DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 10.02.2016

Suchformular
 
 
Zerlegung von Pottwalkadavern

Wissenschaft

Pottwal-Skelette werden für Wissenschaft präpariert

28 Pottwale strandeten seit Anfang Januar in der Nordsee. Die genauen Ursachen dieser Massenstrandung sind noch unklar. Nun werden die Skelette für Wissenschaft und Museen präpariert. [mehr]

IAEA sterilisiert Insekten

Wissenschaft

Atomenergiebehörde sterilisiert Mücken im Kampf gegen Zika

Die Forscher nennen es martialisch: Selbstvernichtungsverfahren. Dahinter verbirgt sich eine Technik, die im Kampf gegen das Zika-Virus, aber auch gegen andere Tropenkrankheiten helfen könnte. [mehr]

Haselpollen

Wissenschaft

Das große Niesen beginnt - Hasel- und Erlenpollen unterwegs

Rote Augen und schniefende Nasen lassen es erahnen: Die Pollen der Frühblüher fliegen wieder. Hasel- und Erlenpollen können Allergiker schon jetzt belasten. Und ein weiterer Frühblüher wartet bereits. [mehr]

Zika-Virus

Wissenschaft

USA setzen 1,8 Milliarden Dollar im Kampf gegen Zika ein

Seit Wochen versetzen Mücken Virologen weltweit in Alarmbereitschaft: Das Zika-Virus wütet in Südamerika. Doch auch die USA proben den Ernstfall und pumpen mehr Geld in dringend benötigte Forschung. [mehr]

Wegwerf-Labor

Wissenschaft

Wegwerf-Labore für das schnellere Erkennen von Krankheiten

Hightech zum Wegwerfen: Kieler Forscher wollen mit Chiplaboren Indikatoren für Krankheiten im Blut nachweisen. Langfristig könnten sie so manchen Arztbesuch ersparen. [mehr]

Meteoritenteil

Wissenschaft

Groß wie ein Golfball: Familie entdeckt Meteoriten-Teil

Menschen in Norddeutschland haben am Wochenende ein helles Leuchten am Himmel gesehen. In der Nähe von Kopenhagen hat eine Familie Teile des dazugehörenden Meteoriten vor ihrem Haus entdeckt. [mehr]

T.rex Tristan

Wissenschaft

Giganten-Treffen: Größter Raubsaurier kommt zu T.rex Tristan

Das Berliner Naturkundemuseum wird immer mehr zu einem Paradies für Dino-Fans. Zu T.rex Tristan gesellt sich jetzt der größte bekannte Raubsaurier - ein Spinosaurus. [mehr]

Diagnose von Zika

Wissenschaft

Das mysteriöse Zika-Virus - Fakten und Fragen

In nur wenigen Monaten hat sich das Zika-Virus explosionsartig in Lateinamerika ausgebreitet. Doch geht davon wirklich eine Gefahr aus? Experten rätseln noch. [mehr]

Weiterer Planet im Sonnensystem entdeckt

Mysterium Planet Neun

In unserem Sonnensystem gibt einen Riesen, der zehnmal größer ist als die Erde. Bisher wurde er zwar schon berechnet, aber noch nicht gesichtet. [mehr]

Wissenschaft

Wie die Babylonier den Lauf von Planeten bestimmten

Eine neu entdeckte Tontafel liefert den Beweis: Die Bewohner des Zweistromlandes erfassten die Bewegung von Himmelskörpern schon früh mit Hilfe der Geometrie. Astronomische Berechnungen dieser Art gab es damit früher als bislang gedacht. Schon Astronomen im alten Babylon haben den Lauf der… [mehr]

Wissenschaft

Riesen-Vögel hatten viele Feinde

Eierschalen haben es nach rund 50 000 Jahren enthüllt: Die ersten Menschen Australiens haben zum Aussterben riesiger Donnervögel zumindest beigetragen. Sie sammelten die melonengroßen Eier der fluguntauglichen Tiere ein und erhitzen sie. Das berichten US-Forscher, die Reste angerußter Eierschalen… [mehr]

Johnny Cash auf acht Beinen

Wissenschaft

Schwarze Vogelspinne nach Johnny Cash benannt

Im Südwesten der USA tummeln sich verschiedenste Vogelspinnen. Jetzt wurde erstmals erforscht, wie groß deren Vielfalt tatsächlich ist. Eine weltweit neu entdeckte Art wurde nach Johnny Cash benannt. [mehr]

Embryo

Wissenschaft

Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern

In Großbritannien dürfen Wissenschaftler künftig Erbgut menschlicher Embryonen verändern. Das soll den Erfolg nach künstlicher Befruchtung steigern. Experten befürchten einen Schritt hin zu Designer-Babys. [mehr]

Pulver statt Pizza

Wissenschaft

Ersetzt Astronauten-Nahrung bald das Essen?

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film: Eine Berliner Firma hat ein Pulver entwickelt, das mit Wasser aufgegossen andere Nahrung ersetzen soll. Sie ist nicht die erste, die an einem Essensersatz tüftelt. Ernähren wir uns bald alle wie Astronauten? [mehr]

Weltraumbahnhof Baikonur

Wissenschaft

Proton-Rakete bringt europäische Datenautobahn ins Weltall

Eine kleine Relaisstation ist künftig für schnellen Datentransport im Weltall zuständig. Das Esa-Projekt soll per Lasertechnik Informationen schneller zur Erde bringen. [mehr]

Wissenschaft

Nachweis überfällig

Das Universum erzittert im Takt explodierender Sonnen und verschmelzender Schwarzer Löcher. Diese kosmischen Katastrophen erfüllen das Weltall mit einer Flut sogenannter Gravitationswellen. Zumindest theoretisch. Denn die Schwerewellen sind bislang vor allem eine spektakuläre Vorhersage von Albert… [mehr]

Wissenschaft

Wieder ein ganzer Kerl – dank Hilfe aus dem Drucker

Jugendliche hatten einen Tukan schwer misshandelt und ihm den oberen Teil seines Schnabels abgeschlagen. Nicht nur das Fressen fiel ihm daraufhin schwer, auch sein Selbstbewusstsein war angeknackst. Jetzt hat das Tier eine Prothese bekommen. [mehr]

Wissenschaft

Halt auf Müllkippe spart Energie

Statt im Winter in den warmen Süden zu fliegen, bleiben immer mehr Störche auf dem Weg auf Abfallbergen in Spanien oder Marokko hängen. Mit den Zwischenstopps auf Müllkippen sparten sich die Tiere viel Energie, berichten Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell und Kollegen… [mehr]

Humboldt-Universität Berlin

Wissenschaft

Gutachten: Exzellenzinitiative läuft gut - mit Luft nach oben

Kein deutsches Harvard oder Cambridge, aber beachtliche Wirkung: Was vor zehn Jahren mit weiteren Milliarden für die deutsche Forschung begann, soll unbedingt weitergehen - mit mehr Fokus auf Exzellenz. [mehr]

Australischer Donnervogel

Wissenschaft

Mensch hat Mitschuld am Aussterben australischer Mega-Vögel

Derzeit trägt der Mensch zum Aussterben zahlreicher Arten bei. Doch er hat schon früh damit angefangen, einzelne Tiere auszurotten - wie unter anderem Eierschalen aus Australien nun belegen. [mehr]

Klinikclowns in Greifswald

Wissenschaft

Pilotstudie: Klinikclowns vermindern die Angst kranker Kinder

Auf der Kinderchirurgie Greifswald wurde das Glück gemessen. Die Studie belegt, dass Klinikclowns kranke Kinder glücklicher machen. Die Verfasser plädieren für den «Kollegen Clown» im Klinikalltag. [mehr]

Jupiter

Wissenschaft

Lauf von Planeten schon früher mit Geometrie berechnet

Eine neu entdeckte Tontafel lieferte den Beweis: Ein Berliner Forscher fand mit ihrer Hilfe heraus, dass schon die Babylonier den Lauf von Planeten mit Geometrie bestimmt haben. Solche Berechnungen gab es damit viel früher als gedacht. [mehr]

Problempflanze Heusenkraut

Wissenschaft

Bundesamt für Naturschutz: Probleme mit fremden Arten

Bonn (dpa) - In Deutschland gibt es immer mehr fremde Tiere und Pflanzen, die der heimischen Lebenswelt schaden können. «Die Zahl der gebietsfremden Arten, die zu uns kommen und unerwünschte Auswirkungen haben oder haben können, ist in den vergangenen Jahren tendenziell gestiegen», sagte die… [mehr]

Demenz

Wissenschaft

Viele Medikamente für Demenz-Patienten - kaum eines hilft

Die Zahl dementer Menschen wird in den nächsten Jahren steigen. Aber was kann diesen Patienten helfen? Experten veröffentlichten neue Richtlinien und meinen: Was dem Herz gut tut, hilft auch dem Gehirn. [mehr]

Blattschneiderameisen

Wissenschaft

Blattschneiderameisen sind perfekte Teamworker

Sie sind winzig, schleppen das Vielfache ihres Körpergewichts und bauen sich ihr eigenes Futter an: Forscher haben nun untersucht, wie Blattschneiderameisen dabei ihre Kräfte einteilen. [mehr]

Erosion in Alaska

Wissenschaft

Forscher messen Rekord-Erosion am Flussufer in Alaska

Die tauenden Permafrostböden in Alaska sind für die USA ein Problem. Erodierende Ufer gefährden Siedlungen, Straßen und Pipelines. Mit welchem Tempo Boden verloren gehen kann, zeigten Forscher jetzt an einem Plateau. [mehr]

Jennifer Doudna

Wissenschaft

Ehrlich-Preis für Entdeckerinnen einer Allzweckschere für Gene

Ihre Erfindung gilt als Quantensprung in der Forschung: ein Werkzeug, mit dem leicht und billig Erbsubstanz verändert werden kann. Zwei Frauen - eine aus Berlin - erhalten dafür einen renommierten Preis. [mehr]

Wissenschaft

Zwischen Gut und Böse

Roboter leisten den Menschen nützliche Dienste. Vieles entscheiden sie inzwischen eigenständig. An welchen Werten sie sich dabei orientieren, muss ihnen allerdings eingeimpft werden. [mehr]

Wissenschaft

Synchrone Bewegungen fürs Gruppengefühl

Krieg, Initiationsritus oder Erntedank: Wohl jede Kultur kennt Gruppentänze. Für das soziale Miteinander sind sie immens wichtig. Dass sie auch das Schmerzempfinden senken, zeigt nun eine neue Studie. Synchrone Bewegungen in der Gruppe können bei Tänzern die Schmerzschwelle erhöhen und soziale… [mehr]

Wissenschaft

Rekord bei Explosion von Stern

Ein internationales Forscherteam hat die hellste Sternexplosion beobachtet, die je aufgezeichnet worden ist. Die sogenannte Supernova mit der Katalognummer ASASSN-15lh erstrahlte hell wie 570 Milliarden Sonnen und übertraf damit den bisherigen Rekordhalter um mehr als das Doppelte, wie Astronomen… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

Das Wetter am 10.2.2016 in Mannheim: Regen
MIN. 4°
MAX. 6°
 
 
 

Haus & Garten

Die Rückkehr von Holz und Co. als Heizmaterial in der westlichen Welt: Verständlich oder schädlich?

Die Rückkehr von Holz und Co. als Heizmaterial in der westlichen Welt: Verständlich oder schädlich? Prasselnd, gemütlich und vor allem umweltschonend und vergleichsweise günstig - Brennholz hat viele Vorteile. In den vergangenen Jahren feierten in westlichen Nationen Kamine und Öfen… [mehr]

Katastrophe

Ein Zugunglück, das nie hätte passieren dürfen

Warum in Oberbayern zwei Nahverkehrszüge mit hoher Geschwindigkeit aufeinander geprallt sind und mindestens zehn Menschen starben, blieb bis gestern Abend ein Rätsel. Dann gab es Berichte, die Ursache sei nach den ersten Ermittlungen "menschliches Versagen". [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR