DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Sonntag, 20.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

GARTEN

Gießkanne und Planschbecken immer leeren

Achtung, Stechmückenalarm – Schnaken legen ihre Eier in stehende Gewässer. Deshalb sollte man penibel auch auf kleinere Wasseransammlungen achten und diese schnell beseitigen.

Stechmücken legen ihre Eier in stehende Gewässer - sogar in eine gefüllte Gießkanne. Daher sollten Wasserreste immer ausgeleert werden, rät Thomas Wagner vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde in Berlin in einem Gespräch mit dem dpa-Themendienst.

Auch das Wasser im Planschbecken und in der Vogeltränke gehört im Hochsommer täglich ausgetauscht. Nach dem recht kühlen Sommerbeginn sind die Larven länger als sonst im Wasser geblieben. Nun schlüpfen die Mücken aber.

Um die Plage einzudämmen, sollte auch die Regentonne trockengelegt werden. Wer das kostbare Gießwasser nicht einfach ausleeren will, könne Larven mit einem Kescher entfernen. Wer noch keine im Wasser entdeckt hat, hat Glück gehabt. Aber dann macht es Sinn, den Speicher jetzt abzudecken, empfiehlt Wagner.

Im Gartenteich ist die Brut kein Problem: "Karpfenartige Fische wie Goldfische oder Kois stehen auf Larven", sagt der Gartenexperte. Ein bis zwei Nistkästen in der Nähe des Teichs bieten Unterschlupf für hungrige Vögel. Noch besser ist aber ein Springbrunnen: Er halte die Wasseroberfläche in Bewegung und mache damit den Larven das Leben schwer.

Wenn die Mücken dann doch durch den Garten schwirren, hilft nur: Blößen bedecken und "Gegenanstinken". "Das wichtigste Mittel zum Selbstschutz sind helle Kleider und Insektenschutzmittel", erklärt Thomas Wagner.

Die Insektenschutzmittel verbreiten einen Duft, der die Blutsauger abstößt. Sie gibt es als Stifte, Cremes, Sprays oder auf Pflaster. Natürliche Alternativen im Kampf gegen die kleinen Plagegeister sind Zitronenmelisse, Lorbeeröl und Lavendel. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 11.08.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Gesundheit & Wellness

Wohlfühlwochen 2013

Alles rund um Sport, Fitness, Ernährung, Wohlfühlen und Wellness. [mehr]

Erdbeeren & Rhabarber

Süß-saures Duett

Es gibt Gerüche und Geschmacksnoten, die sind so unverkennbar, dass man sie nie mehr vergisst. Das mild-süße Aroma einer Erdbeere zum Beispiel. Oder die prickelnd-säuerliche Note des Rhabarbers. Zusammen sind sie ein perfektes Team. "Rhabarber ist sauer, Erdbeeren sind süß, das ergänzt sich bestens… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR