DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 24.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Syriengespräche verharren weiter in Verfahrensfragen

Genf (dpa) - Die Genfer Syrienverhandlungen sind am zweiten Tag mit einem Tauziehen um das weitere Prozedere nur schleppend in Gang gekommen. UN-Vermittler Staffan de Mistura traf sich zu getrennten Gesprächen mit Vertretern der Regierung und Opposition. Es sei nur über das Format der weiteren Gespräche geredet worden, sagte der Leiter der Regierungsdelegation, Baschar al-Dschafari. Ein Oppositionssprecher äußerte die Ansicht, das Regime wolle in Genf Zeit schinden. Die Gespräche gehen am Wochenende weiter.

© dpa-infocom GmbH, Freitag, 24.02.2017
  • Drucken

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR