Stigmatisierung und Verfolgung seien massive Menschenrechtsverletzungen, schreiben Fachleute in… [mehr]

Panda

Wissenschaft

China erfolgreich bei Aufzucht von Großen Pandas

Peking (dpa) - China hat große Fortschritte bei der Zucht der vom Aussterben bedrohten Großen Pandas gemacht. Die Tiere zeichneten sich durch einen vielfältigen Genpool aus, berichten Forscher im Fachjournal «Molecular Biology and Evolution». Das mache es überflüssig, weitere Pandas aus der… [mehr]

Hunde kennen Eifersucht

Wissenschaft

Hunde kennen Eifersucht

La Jolla (dpa) - Für dich gibt es nur mich. Das wünscht sich ein Partner vom anderen, ein Kind von seiner Mama - und ein Hund von seinem Besitzer. Wird einem Konkurrenten Aufmerksamkeit geschenkt, reagieren auch die Vierbeiner ungehalten. Streichelt Herrchen einen anderen Vierbeiner, gerät Waldi in… [mehr]

Wissenschaft

Forschungsprojekt über Wetterereignisse startet am Stechlinsee

Berlin/Neuglobsow (dpa) - Wegen des Klimawandels werden in Zukunft vermehrt Sturm und Starkregen erwartet. Wie sich solche extremen Wetterereignisse auf Seen auswirken, wollen Forscher demnächst im Rahmen eines EU-Projekts am Seelabor im brandenburgischen Stechlinsee herausfinden. [mehr]

Wissenschaft

Krebsmittel könnte Durchbruch für Aidsforschung bringen

Melbourne (dpa) - Ein Krebs-Medikament könnte zum Durchbruch in der Aidsforschung werden: Dänischen Forschern ist es gelungen, damit schlummernde HI-Viren aus ihren Zellen zu locken und sie so der Attacke durch das Immunsystem und durch Medikamente preiszugeben. [mehr]

Elefant

Wissenschaft

Lange gute Nase: Elefanten haben extrem guten Geruchssinn

Tokio (dpa) - Afrikanische Elefanten haben ihren Genen nach zu schließen einen äußerst guten Geruchssinn. Einer Studie zufolge besitzen die Rüsseltiere mehr als doppelt so viele für die Geruchsrezeptoren verantwortliche Gene wie Hunde - und sogar fünf Mal mehr als Menschen. [mehr]

Wissenschaft

Neue Tuberkulose-Behandlung: kürzer, billiger, erfolgreicher

Melbourne (dpa) - Eine Revolution im Kampf gegen Tuberkulose sieht die gemeinnützige Tuberkulose-Allianz in einem neuen Medikamenten-Cocktail. Eine kleine Studie mit 200 Patienten habe hervorragende Ergebnisse gebracht. Das berichtete der Präsident der Organisation, Mel Spigelman, am Montag bei der… [mehr]

Seehunde und Kegelrobben

Wissenschaft

Manche Seehunde jagen gezielt an Windkraftanlagen

St. Andrews (dpa) - Zumindest einige Seehunde schwimmen bei der Futtersuche gezielt zu Offshore-Windkraftanlagen. Die Parks seien möglicherweise ein attraktives Jagdgebiet für die Meeressäuger, berichten Forscher im Fachmagazin «Current Biology». Auch unterseeische Pipelines sind demnach beliebt… [mehr]

Ebolavirus

Wissenschaft

Ebola in Westafrika: UN warnen vor Verzehr von Fledermäusen

Conakry/Rom (dpa) - Angesichts der schweren Ebola-Epidemie in Westafrika haben die Vereinten Nationen die Menschen in der Region dringend vor dem Verzehr von Fledermäusen und anderen Wildtieren gewarnt. «Die Menschen in den Dörfern müssen darüber informiert werden, dass sie keine toten Tiere… [mehr]

Blitzatlas

Wissenschaft

Blitzatlas zeigt Rekordeinschläge in Oberfranken      

Karlsruhe/München (dpa) - Das oberfränkische Coburg hat im vergangenen Jahr die meisten Blitze in Deutschland angezogen. Der Karlsruher Blitz-Informationsdienst von Siemens (Blids) zählte dort 299 Blitze, das sind 6,39 Einschläge pro Quadratkilometer. [mehr]

Brustkrebs-Vorsorge

Wissenschaft

Experten fordern Neubewertung der Brustkrebs-Früherkennung

Hamburg (dpa) - Neun Jahre nach Einführung des Brustkrebs-Screenings in Deutschland fordern Experten und Politiker eine Neubewertung der Vorsorgeuntersuchung. Nach einem Bericht des Magazins «Der Spiegel» geht der dänische Medizinforscher der Cochrane Collaboration Peter Götzsche davon aus, dass… [mehr]

Wissenschaft

Marsleben auf Hawaii

Sechs Wissenschaftler – unter ihnen eine Bremerin – simulieren derzeit in einer weißen Kuppel auf der US-Ferieninsel das entbehrungsreiche Leben auf dem Mars. [mehr]

Wissenschaft

Städter schaffen sich ihr eigenes, kleines Dorf

Lärm, Anonymität und Hektik. Sinnbilder, die man wie selbstverständlich mit dem Leben in der Großstadt verbindet. Stressfaktoren, die das Leben in der Großstadt negativ beeinflussen. Doch zumindest die vielzitierte Anonymität, der die Menschen der Städte angeblich ausgesetzt sind, wird von ihren… [mehr]

Wissenschaft

Babys stellen sich Sprechen vor

Vom Ende des ersten Lebensjahres an beginnen Kleinkinder, Sprache so wie Erwachsene wahrzunehmen. Ihr Gehirn reagiert dann anders auf vertraute Laute der Muttersprache als auf die einer Fremdsprache, berichten Forscher in den "Proceedings" der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS). Vor… [mehr]

Weizen

Wissenschaft

Weizen-Genom enträtselt: Hoffnung auf mehr Brot

München (dpa) - Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern hat das Genom des Weizens weitgehend entschlüsselt. Dies könne dazu beitragen, in Zukunft Weizen mit höheren Erträgen für die wachsende Weltbevölkerung anzubauen, hoffen die Experten. Der genetische Bauplan sei eine wichtige Ressource… [mehr]

Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko

Wissenschaft

Überraschung vor Rendezvous: Zielkomet sieht aus wie Gummi-Ente

Darmstadt (dpa) - Gummi-Ente statt Kartoffel: Kurz vor der heißen Phase der «Rosetta»-Mission überrascht das Aussehen des Zielkometen die europäische Weltraumagentur Esa. 67P/Tschurjumow-Gerassimenko bestehe aus zwei Teilen, die aneinander haften - sei also nicht wie bisher gedacht ein Stück. [mehr]

Termiten

Wissenschaft

Termiten orten mit den Beinen Richtung von Vibrationsalarm

Bochum (dpa) - Termiten können die Richtung orten, aus der Vibrationen des Untergrunds stammen. Damit können sie gezielt auf die Erschütterungen reagieren: Soldaten wenden sich der vermeintlichen Gefahrenquelle zu, Arbeiter fliehen. Der Verhaltensbiologe Professor Wolfgang Kirchner von der Ruhr… [mehr]

Hepatitis-C-Virus

Wissenschaft

Neues Arzneimittel gegen Hepatitis C bekommt gute Noten

Berlin (dpa) - Nach langen Auseinandersetzungen hat das höchste Gremium des deutschen Gesundheitswesens einem neuen, teuren Mittel gegen Hepatitis C einen deutlichen Mehrwert gegenüber älteren Präparaten bescheinigt. Je nach Art der Erkrankung, die zu Leberzirrhose und -krebs führen kann, habe der… [mehr]

Wissenschaft

Krieg der Krebse

Heimische Flusskrebse haben es nicht leicht – Krankheiten und eingewanderte Arten machen ihnen das Leben schwer. Nun helfen ihnen in der Eifel Naturschützer. [mehr]

Wissenschaft

Riesenvogel konnte wohl tatsächlich fliegen

Ein ausgestorbener Riesenvogel mit einer Rekord-Flügelspannweite von etwa 6,4 Metern war vielleicht ein exzellenter Gleitflieger. Er nutzte die aufsteigende Luft für seine Flugkünste. Zu diesem Ergebnis kommt Daniel T. Ksepka vom Nationalen Zentrum für evolutionäre Synthese in Durham, USA, nachdem… [mehr]

Wissenschaft

Aufwind für Bienen

Forscher der Landesanstalt für Bienenkunde wollen Mensch, Ökologie und Biene in Einklang bringen. Die Gefahr der Varroa-Milbe scheint gebannt. [mehr]

Wissenschaft

Psychologie des Fußballs

Verschiedene Wissenschaftsdisziplinen haben den beliebtesten Ballsport der Deutschen zum Forschungsprojekt erhoben. [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 6 Uhr

18°

Das Wetter am 26.7.2014 in Mannheim: wolkig
MIN. 17°
MAX. 29°
 

Lavendel

Der Partner der Rose

Seinen Duft mögen viele. Und seine Blüten stehen für ein idyllisches Urlaubsbild: Der Lavendel ist ein Alleskönner im Garten. Am liebsten wird er neben die Rose gesetzt. [mehr]

Thailand

Wege aus der Armut: Kinder lernen für ein besseres Leben

In der Hanseatic School for Life (HSfL) - einem einmaligen deutschen Projekt im Süden Thailands, leben und lernen 140 Kinder. Dort finden sie Bildung und Familienersatz. Doch der Schule droht nun das Aus. Lauf, lauf, lauf!" Kaow spielt gerade am Strand von Thap Lamu, einem Fischerdorf südlich von… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR