Newsticker
  • Ludwigshafen: Durchsuchungen wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel

    Ludwigshafen/Mannheim. Die Polizei hat am Dienstag in Ludwigshafen, Mannheim und Bad Dürkheim sieben Wohnungen und 19 Gaststätten durchsucht. Laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kaiserlautern und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz lagen der Durchsuchung Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßiger Fälschung technischer Aufzeichnung, unerlaubten Glücksspiels und Steuerhinterziehung zugrunde. Dabei wurden von der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern insgesamt 26 erwirkte Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Kaiserslautern vollzogen.

    Bei dem Einsatz wurden neben umfangreichen Geschäftsunterlagen und einem sechsstelligen Geldbetrag auch 28 Unterhaltungsspielgeräte sichergestellt, bei denen der Verdacht besteht, dass sie zu illegalen Glücksspielen verwendet wurden. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. (cba/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber