DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 18.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Psyche:

Tiere streicheln hilft gegen Stress

München. Ein Tier zu streicheln, ist gut gegen Stress. Das haben Wissenschaftler in Langzeitstudien herausgefunden, schreibt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere". Demnach reichen Streicheleinheiten von acht Minuten für die Katze oder den Hund aus, um den eigenen Blutdruck zu senken und den Puls zu beruhigen. Außerdem stärke das Streicheln von Tieren das Immunsystem und hebe allgemein die Stimmung. Verantwortlich dafür seien Endorphine, also Glückshormone, die beim Streicheln von Tieren ausgeschüttet würden. dpa

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 07.02.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Interview

„Schmerz entsteht immer und ausschließlich im Kopf“

Indianerherz kennt keinen Schmerz. Solchen Sprüchen kann der renommierte Schmerzexperte Rolf-Detlef Treede nichts abgewinnen. Im Gespräch mit unserer Zeitung betont er, dass Schmerzen grundsätzlich ernst genommen werden sollten. Herr Professor Treede, wann hatten Sie das letzte Mal Schmerzen? Rolf… [mehr]

Gesundheit

Volkskrankheit Burnout

Burnout - ausgebrannt sein. Was ist das eigentlich genau? Die wichtigsten Informationen, Berichte und Hintergründe finden Sie hier.

Burnout: Berichte, Tipps, Hintergründe

Wohlfühlwochen - Thema Naturkosmetik

Nicht immer im grünen Bereich

Natürlichkeit boomt. Ob als Bio-Gemüse auf dem Teller, Shirt aus nachhaltig produzierter Baumwolle oder als Möbelstück aus unbehandeltem Holz. Auch die Kosmetikbranche setzt auf diesen Trend und bietet in den Regalen der Drogeriemärkte oder Parfümerien immer mehr "grüne" Produkte feil. Doch hier… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR