Newsticker
  • Mannheim: Romantischer Grabfund vor Medici-Ausstellung bekanntgegeben

    Mannheim. Liebe bis ins Grab: Kurz vor Eröffnung einer großen Ausstellung über die Dynastie der Medici sind am Donnerstag in Mannheim anrührende Ergebnisse einer Exhumierung bekanntgegeben worden. Untersucht worden sind die sterblichen Überreste von Anna Maria Luisa de Medici (1667-1743), die mit Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz verheiratet war. Als die Forscher das Grab in Florenz öffneten, trug die Medici-Erbin zu ihrer Überraschung nicht die Totenkrone ihrer Dynastie - sondern eine Kurfürstenkrone, die den Erkenntnissen zufolge wahrscheinlich ihrem damals bereits gestorbenen Mann gehörte.

    "Sie wollte unterstreichen, dass sie die Ehefrau von Johann Wilhelm war", sagte die Medici-Forscherin Donatella Lippi von der Universität Florenz. Das Paar habe sich sehr geliebt und viele gemeinsame Interessen geteilt. Die Exhumierung fand vergangenen Oktober in der Basilika San Lorenzo statt. (dpa)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber