DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 04.09.2015

Suchformular
 
 
  • Drucken
  • Senden

Bensheim: Wickert mit Karl Kübel Preis geehrt

Freitag, 04.09.2015

Bensheim. Der Journalist und Autor Ulrich Wickert engagiert sich mit seiner Stiftung für Kinderrechte - dafür ist der 72-Jährige nun in Bensheim mit dem Karl Kübel Preis geehrt worden. Am Freitag erhielt er die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung. Das Preisgeld will Wickert nach Angaben der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in seine Stiftung fließen lassen. "Die Starken müssen den Schwachen helfen. Und die Kinder sind die Schwächsten von allen", wurde Wickert zitiert. Die Ulrich Wickert Stiftung unter dem Dach von Plan-International verleiht unter anderem jedes Jahr einen Journalistenpreis für Kinderrechte in Entwicklungsländern. "Ulrich Wickert zeigt, dass sich gesellschaftlich für Kinder und ihre Familien viel bewegen lässt", sagte der Stiftungsratsvorsitzende der Karl Kübel Stiftung, Matthias Wilkes. Erstmals vergab die Karl Kübel Stiftung außerdem einen mit 10 000 Euro dotierten Medienpreis für Beiträge über Familien und Kinder. Ausgezeichnet wurden die TV-Journalistin Anja Kretschmer für ihren Film "Meine, deine, unsere Kinder" für die ZDF-Reihe "37 Grad" sowie Jan Rübel und Anette Dowideit für ihren gemeinsamen Print-Beitrag "Menschenskinder" in der "Welt am Sonntag". (dpa/lhe)

  • Drucken
  • Senden

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR