DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 24.09.2014

Suchformular
 
 
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Mannheim: Adler scheiden trotz 3:2 gegen Sparta Prag aus

Dienstag, 23.09.2014

Mannheim. Für die Adler Mannheim ist die Champions League nach der Vorrunde vorzeitig beendet. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga gewann am Dienstagabend in der Gruppe G zwar das Heimspiel gegen Tabellenführer Sparta Prag verdient mit 3:2 nach Verlängerung (1:0, 0:1, 1:0). Weil es für einen Sieg nach der regulären Spielzeit aber nur zwei Punkte gibt, kann Mannheim nicht mehr einer der fünf besten Gruppenzweiten des Wettbewerbs werden und scheidet aus. Die Adler-Tore erzielten Kai Hospelt (7. Minute), Frank Mauer (43.) und Jochen Hecht in der Verlängerung (61.), für Prag trafen in der SAP-Arena vor 5466 Zuschauern Lukas Pech (24.) und Juraj Mikus (60.).

Die Mannheimer waren im ersten Drittel klar überlegen und gingen verdient in Führung. Auch nachdem Prag im zweiten Durchgang ebenbürtig aufgetreten war, übernahm der Gastgeber im Schlussdrittel wieder das Kommando, hatte beim 2:2-Ausgleich von Mikus jedoch Pech. Das letzte Gruppenspiel bestreitet das Team am 8. Oktober in Prag. (lsw)

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR