DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 28.05.2015

Suchformular
 
 
Emmanuelle Charpentier

Wissenschaft

«Spanischer Nobelpreis» geht an Braunschweiger Forscherin

Der «spanische Nobelpreis» geht in der Sparte Forschung nach Braunschweig: Die dort arbeitende Biochemikerin Emmanuelle Charpentier gilt als neuer Superstar der Wissenschaft. [mehr]

Japanischer Walfänger

Wissenschaft

Japans Walfänger verfehlen Jagdquote

Ungeachtet internationaler Kritik lassen Japans Walfänger ihre Harpunen nicht ruhen. Allerdings kehrten sie diesmal mit relativ magerer Beute zurück. [mehr]

Ariane-5-Rakete

Wissenschaft

Ariane-Rakete bringt zwei Satelliten ins All

Kourou (dpa) - Eine Ariane-5-Rakete hat zwei Kommunikationssatelliten ins All transportiert. Der Lastenträger startete gestern Abend in Kourou in Französisch-Guyana. Nach Angaben von Arianespace war es der vierte Start vom europäischen Weltraumbahnhof in diesem Jahr. [mehr]

Schrottplatz Weltraum

Wissenschaft

Experten fordern Regeln für den Weltraum

Der Mensch braucht Regeln. Auch im Weltraum. Wer holt den Müll aus dem All? Wem gehört eigentlich der Mond mitsamt seinen Rohstoffen? Internationale Experten suchen in Köln nach Lösungen. [mehr]

430.000 Jahre alter Schädel

Wissenschaft

«Uraltes Verhalten»: Ältestes Mordopfer entdeckt

Der Schädel zweimal gespalten, der Fundort eine Höhle, der Todeszeitpunkt: vor 430.000 Jahren. Forscher glauben: Es war Mord. [mehr]

Zecken-Warnschild

Wissenschaft

Mehr Risikogebiete für Hirnentzündung durch Zecken

Mit den Temperaturen steigt auch die Gefahr für einen Zeckenstich: Vor allem im Süden Deutschlands übertragen viele der Tiere den Erreger für die Hirnentzündung FSME. [mehr]

Sirindhornia-Motte

Wissenschaft

Seelenaussauger und Co.: Skurrile Tierwelt Mekong

Bangkok (dpa) - Die wundersame Tier- und Pflanzenvielfalt in Südostasien ist noch viel skurriler als bislang gedacht. Forscher haben dort im vergangenen Jahr 139 bislang unbekannte Arten entdeckt, wie die Umweltstiftung WWF berichtete. Darunter sind eine Motte so hübsch wie ein Schmuckstück, ein… [mehr]

Haarausfall vermindern

Wissenschaft

Kühlkappe kann Haarausfall bei Chemotherapie verhindern

Brustkrebs ist ein Schock: Viele Frauen fühlen sich durch die Diagnose in ihrer Weiblichkeit eingeschränkt. Hinzu kommt der drohende Verlust der Haare. Den können Kältehauben abschwächen. [mehr]

Delfinjagd in Taiji

Wissenschaft

Japanische Fischer wollen Delfinjagd fortsetzen

Mit Metallstangen die Orientierung von Delfinen stören und dann die Tiere fangen oder abschlachten - diese in Japan betriebene Treibjagd stieß auf massive Kritik. Doch die Fischer wollen nicht davon lassen. [mehr]

Multiple Sklerose

Wissenschaft

Multiple Sklerose - die «Krankheit der 1000 Gesichter»

Zum Welt-MS-Tag am 27. Mai schauen die Forscher vorsichtig optimistisch auf diese Krankheit. Das Risiko von Nebenwirkungen von helfenden Medikamenten wird immer besser beherrschbar. Heilbar ist die Krankheit aber noch nicht. [mehr]

WHO-Chefin Chan

Wissenschaft

WHO-Notfonds zur Krisenreaktion bei gefährlichen Erregern

Genf (dpa) - Als Lehre aus der Ebola-Epidemie mit mehr als 11 000 Toten bekommt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen Notfonds zur raschen Krisenreaktion. Er soll mit 100 Millionen Dollar (90 Millionen Euro) bestückt werden und bei Ausbrüchen gefährlicher Krankheitserreger sofortige… [mehr]

John Nash

Wissenschaft

«A Beautiful Mind»: US-Mathematiker John Nash ist tot

Der gefeierte Mathematiker John Nash und seine Frau Alicia sind in einem Taxi tödlich verunglückt. Das Leben des genialen Wissenschaftlers und sein Kampf gegen Schizophrenie ist in dem Oscar-gekrönten Film «A Beautiful Mind» dargestellt. [mehr]

Trockenheit

Wissenschaft

Trockene Äcker und Tigermücke: Klimawandel in Deutschland

Manch einer wünscht sich in diesen Tagen wohl etwas mehr von der allseits festgestellten Erderwärmung abzubekommen. Wenn auch eine Hitzewelle zu Pfingsten ausblieb: Der Klimawandel ist längst da, erste Folgen für den Alltag vielfach spürbar. [mehr]

Hitzewelle

Wissenschaft

Hendricks: Klimawandel in Deutschland deutlich spürbar

Berlin (dpa) - Die Folgen des Klimawandels sind nach einem Bericht der Bundesregierung auch in Deutschland deutlich spürbar. So sei die Zahl der Tage mit Temperaturen über 30 Grad von drei auf acht pro Jahr gestiegen. Von diesen Hitzewellen seien unter anderem die Energieversorgung, die… [mehr]

Wissenschaft

Wer glücklich ist,     braucht   weniger Schuhe   

Nur ein Bruchteil dessen, was wir kaufen, benötigen wir wirklich, sagt Neurobiologe Gerald Hüther. Für viele ist Shoppen demnach Ersatzbefriedigung. [mehr]

Wissenschaft

Sprache bestimmt das Weltbild – und den Kontostand

Dass Engländer und US-Amerikaner die Welt mitunter ganz anders sehen als jemand aus Deutschland, ist bekannt. Sie stammen ja auch aus einem anderen Kulturkreis. Doch weitaus entscheidender für die unterschiedliche Weltsicht scheint nach Erkenntnissen von Forscher der englischen Lancaster University… [mehr]

Wissenschaft

Hefe stellt Opiate aus Zucker her

Opiate und andere Schlafmohn-Bestandteile lassen sich künftig von Mikroorganismen aus Zucker herstellen. Mit eingeschleusten Enzymen haben US-Forscher Bierhefe dazu gebracht, aus Glukose die Schlafmohn-Substanz Reticulin zu produzieren - den Vorläufer vieler Opiate und anderer Arzneien. Die… [mehr]

Galaxie entdeckt

Wissenschaft

Bislang hellste Galaxie erspäht

Pasadena (dpa) - Astronomen haben die bislang hellste Galaxie im bekannten Universum aufgespürt: Die ferne Sterneninsel strahlt so hell wie 300 Billionen Sonnen. Das berichten Forscher um Chao-Wei Tsai vom Jet Propulsion Laboratory der US-Raumfahrtbehörde Nasa im Fachblatt «The Astrophysical… [mehr]

Waleri Spiridonow

Wissenschaft

Chirurg will Kopf transplantieren

Spätestens 2017 soll es soweit sein: Der italienische Chirurg Sergio Canavero will erstmals den Kopf eines Menschen transplantieren. Er ist überzeugt vom Erfolg seines Plans. Kann das wirklich klappen? [mehr]

Antarktis

Wissenschaft

Bisher stabiles Inlandeis der Antarktis verliert Masse

Der Klimawandel wirkt sich einer Studie zufolge auch auf das Inlandeis der Antarktis aus. Bislang galten die Gletscher dort als stabil. [mehr]

Torquigener albomaculosus

Wissenschaft

Die zehn skurrilsten neu entdeckten Arten

Zwei Millionen Arten kennt die Wissenschaft. Forscher vermuten aber, dass die meisten Spezies auf der Erde noch gar nicht entdeckt sind. So kommen Jahr für Jahr neue Arten hinzu. Manche sind sehr bizarr. [mehr]

Goldgräber im Urwald von Brasilien

Wissenschaft

Club-of-Rome-Bericht warnt vor Untergang der Tropenwälder

Klimawandel und industrielle Landwirtschaft bedrohen die tropischen Regenwälder in ihrem Bestand - und verstärken damit wiederum die Erderwärmung. Vor einem Fortschreiten dieser Spirale warnt der Club of Rome. Die Lage sei ernst, aber noch nicht hoffnungslos. [mehr]

Kollision von Atomkernen

Wissenschaft

Teilchenbeschleuniger am Cern erreicht Kollisionsrekord

Genf (dpa) - Sechs Wochen nach dem Neustart prallen im größten Teilchenbeschleuniger der Welt Protonen mit bislang unerreichter Wucht aufeinander. In der Nacht zum Donnerstag erreichte der Large Hadron Collider (LHC) in Genf die Rekord-Kollisionsenergie von 13 Teraelektronenvolt (TeV) - nahezu… [mehr]

Empathie durch Babywatching

Wissenschaft

«Babywatching» stärkt Empathie und Sprache von Kindern

Hortkinder schauen fremden Müttern zu, wie sie sich um ihre Babys kümmern. Anschließend sprechen sie darüber. Die ungewöhnliche Methode stärkt einer Studie zufolge die Entwicklung der Kinder. [mehr]

Wissenschaft

Vom Vergehen der Lust

Eine Studie aus Mannheim belegt, was viele Paare wissen: Mit der Zeit vergeht der sexuelle Appetit aufeinander. Ganz unausweichlich muss das aber nicht sein, meinen Experten. [mehr]

Wissenschaft

Rettung aus der Luft

Ihre perfekte Tarnung wird Rehkitzen zum Verhängnis: Bei der Heumahd sterben jedes Jahr Zehntausende von Jungtieren. Drohnen sollen den massenhaften Mähtod verhindern. [mehr]

Wissenschaft

Magie der Heilung

Ein Heidelberger Forscher hat entschlüsselt, wie das funktioniert: Nach einer Hautverletzung preschen sofort Rettungszellen los und ziehen Folgezellen mit sich. [mehr]

Chemie

Leben im Schatten des Giftgas-Pioniers

Es ist Zeit, sich an Clara Immerwahr zu erinnern: Vor 100 Jahren nahm sich die heute kaum mehr bekannte Chemikerin das Leben. Präsenter ist ihr Mann Fritz Haber, der die Entwicklung von Giftgas vorangetrieben hat. Nach ihm ist in Berlin das Fritz-Haber-Institut (FHI) der Max-Planck-Gesellschaft… [mehr]

Wissenschaft

Reise in die Steinzeit

Mit ihren altsteinzeitlichen Wandmalereien gilt die Chauvet-Höhle in Südfrankreich als eine der spektakulärsten prähistorischen Stätten – heute eröffnet ein Nachbau der Grotte. Er soll einem breiten Publikum eine faszinierende Zeitreise ermöglichen. [mehr]

Wissenschaft

Wertvolle Dokumente

Armenien hütet einen der weltweit größten Schätze uralter Handschriften. Sie liegen im Matenadaran-Museum in Yerevan. [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 15 Uhr

21°

Das Wetter am 28.5.2015 in Mannheim: stark bewölkt
MIN. 8°
MAX. 23°
 
 
 

Haus & Garten

Auf solidem Fundament

Gartentreppen können Stolperfallen sein – deswegen ist es wichtig, sie akkurat zu planen und zu bauen. [mehr]

FIFA-Skandal (mit Videos)

Vorwurf: Korruption und organisierte Kriminalität

Korruption, Bestechung und jahrelange dunkle Machenschaften: Der ramponierte Ruf der FIFA hat an einem schwarzen Mittwoch in Zürich weiteren massiven Schaden genommen und einen großen Schatten auf die bevorstehende Präsidenten-Wahl geworfen. Sie kamen im Morgengrauen. An zwei Orten in Zürich… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR