DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 03.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Durchschlafen:

Sanft ans eigene Bett gewöhnen

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 27.12.2011

Fürth. Schläft ein Kind im Bett der Eltern, kann die Gewöhnung ans eigene Bett einige Zeit dauern. Denn die Nähe der Eltern wird als beruhigend empfunden. "Der Wechsel wird erleichtert, wenn die Eltern das Kind zunächst daran gewöhnen, sich mit einem Schmusetier oder Tuch beim Einschlafen selbst zu beruhigen", erklärt Hermann Scheuerer-Englisch von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Die Eltern sollten das Kind mit Worten beruhigen, es aber nicht mehr zu sich holen. Am Anfang müssen sie sich darauf einstellen, dass das Kind öfter aufsteht und erneut in sein Bett gebracht werden muss. tmn

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 27.12.2011
  • Drucken
  • Senden
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Artikel

Kohlrabi nicht zu tief einpflanzen

Ob als gesunder Snack oder als Gemüsebeilage: Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes) ist ein Klassiker der deutschen Küche. Ab April wird es Zeit, Jungpflanzen zu setzen. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, die Wurzelballen der Pflänzchen nicht zu tief zu pflanzen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR