DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Freitag, 25.07.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Schaukelstuhl und Gemälde im Garten

Das Mobiliar für draußen wird den Wohnzimmermöbeln immer ähnlicher – die Trends für die Gartensaison 2013.

Bilder an der Außenwand, Regale für den Krimskrams, und der Schaukelstuhl wippt auf der Terrasse: Das Mobiliar für draußen wird den Wohnzimmermöbeln immer ähnlicher. Das zeigen die Trends für die Gartensaison 2013, über die die Koelnmesse mit Blick auf die Freizeit- und Gartenschau anfang des Monats berichtet hat.

Nachdem Sofas mittlerweile bereits Standard auf Terrasse und Balkon sind, erweitern die Hersteller ihr Sortiment. "Eine komplette Wohnwelt entsteht dann im Zusammenspiel mit Teppichen, Leuchten und Kleinmöbeln", heißt es in der Trendanalyse. Neu sind wetterfeste Gemälde für draußen. Gedruckte Bilder hängen über einem Arrangement aus Töpfen an der Gartenhütte oder bepflanzte Rahmen an der Hauswand.

Trendfarbe: Blau

"Die Tendenz, das eigene Grün so schick einzurichten wie das Wohnzimmer, erstreckt sich mittlerweile sogar auf den Bereich der Gartenausstattung", erklärt die Koelnmesse weiter. Regenwassertanks gebe es in edler Steinoptik, und Wasserzapfsäulen ähnelten Granitstelen.

Filigrane Stühle ersetzen die breiten Plastikmodelle. Sie haben feine Stäbe und Sprossen oder sind luftig geschnürt wie der Spaghetti-Stuhl - ein Klassiker, den die Branche wiederbelebt. Auch die Bezüge der Sofas und Stühle werden den Modellen für den Innenraum in Optik und Haptik immer ähnlicher.

Die Trendfarbe 2013 ist laut der Koelnmesse Blau, das mit Weiß, Beige oder Braun kombiniert wird. Accessoires wie Kissen und Dekorationsartikel hätten meist knallige Farben.

Bunt sind übrigens auch die Grills. Immer beliebter werden Modelle in den Vereinsfarben der Lieblingsfußballmannschaft. Für den besonderen Geschmack des Fleisches werden sie befeuert mit Briketts aus Weinreben und Weinstöcken oder Zitronen- und Orangenholz. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 08.09.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Esskultur

Frankreich sehen und essen

Essen wie Gott in Frankreich: Lukullische Genüsse gehören für viele Urlauber bei einem Besuch im Nachbarland einfach dazu. Wieder daheim schmeckt mit typischen Rezepten und Delikatessen aus der Ferienregion auch der Alltag ein bisschen nach Urlaub. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR