DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 25.07.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Innenminister: Täter führte Explosion in Ansbach vorsätzlich herbei

Ansbach (dpa) - Die Explosion in Ansbach ist nach den Worten von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann vorsätzlich herbeigeführt worden. Der mutmaßliche Täter, ein 27 Jahre alter Flüchtling aus Syrien, habe die Absicht gehabt, ein Musikfestival mit 2500 Besuchern zu «unterbinden», sei aber nicht auf das Gelände gekommen, sagte Herrmann in der Nacht in Ansbach. Der Mann sei vor zwei Jahren nach Deutschland gekommen und habe einen Asylantrag gestellt. Der Antrag wurde abgelehnt, der Flüchtling sei seitdem geduldet gewesen. Der Syrer habe schon zwei Mal versucht, sich das Leben zu nehmen.

© dpa-infocom GmbH, Montag, 25.07.2016
  • Drucken
  • Senden

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR