DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 08.12.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Wohnen: Unterhaltsamer Blog stellt Wohnungen von Künstlern vor.

Ungewöhnliche bis kuriose Details

Archiv-Artikel vom Samstag, den 09.02.2013

Die Wohnungen von Kreativen und Künstlern sind oft selbst Kunstwerke: ein mutiger Mix aus Sperrmüll und Designermöbeln, Kitsch und Minimalismus. Anhand von Dutzenden Fotos stellen die Betreiber des Blogs Freundevonfreunden.de solche Räume und ihre Bewohner regelmäßig vor. Zu vielen Möbeln oder Gegenständen gibt es mehr Informationen, wenn man mit dem Mauszeiger über Buttons an den entsprechenden Stellen im Bild fährt.

Die Fotos zeigen viele ungewöhnliche bis kuriose Details in den einzelnen Räumen - besonders gern auch die Buchrücken in den Regalen, die oft viel über die Bewohner aussagen. Die Modedesignerin Helga Ruthner etwa stellt ihre unkonventionell eingerichtete Altbauwohnung in Wien vor. Ruthner hat viele alte Möbel. Einige sehen sehr hochwertig aus, andere wie vom Flohmarkt. Auf einem der Fotos hat die Künstlerin ihren kleinen Sohn im Arm - und in der anderen Hand eine Streitaxt.

Nur Bekannte und Freunde

Obwohl die Blog-Macher in Berlin zu Hause sind, sind alle Texte auf Englisch, es gibt keine Übersetzungsfunktion. Ältere Beiträge bieten ausschließlich Einblicke in Wohnungen der deutschen Hauptstadt, neuere liefern auch Einblicke in Wohnungen in anderen Weltstädten wie London, San Francisco oder Singapur. Das Blogger-Team stellt nach eigenen Angaben nur Bekannte und Freunde vor. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 09.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 

Kontakt zur Redaktion Vermischtes

Telefon 0621/392-1313
Fax 0621/392-1373

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Artikel

Vielfalt im Topf

Es ist Slow Food im wahrsten Sinne des Wortes: Spezialitäten aus der jüdischen Küche brauchen ihre Zeit. "Etwa 24 Stunden", sagt Rogel Rachman. Er leitet die Öffentlichkeitsabteilung der Israelischen Botschaft in Berlin und liebt es, für Gäste und seine Familie zu kochen. Für den Eintopf Tscholent… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR