DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 23.08.2014

Suchformular
 
 
Galileo

Wissenschaft

Neue Galileo-Satelliten in falscher Umlaufbahn

Schwere Panne beim Start von zwei neuen Galileo-Satelliten: Die Hightech-Geräte für das globale europäische Navigationssystem kreisen nach jüngsten Beobachtungen nicht im richtigen Orbit um die Erde. Ob der Fehler behoben werden kann, ist noch unklar. [mehr]

Wissenschaftler beraten über Kometen-Landeplatz

Wissenschaft

«Rosetta»-Mission: Forscher beraten über Kometen-Landeplatz

Toulouse (dpa) - Wissenschaftler und Raumfahrtingenieure wollen am Wochenende darüber beraten, wo das Landegerät der Esa-Raumsonde «Rosetta» auf dem Kometen «67P/Tschurjumow-Gerassimenko» landen soll. Es werde eine Vorauswahl von bis zu fünf Orten gesucht, an dem unter anderem organisches Material… [mehr]

Wissenschaft

Gerechtes Smartphone

Das Fairphone macht die Handy-Lieferkette transparent und demonstriert den Premium-Herstellern eine ethisch vorbildliche Produktion. [mehr]

Wissenschaft

Steinzeitleben auf Probe: Gejagt wird im Supermarkt

Bereits zum 10. Mal treffen sich Archäologen der Uni Hamburg und ihre Studenten im schleswig-holsteinischen Albersdorf zur Zeitreise in die Steinzeit. Die 27 Teilnehmer erproben eine Woche lang in einem Steinzeit-Camp möglichst authentisch die früheren harten Lebensbedingungen - ab und zu geht's… [mehr]

Lärm macht krank

Wissenschaft

Fluglärm macht Herzpatienten kränker

Mainz (dpa) - Fluglärm macht Herzpatienten noch kränker, das zeigt eine Studie von Wissenschaftlern der Mainzer Uniklinik. Die Fähigkeit der Arterien, sich zu erweitern, nehme durch Lärm ab. Bluthochdruck, Herzinfarkte und Schlaganfälle könnten die Folge sein. [mehr]

Kent Brantly

Wissenschaft

Ebola-Wundermittel «ZMapp»? - Experten dämpfen Erwartungen

Berlin (dpa) - Mehrere Ebola-Patienten, die mit dem experimentellen Medikament «ZMapp» behandelt wurden, zeigen deutliche Fortschritte oder gelten als geheilt. Nach Ansicht von Experten ist es jedoch zu früh für eine Aussage zum Nutzen des Mittels, das vor dem Ausbruch der Epidemie nicht an… [mehr]

Kinderlähmung

Wissenschaft

Impfstoff-Kombination soll Kinderlähmung besser bekämpfen

Neu Delhi (dpa) - Die Kombination von zwei Impfstoffen gegen Kinderlähmung könnte dabei helfen, den Erreger der Krankheit weltweit endgültig auszurotten. Das berichtet ein Forscherteam um Hamid Jafari vom India National Polio Surveillance Project der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Neu Delhi… [mehr]

Information

Wissenschaft

Forscher: Zehntausende müssten Ebola-Medikamente bekommen

Oxford (dpa) - Für eine effektive Bekämpfung des Ebola-Ausbruchs in Westafrika hätten nach Schätzungen von Epidemie-Forschern bereits bis zu 30 000 Menschen mit wirksamen Medikamenten behandelt oder vorbeugend geimpft werden müssen. Jedoch würden selbst die Bestände an noch kaum erprobten… [mehr]

Raps

Wissenschaft

Wissenschaftler entschlüsseln Rapsgenom

Gießen (dpa) - Wissenschaftler der Universität Gießen haben mit einem internationalen Forscherteam den genetischen Bauplan von Raps entschlüsselt. Die Ergebnisse stellen sie in der Zeitschrift «Science» vor. Wie die Uni am Donnerstag mitteilte, gewannen sie Erkenntnisse über die Entstehung von… [mehr]

Sterbehilfe in der Schweiz

Wissenschaft

«Suizid-Tourismus» aus Deutschland in die Schweiz

London (dpa) - Die Zahl schwer kranker Menschen, die wegen der Möglichkeit der Sterbehilfe in die Schweiz reisen, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der Großteil dieser Suizidwilligen kommt aus Deutschland und Großbritannien, wie eine Studie im britischen «Journal of Medical Ethics… [mehr]

Schmelzender Thwaites-Gletscher

Wissenschaft

Neue Messung: Rekord-Eisschmelze in Grönland und der Antarktis

Bremerhaven (dpa) - Die Eisschilde in Grönland und der Antarktis schmelzen nach Satellitenmessungen im Rekordtempo. Pro Jahr verlieren sie zusammen aktuell etwa 500 Kubikkilometer Volumen, wie eine Auswertung des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) in Bremerhaven ergab. [mehr]

Baumpython

Wissenschaft

Schlangen klettern mit hohem Energieaufwand

Loudonville (dpa) - Beim Erklettern von Bäumen gehen Schlangen auf Nummer sicher: Sie halten sich im Durchschnitt mit erheblich mehr Kraft fest, als nötig wäre, um nicht abzurutschen. Bei der Königsboa (Boa constrictor) ist der Sicherheitspuffer besonders groß: Sie wendet beim Klettern im… [mehr]

Neandertaler

Wissenschaft

Neandertaler verschwanden vor 39 000 Jahren aus Europa

Oxford (dpa) - Die Neandertaler sind in Europa offenbar spätestens vor 39 000 Jahren ausgestorben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, für die ein internationales Team Fundstücke von 40 Orten von Spanien bis Russland mit neuen Analysemethoden untersucht hat. [mehr]

Rhein

Wissenschaft

Wärmeprognosen sollen Rhein-Ökosystem schützen

Karlsruhe (dpa) - Steigt die Temperatur im Rhein, geht es den Fischen und anderen Lebewesen im Fluss schlecht. Damit das Ökosystem geschützt werden kann, haben drei Länder jetzt ein Wärmemodell in Betrieb genommen. Bei kritischen Werte kann so rechtzeitig gehandelt werden. [mehr]

Wissenschaft

Vermeintlicher Durchbruch in der Stammzellforschung war keiner

Tübingen/Heidelberg (dpa) - Nach jahrelangem Streit um einen angeblichen Durchbruch in der Stammzellforschung hat das Team um den Heidelberger Professor Thomas Skutella seine Forschungsergebnisse zurückgezogen. Die Fachzeitschrift «Nature» schrieb, man sei mit den Wissenschaftlern übereingekommen… [mehr]

Elefantenwilderei in Afrika

Wissenschaft

Studie: Wilderei bedroht Afrikanische Elefanten

Nairobi (dpa) - Wilderei setzt Afrikanischen Elefanten dramatisch zu. Einer Studie zufolge sind die Bestände deswegen über den Kontinent hinweg seit 2010 um durchschnittlich zwei Prozent pro Jahr geschrumpft. Forscher um den US-Biologen George Wittemyer von der Colorado State University in Fort… [mehr]

Wissenschaft

Russische Raumfahrer setzen Minisatelliten im All aus

Moskau (dpa) - Bei einem Außeneinsatz im Weltall haben zwei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS einen Minisatelliten ausgesetzt. Rund 400 Kilometer über der Erde schickten die Russen Oleg Artemjew und Alexander Skworzow am Montag den 1,5 Kilogramm leichten sogenannten Nanosatelliten NS… [mehr]

Orkan

Wissenschaft

Forscher entdecken Mechanismus hinter Extremwetterlagen

München/Potsdam (dpa) - Kältewellen in den USA, Überschwemmungen in Deutschland und Waldbrände in Russland - extreme Wetterlagen nehmen seit Jahren zu. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) hat in einer Mitte August veröffentlichten Studie einen Mechanismus entdeckt, der diese… [mehr]

Kampfbereit

Wissenschaft

Psychologe: Töten im Krieg kann zur Sucht werden

Konstanz (dpa) - Der Konstanzer Psychologe Thomas Elbert ist davon überzeugt, dass das Töten in einem Konflikt wie im Nordirak regelrecht zur Sucht werden kann. Für viele junge Männer sei der Kampf zu einem Lebenselixier geworden, sagte der Professor für klinische Psychologie den «Stuttgarter… [mehr]

Wissenschaft

Retter im Raumanzug

Pfleger und Ärzte in Schutzanzügen, Überwachungskamera im Krankenzimmer, bruchsichere Fenster – die Sonderisolierstation der Charité in Berlin ist auch auf Ebola eingestellt. [mehr]

Wissenschaft

Forscher plädieren für rasche klinische Studien

Plötzlich wollen alle ZMapp. Nachdem ein paar Patienten den experimentellen Wirkstoff erhalten haben, wollen auch Liberia und Nigeria das Präparat. Das Problem: Von dem Wirkstoff gibt es nur eine Handvoll Dosen, und die sind bereits vergeben. Und niemand weiß, ob das Mittel, das bisher nur an… [mehr]

Klinostat

Wissenschaft

Durchgedrehte Pflanzen erobern die Horizontale

Stuttgart (dpa) - Schnurstracks wachsen die Sonnenblumen von Alina Schick von links nach rechts. Keine krümmt sich zum Licht - das ist in dem Gewächshaus der Universität Hohenheim ziemlich gleichmäßig verteilt. Dass die Pflanzen die Horizontale erobern und in den Raum hinein gedeihen, liegt an der… [mehr]

Wissenschaft

Staubteilchen von jenseits des Sonnensystems identifiziert

Berkeley/Mainz (dpa) - Erstmals haben Forscher Staubteilchen untersucht, die vermutlich aus dem interstellaren Raum stammen. Die Analyse der insgesamt sieben Partikel zeigt, dass der Staub außerhalb unseres Sonnensystems vielfältiger ist als bisher angenommen. [mehr]

Pterosaurier

Wissenschaft

Fliegende Reptilien: Forscher finden neue Pterosaurier-Art

Santa Catarina (dpa) - Auf allen Kontinenten der Erde sind fossile Überreste von Flugsauriern gefunden worden - oft nur wenige Knochen einzelner Exemplare. Nun wurden Überreste von mindestens 47 Pterosauriern derselben Art an einem Ort gefunden. Fossile Überreste von einer zuvor unbekannten… [mehr]

Fossiles Walskelett

Wissenschaft

Urzeitliches Walskelett erstmals in voller Größe zu sehen

Groß Pampau (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem ersten Knochenfund haben Fossiliensammler und Wissenschaftler im schleswig-holsteinischen Groß Pampau bei Lauenburg das Skelett eines rund elf Millionen Jahre alten Wals präsentiert. In monatelanger Arbeit hatten Freiwillige Wirbel, Rippen und… [mehr]

Wissenschaft

Überirdisch, unterirdisch?

Stromautobahnen sollen die Windenergie aus dem Norden zumindest in Richtung Süden bringen. Erdkabel oder Freileitung, das ist jetzt die Frage. [mehr]

Wissenschaft

„Ich weiß, wer ich bin und woher ich komme“

In Kanadas frankophoner Provinz Québec haben die Verteidiger der französischen Sprache eine neue Bedrohung entdeckt: sechs junge Rapper aus der Stadt Montréal, die es mit der Grammatik nicht so genau nehmen. Dead Obies nennt sich die HipHop-Band, die in ihren Texten Englisch und Französisch so wild… [mehr]

Vor dem Start

Wissenschaft

Astronauten leiden an Schlafmangel - schon vor dem Flug

Boston (dpa) - Schlaflos im Weltraum: Astronauten leiden während ihres Fluges an Schlafmangel - und oft auch schon davor. Knapp sechs Stunden schliefen Astronauten im Schnitt pro Nacht bei Shuttle-Missionen, haben Forscher analysiert. Sechs Stunden und fünf Minuten waren es bei den Kollegen auf der… [mehr]

Krabbenkutter

Wissenschaft

Quecksilber-Belastung der Ozeane teils mehr als verdreifacht

Woods Hole (dpa) - Mit dem Einfluss des Menschen hat sich die Quecksilber-Belastung in den Ozeanen in manchen Regionen mehr als verdreifacht. Rund zwei Drittel der gesamten vom Menschen verursachten Zunahme entfalle auf Wasserschichten oberhalb von einem Kilometer Meerestiefe, schreiben Forscher im… [mehr]

Grizzlybär

Wissenschaft

Im Winterschlaf werden Grizzlys kurz zu Diabetikern

Thousand Oaks (dpa) - Wenn Grizzly-Bären Winterschlaf halten, entwickeln sie eine Art Diabetes - nicht aber kurz davor. Im Herbst seien die Tiere zwar sehr dick, aber symptomfrei, wenige Wochen darauf während des Winterschlafs dann diabetisch. Das berichten Forscher im Fachjournal «Cell Metabolism… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 12 Uhr

19°

Das Wetter am 23.8.2014 in Mannheim: örtlich Regenschauer
MIN. 11°
MAX. 19°
 
 
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR