DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 27.07.2016

Suchformular
 
 

Haus & Garten

Wo die wilden Hühner wohnen

Caruso genießt es, im Mittelpunkt zu stehen: Der Hahn mit dem dunklen Gefieder kräht aus voller Kehle und zieht damit alle Aufmerksamkeit auf sich. Im Garten von Gerhard und Waltraud Neumann fühlt er sich wohl. Der Gockel trägt seinen Namen, eine Anlehnung an den gleichnamigen italienischen… [mehr]

Haus & Garten

Ein Buffet für Schmetterlinge

Wer Schmetterlinge in seinen Garten locken mag, muss ihnen etwas Gutes servieren: Eine Kräuterspirale lässt sich zur Schmetterlingsspirale zweckentfremden, quasi zu einem Buffet für die Tiere. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) rät, in dieses gemauerte Beet einerseits Pflanzen zu setzen, die… [mehr]

Haus & Garten

Pflaumenbäume im Sommer schneiden

In der Zeit von Ende Juli bis Anfang August ist ein gutes Zeitfenster zum Schnitt von jungen Pflaumen- und Zwetschgenbäumen. Man spricht hier von einem Erziehungsschnitt, denn es geht darum, während der ersten Jahre das Wachstum der Pflanze zu beeinflussen. [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Massivhaus oder Fertighaus?

Ein großes Fragezeichen steht zur Zeit hinter Prognosen über die wirtschaftliche Entwicklung in Europa, insbesondere auch in Deutschland. Der "Brexit" wird Politik, Wirtschafts- und Finanzexperten noch eine ganze Weile beschäftigen, mit ungewissem Ausgang. Die Zinsen sind nach wie vor auf einem… [mehr]

Haus & Garten

Wasser marsch!

Kanne um Kanne schleppt mancher Hobbygärtner im Sommer täglich in die Beete. Und doch scheint der Garten weiter zu dursten. Was macht man falsch beim Gießen? Experten geben Tipps. [mehr]

Haus & Garten

Natürliche Insektenmittel

Es muss nicht immer Chemie sein: Mittel gegen Insektenbefall oder zur Stärkung der Pflanzen lassen sich auch aus anderen Pflanzen herstellen. Sogenannte Kaltwasserauszüge aus Tomaten wehren zum Beispiel den Befall mit dem Kohlweißling eher ab, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. Und zur… [mehr]

Haus & Garten

Rose wächst den Baumstamm hoch

Der knorrige Stamm eines alten Obstbaums lässt sich gut mit Rosen beranken. Der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) rät, dafür Rambler-Rosen in einem Abstand von etwa 70 bis 100 Zentimeter an die Nordseite des Stamms zu setzen. Denn die Rosentriebe entwickeln sich in Richtung Sonne - sie… [mehr]

Haus & Garten

Tipps für zweijährige Blumen

Die Frühlingsblüher Vergissmeinnicht, Tausendschön, Goldlack, Islandmoos und Stiefmütterchen sind sogenannte Zweijährige. Das beschreibt den Lebenszyklus der Pflanzen: Sie lassen sich im Sommer aussäen. Bis zum Herbst bilden sich dann kräftige Jungpflanzen mit Blättern und Wurzeln, die meist mit… [mehr]

Haus & Garten

Beliebte Bataten

Die Süßkartoffel darf auf den Speisekarten von hippen Streetfood-Läden nicht mehr fehlen. Und Gärtner setzen sie schon seit einigen Jahren in der sommerlichen Topfbepflanzung ein. Aber jetzt erst schaffen es die Süßkartoffeln auch zum Trendsetter in den Gemüsegarten - denn sie sind erst seit kurzem… [mehr]

Haus & Garten

Was für ein Gedränge!

Hat der Salat Stress, wächst er stark und schnell in die Höhe. Die Folge: Er ist in der Regel nun ungenießbar. Was Hobbygärtner dagegen tun können. Wenn der Salat stark und schnell in die Höhe wächst, sagt man, er schießt auf. So ähnlich reagieren auch Spinat, Gemüsefenchel, Sellerie und Radieschen… [mehr]

Haus & Garten

Granatapfel braucht jetzt viel Wasser

Der Granatapfel (Punica granatum) ist bei uns vor allem wegen seiner beeindruckenden Blüten als Kübelpflanze beliebt. Diese orangefarbene Pracht zeigt er jetzt im Juli. Damit die Freude nicht zu schnell vorbei ist, rät der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin, den Strauch immer gut… [mehr]

Haus & Garten

Blumenkohl anstelle von Erdbeeren

Wo Kopf- und Eisbergsalat bald abgeerntet sind und überalterte Erdbeeren entfernt werden, kann noch bis Ende Juli Blumenkohl gesetzt werden. Darauf weist die Sächsische Gartenakademie hin. Er wird dann im Oktober und November geerntet. Beispiele für Herbstsorten des Blumenkohls sind die weißen… [mehr]

Haus & Garten

Wenn die Früchte fallen

Hobbygärtner müssen sich keine Sorgen machen: Es ist normal, dass Obstbäume im Laufe der Wachstumszeit einige Früchte abwerfen. Das ist vor allem zu dieser Jahreszeit häufig der Fall. Und dieser Fruchtfall fällt sogar umso stärker aus, je mehr Früchte sich am Baum angesetzt haben, wie die… [mehr]

Haus & Garten

Pflasterideen für den Eingang

Der Eingang ist die Visitenkarte eines Hauses: Hier bekommen Besucher einen ersten Eindruck. Aber nicht nur das: Hier sollte man auch bei Wind und Wetter sicher auftreten und die Treppe hochkommen. Entscheidend ist also das Pflastermaterial und seine Gestaltung. [mehr]

Haus & Garten

Naschgarten für Kinder

Der Hochsommer ist für Kinder ein Fest: Nicht nur Planschbecken und Rasen-Beregner bringen Spaß im Garten. "Auch viele grüne Experimente locken nach draußen", erklärt Claudia Schupp. Und dafür braucht es gar kein großes Grundstück. Selbst auf einem kleinen Stadtbalkon können sich Nachwuchsgärtner… [mehr]

Haus & Garten

Im Juli aussäen

Als romantisches Symbol für Gedanken an einen lieben Menschen kennt es wohl jeder: Das Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica) macht als hübsches Blümchen in naturnahen Gärten eine gute Figur. Im Juli ist die richtige Zeit, es auszusäen. Ursprünglich ist das Vergissmeinnicht eine Waldpflanze und… [mehr]

Haus & Garten

Gemüse von Balkonien

Im Gartenboden können Pflanzen ihre Wurzeln ausstrecken. Und wann immer sie Wasser brauchen, holen sie es sich auch. Im Topf auf dem Balkon dagegen ist der Platz natürlich begrenzt. Und Gießfehler verzeiht das Gemüse nicht auf Dauer. Zu nasse oder zu trockene Erde wird bestraft durch Wurzelfäule… [mehr]

Haus & Garten

Grün vor Nachbars neugieriger Nase

Die schlechte Nachricht vorweg: Sie werden im Herbst wieder absterben. Aber einjährige Kletterpflanzen schaffen es dafür, im Frühling und Sommer rasend schnell Balkongeländer und Gerüste zu begrünen und einen blühenden Sichtschutz zum Nachbarn zu schaffen. [mehr]

Haus & Garten

Tipps fürs Gießen

Ein Tipp zum Gießen bei Sommerhitze lautet: Am Morgen ist es am besten. Dann sind Erde und Luft kühl genug, damit das Gießwasser nicht wieder verdunstet, ohne die Wurzeln zu erreichen. Doch auch hier gibt es Ausnahmen: Sind Gemüsepflanzen von Bakterien befallen, sollte man sie am Morgen nicht… [mehr]

4wände

Raus aus der Nische

Der Flur ist im Design eine Nische. Es gibt zwar eine Vielzahl von Produkten wie Garderobenständer, Haken oder Schuhschränke. Zu einer Designikone hat es aber gerade mal die Wandgarderobe von Ray Eames mit dem Namen Hang it all mit vielen bunten Bällen gebracht. Doch irgendwie fehlte am Hauseingang… [mehr]

4wände

Die Farbe der Natur

Grün hat ein ausgesprochen positives Image. Es gilt als die Farbe der Natur. In Bibliotheken kommt es dank seiner beruhigenden Wirkung seit Jahrhunderten zum Einsatz, und sogar als Bezug auf einem Billardtisch scheint es die Konzentration zu fördern. Im Mittelalter galt Grün als die Farbe der Minne… [mehr]

4wände

Schmuckstücke im Rahmen

Die Tür ist die Visitenkarte des Hauses. "Sie ist das Erste, was jeder Besucher wahrnimmt", weiß André Leffler vom Verband Fenster + Fassade in Frankfurt. Und sie bestimmt den ersten Eindruck: "Form, Stil, Material lassen auf den Geschmack der Bewohner schließen." Oft haben die Türen Jahrzehnte auf… [mehr]

4wände

Pure Lebensfreude

"Savoir-vivre" - verstehen, zu leben - ist das Motto der "Maison et Jardin" im Herrenhof in Neustadt-Mußbach vom 22. bis 24. Juli. Die beliebte Lifestyle-Ausstellung ist für Gartenfreunde ebenso ein Muss wie für Liebhaber des exquisiten Lebensstils. Die mit viel Liebe ausgewählten und erlesenen… [mehr]

4wände

Molliges Wohnzimmer

An Sommertagen ist es kaum vorstellbar, doch in wenigen Monaten ist es wieder soweit: Draußen pfeift der Wind, Regen klatscht an die Scheiben. Drinnen aber ist es gemütlich und im Kamin lodert ein Feuer. Für viele ist der Kamin ein Inbegriff für Behaglichkeit. [mehr]

4wände

Schwimmen auf engstem Raum

Nur zwölf Meter lang und zehn Meter breit ist der Garten hinter dem Haus. Das Kleinod soll schön grün sein, Beete und Bäume haben, aber auch Platz zum Grillen und Relaxen bieten. Schade nur, dass dann für einen Pool kein Platz mehr zu bleiben scheint. Stimmt nicht. Zu kleine Grundstücke für ein… [mehr]

4wände

Süßigkeiten zum Pflücken

Lust auf Naschobst? Damit sind Beerensträucher und Obstbäume gemeint, die über lange Zeit leckere Früchte bilden, die man sich von der Hand in den Mund stecken kann. Einige Tipps. Frisch geerntet vom Baum schmecken Beeren, Äpfel und Kirschen besonders gut. Das Gros der im Garten angebauten Früchte… [mehr]

4wände

Kletterrosen in Form gebracht

Kletterrosen wachsen stärker und blühen mehr, wenn man sie gezielt und maßvoll schneidet. Abhängig von der Sorte kann das ein- bis dreimal im Jahr geschehen. Die Kletterrosen teilen sich in zwei Schnittgruppen auf: l Einmal schneiden: Die wüchsigen, pflegeleichten Kletterer, die nur einmal im Jahr… [mehr]

4wände

Einbrecher unter (Zeit-)Druck

Die Zahl der Wohnungseinbrüche hat stark zugenommen. 2015 wurden in der Kriminalstatistik bundesweit 167 136 Fälle registriert, das sind fast zehn Prozent mehr als 2014. Eine Schwachstelle im Haus ist die Eingangstür. Dabei kann man sie gut nachrüsten. Doch: "Leider informieren sich die meisten… [mehr]

4wände

Wertvolle Zeit gewinnen

Früherkennung ist für viele Alarmsysteme ein Fremdwort. Denn mit Technik die nicht für den Außenbereich ausgelegt ist, steigt das Risiko für Fehlalarme oder Systemausfälle enorm an. Daher verfügen viele Lösungen über eine nur sehr kleine Komfortzone. Am besten in geschlossenen Räumen und am… [mehr]

4wände

Kein Schlupfloch aus Glas

Die Angst vor Einbrüchen ist wieder gestiegen, schließlich hat deren Zahl im vergangenen Jahr zugenommen. Aber wie rüstet man bei Fenstern nach, um die Wohnung oder das Haus sicherer vor Einbrechern zu machen? Standardisierte Fenster und Terrassentüren sind in der Regel mit einfachen Beschlägen und… [mehr]

4wände

Bauen mit Köpfchen

Ein Keller dient als Lager, Abstellfläche für Fahrräder und Sportgeräte, Wäscheraum und Heizungszentrale. Aber auch als Fitnessstudio, Sauna, Arbeitszimmer oder sogar als Einliegerwohnung. Was bei der Planung alles zu beachten ist: Ich will Wohnräume im Keller unterbringen. Geht das? Ja. "Dann muss… [mehr]

4wände

Wenn die Sonne Vollgas gibt

Der Sommer ist fast da und die Kraft der Sonne nimmt von Tag zu Tag zu. Wer sein Haus oder die Wohnung jetzt gerade modernisiert oder wer gerade neu baut, sollte deshalb unbedingt auf den passenden Sonnenschutz achten. "Es gibt viele attraktive Sonnenschutzlösungen, die alle ihren eigenen Charme… [mehr]

4wände

Wohngifte sind tabu

Viele Menschen wünschen sich für ihre eigenen vier Wände Geborgenheit. Im Innenraum sind Wohngifte daher tabu - vor allem in Baumaterialien, die ausdünsten oder Partikel freisetzen können, wie etwa Asbest. Bauherren achten heute wie selbstverständlich darauf, dass die verwendeten Materialien keine… [mehr]

4wände

Mit Bedacht geplant

Mit über 50 noch einmal neu bauen? Warum denn nicht? Das Familiendomizil ist schon zu groß geworden - oder wird es spätestens nach dem Auszug der erwachsenen Kinder. Also wagt man den Schritt und errichtet im dritten Lebensabschnitt ein Haus, das perfekt zu den neuen Bedürfnissen passt. Und das ist… [mehr]

Psychotherapeutische Gartenarbeit

Gärtnern für die Seele

Millionen Deutsche buddeln gern in der Erde, pflanzen Blumen an oder züchten Gemüse. Einige von ihnen tun dies aus therapeutischen Gründen – weil sie suchtkrank sind, dement oder einen Hirntumor haben. [mehr]

Haus & Garten

Kompost, Humus und Späne

Handelsübliche Blumenerde ist unter Experten umstritten, denn der Abbau von Torf schadet dem Lebensraum vieler Tiere. Der Bund für Umwelt und Naturschutz rät deshalb dazu, die optimale Mischung einfach selbst herzustellen. Handelsübliche Blumenerde für Töpfe besteht bis zu 90 Prozent aus Torf. Doch… [mehr]

Haus & Garten

Kletterrosen mehrmals schneiden

Kletterrosen wachsen stärker und blühen mehr, wenn man sie gezielt und maßvoll schneidet. Abhängig von der Sorte kann das ein- bis dreimal im Jahr geschehen, erklärt der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Bonn. Die Kletterrosen teilen sich aber in zwei Schnittgruppen auf. Die wüchsigen… [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Kurze Wege und anspruchsvolles Design

Mit dem Spatenstich von Colours feierte die Deutsche Wohnwerte GmbH Mitte Mai den Baubeginn ihres dritten Projektes in der Heidelberger Bahnstadt. In repräsentativer Lage entsteht hier an der Schwetzinger Terrasse und zur Promenade ein lichtdurchflutetes Gebäudeensemble, welches die Bereiche Wohnen… [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Begriffe aus dem Kleingedruckten

Wer ein Darlehen für die Hausfinanzierung benötigt, muss erst einmal Vokabeln lernen: Beleihungswert, Verkehrswert, nachrangiges Darlehen - Ralf Oberländer, Finanzberater bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall, erklärt, was hinter den Begriffen steckt. [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Haus gegen Einbruch sichern

In Zeiten steigender Einbruchzahlen ist es wichtiger denn je, den Einbruchschutz bereits im Neubau einzuplanen. Das empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB). Allein 2015 registrierte die Polizei im Bundesgebiet 167 136 Einbrüche in Häuser und Wohnungen in der Polizeilichen Kriminalstatistik… [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Nasse Keller sorgfältig trocknen

Steht nach einem Unwetter der Keller unter Wasser, dann sollten Hausbesitzer schnell handeln. Nasse Keller müssen schnell und sorgfältig getrocknet werden, denn nasse Wände und feuchtes Raumklima sind ideale Nährböden für Schimmel. Bereits jede zweite Wohnung, so rechnet der Verband Privater… [mehr]

Haus & Garten

Was zum Naschen

Wie in der Mode gibt es auch für den Garten jede Saison etwas Neues. Das ist natürlich eine schöne Abwechslung im Sortiment, oft steckt dahinter aber auch mehr: Die Züchter setzen besonders auf Entwicklungen, die eine Verbesserung in der Kultur mitbringen. Etwa eine längere Blütezeit. [mehr]

Haus & Garten

Schönheitskur für nasse Böden

Bei Starkregen und Sturzfluten leidet auch der Gartenboden. Hobbygärtner sollten ihn dann erst mal nicht betreten. Denn in sehr feuchtem Zustand leidet sonst die Luftzufuhr. Und selbst wenn der Boden oberflächlich getrocknet ist, können zarte Sämlinge ersticken. [mehr]

Haus & Garten

Röschen bekommt Sonnenbrand

Das Wandelröschen (Lantana camara) macht seinem Namen alle Ehre: Die Blüten der buschigen Kübelpflanze wandeln nach dem Aufblühen ihre Farbe. Oft starten sie in Gelb oder Orange und verfärben sich langsam zu Rot oder Violett. Damit Hobbygärtner das erleben, sollte sie aber die Tropenpflanze langsam… [mehr]

Haus & Garten

Ganz nach Omas Geschmack

Schlichte Vasen gefüllt mit Gartenblumen, die an Omas Zeiten erinnern: Das ist Trend in diesem Frühsommer. Pfingstrosen, Levkojen, Löwenmäulchen, Rosen und Nelken dürfen zu wiesigen Sträußen kombiniert werden. Die wild wirkenden Schönheiten brauchen in der jetzigen Jahreszeit allerdings ihre… [mehr]

Haus & Garten

Einen Platz in der Sonne

Experten raten, Süßkartoffeln im Garten nur in der Sonne anzubauen. Dort sind sie mehr als nur eine Gemüsepflanze: Sie können den Balkonkasten verschönern. Süßkartoffeln (Ipomea batatas) stammen aus dem äquatornahen Südamerika. Die Pflanzen sind aber auch in Afrika verbreitet und gedeihen gut in… [mehr]

Haus & Garten

Rosenkohl ruhig dursten lassen

Der Rosenkohl (Brassica oleracea var. gemmifera) gehört zu den jüngsten Kohlsorten und ist ein Klassiker der Winterküche. Wer schon im Herbst die ersten Röschen ernten möchte, sollte zum Frühlingsende und Sommerbeginn die Setzlinge ins Beet bringen. Das rät der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde… [mehr]

Haus & Garten

Veilchen öffnen ihre Blüten

Die Pfingst-Veilchen (Viola sororia) öffnen ab Mai ihre Blüten. Im Gegensatz zu ihren Verwandten, den Duft-Veilchen, sind die Pfingst-Veilchen zwar geruchlos, dafür aber umso robuster. Selbst dunkler Schatten oder trockene Böden hindern das zähe Blümchen nicht daran, sich in dichten Teppichen… [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Wohnträume werden wahr

Genau zum 20-jährigen Firmenjubiläum von W+H/Weiröther Wohnbau gehen am Gründungsstandort Viernheim im Neubaugebiet "Schmittsberg II" mehrere Reihenhaustypen an den Start. W+H/Weiröther Wohnbau realisiert seit 20 Jahren als Bauträger und Projektentwickler den Traum von den eigenen vier Wänden. Am… [mehr]

Anzeigensonderveröffentlichung Immojournal

Wohnen am Wasser mit Industriekulisse

Fragt man zehn Mannheimer, ob sie schon einmal in Luzenberg waren, stehen die Chancen gut, dass mindestens die Hälfte von ihnen verneint. Kein Wunder, die meisten kennen den Stadtteil bestenfalls als Industriestandort. Unter anderem haben hier das Mercedes-Benz Werk Mannheim und die Compagnie de… [mehr]

 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Artikel

Unter Jägern und Sammlern

Die Füße versinken im Schlamm, die Waden sind zerkratzt, im Gesicht hängen Spinnenfäden - Georg befindet sich in seinem Element. Die Spätsommer sind seine Saison, die Wälder der Ammergauer Alpen sein Revier. Seine Route führt durchs Unterholz, durch Brennnesseln, über Bäche und Moore, Steilhänge… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR