Newsticker Mannheim
  • Mannheim: 22-jähriger Maserati-"Poser" angeklagt

    Mannheim. Der sogenannte Maserati-"Poser", der mit seinem Sportwagen am frühen Morgen des 28. Januars in einen schweren Unfall in der Fressgasse verwickelt war, ist nun angeklagt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Mannheim am Freitag mitteilte, habe der junge Mann die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h massiv überschritten, sodass der VW Caddy nicht mehr ausweichen konnte und dessen Fahrer schwer verletzt wurde. Die Anklage gegen den 22-Jährigen lautet auf gefährliche Körperverletztung, Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (pol/mer)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional