DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 01.11.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Familienratgeber: Melanie Mühl zur „Patchwork-Lüge“

Abenteuer Elternsein

Als eine "Streitschrift" hat Melanie Mühl ihr Buch "Die Patchwork-Lüge" verfasst. Und wirklich wirken ihre Ausführungen zugespitzt, bisweilen geradezu radikal. Die Autorin, Redakteurin im Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", schreibt vor allem gegen eine zunehmende Idealisierung und Verharmlosung von patchworkartigen Lebensformen.

Die wachsende Bereitschaft von Eheleuten, sich zu trennen und scheiden zu lassen, führt nach Mühls Auffassung das klassische Familienmodell ad absurdum. Dabei sei eine verlässliche und dauerhafte Elternbeziehung für das Aufwachsen von Kindern unverzichtbar. Gleichwohl werde die Patchworkfamilie in der modernen Gesellschaft dem traditionellen Zusammenleben von Kindern und Erwachsenen immer mehr vorgezogen. Die "heile Patchworkwelt" suggeriere gar Fortschritte, die den heranwachsenden Kindern zugute kämen.

Die Autorin des Buches weist diese Ansicht energisch zurück. Sie schildert die Probleme, die Kinder nach dem Bruch der Ursprungsfamilie und mit der Gründung einer neuen familiären Konstellation erlitten, als drastisch. Am Ende der Lektüre dürfte das Abenteuer, Eltern zu werden und zu sein, einmal mehr als Risiko mit ungewissem Ausgang erscheinen. urs

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 27.12.2011
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Artikel

Nori, Wakamé und Co.

In Asien stehen Algen fast täglich auf dem Speiseplan, in Europa landen sie nur äußerst selten auf dem Teller. Dabei ist das Gemüse aus dem Meer so gesund wie vielseitig – und leicht zuzubereiten. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR