DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 29.05.2015

Suchformular
 
 
  • Drucken
  • Senden

Viernheim: Ohne Führerschein, aber zu schnell zur MPU

Donnerstag, 28.05.2015

Viernheim/Darmstadt. Manch einer kann es offenbar nicht lassen: Ohne Führerschein und viel zu schnell ist ein 55 Jahre alter Autofahrer auf der Autobahn 659 bei Viernheim (Kreis Bergstraße) zu einer Vorbesprechung seines "Idiotentests" unterwegs gewesen. Wie die Polizei in Darmstadt am Donnerstag berichtete, hatten Zivilfahnder den Mann am Mittwoch gestoppt, weil er mit 143 Stundenkilometern fuhr, obwohl nur Tempo 100 erlaubt war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer auf dem Weg zur Besprechung seiner Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) war. Statt eines Führerscheins hatte er ein Schreiben der Führerscheinstelle bei sich, aus dem hervor ging, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde. (dpa/lhe)

  • Drucken
  • Senden

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR