DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 18.12.2014

Suchformular
 
 
  • Drucken
  • Senden

Sandhausen: SV hat Personalsorgen

Donnerstag, 18.12.2014

Sandhausen. Der SV Sandhausen reist mit Personalsorgen zu seinem letzten Zweitliga-Spiel dieses Fußball-Jahres am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) bei Aufstiegskandidat 1. FC Kaiserslautern. Trainer Alois Schwartz bangt neben den Langzeitverletzten um den Einsatz von Torjäger Andrew Wooten (Magen-Darm-Grippe) sowie der Mittelfeldspieler Marco Thiede (Bauchmuskelzerrung) und Manuel Stiefler (Schulterblessur).

Für Schwartz ist das Auswärtsduell eine besondere Partie, denn er betreute die zweite Mannschaft der Hausherren von 2007 bis 2012 und war zwischenzeitlich auch Interimstrainer der Profis. "Wir wollen sie ärgern", sagte der 47-Jährige mit Blick auf den Tabellenfünften.

Schwartz ist noch mit einigen Spielern des FCK bestens vertraut, darunter die Verteidiger Dominique Heintz und Willi Orban, die der Coach des Liga-14. damals in der zweiten Mannschaft betreute. "Das macht mich schon stolz", räumte Schwartz rückblickend ein. (dpa)

  • Drucken
  • Senden

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR