DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 19.12.2014

Suchformular
 
 
  • Drucken
  • Senden

Ludwigshafen: Demonstranten geraten aneinander

Donnerstag, 18.12.2014

Ludwigshafen. Bei einer Kundgebung von Anhängern des rechten Spektrums in Ludwigshafen-West ist es am Donnerstag zu einer lautstarken Auseinandersetzung mit Gegendemonstranten gekommen. Nach Polizeiangaben setzten Beamte auch Schlagstöcke ein, um die Gruppen zu trennen. Etwa 45 Rechte hatten sich um 19 Uhr an der Kreuzung Burgunden-/Sieglindenstraße für eine Kundgebung getroffen. Gleichzeitig fand eine Gegendemonstration mit rund 70 Teilnehmern statt. Im Bereich Amalienstraße/Ecke Deutsche Straße kam es anschließend zur Auseinandersetzung zwischen den Teilnehmern beider Versammlungen. Die Polizei trennte die Gruppen voneinander. Um diese Trennung aufrechterhalten zu können, kam es laut Mitteilung der Polizei auch zum kurzfristigen Einsatz von Schlagstöcken. Anhänger des linken Spektrums hatten versucht, die polizeiliche Absperrung zu durchbrechen. Etwa 200 Polizisten waren im Einsatz. Ob es Verletzte gab, war zunächst noch nicht bekannt. (pol/dls)

  • Drucken
  • Senden

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR